Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Neubiberg (ots) - 2010 mussten laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung circa 200 000 Kinder und Jugendliche aufgrund einer Unfallverletzung ins Krankenhaus

Neue Wundauflage revolutioniert Erste Hilfe
Neubiberg (ots) - 2010 mussten laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung circa 200.000 Kinder und Jugendliche aufgrund einer Unfallverletzung ins Krankenhaus. Darunter waren etwa 81.000 Kleinkinder im Alter bis sechs Jahren. 60 Prozent der Unfälle gehen in dieser Altersgruppe auf Stürze ...

Neubiberg (ots) - 2010 mussten laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung circa 200.000 Kinder und Jugendliche aufgrund einer Unfallverletzung ins Krankenhaus. Darunter waren etwa 81.000 Kleinkinder im Alter bis sechs Jahren. 60 Prozent der Unfälle gehen in dieser Altersgruppe auf Stürze zurück, die meist im häuslichen Umfeld geschehen. Für viele Eltern ein Alptraum: Ihre Erste Hilfe-Kenntnisse haben sich die meisten in Führerscheinzeiten angeeignet. "Auto fahren sie jedoch täglich, einen Druckverband haben sie danach nie mehr anlegen müssen. Daher fürchten sich viele bei einem Notfall etwas falsch zu machen und sind gerade beim eigenen Kind emotional betroffen", berichtet der Rettungsassistent Jochen Hanisch.

Jetzt gibt es eine neue Wundauflage (Hematrix® Schwämme, 89 EUR, in der Apotheke oder unter www.hematris.de ), die die Erste Hilfe von stark blutenden Opfern revolutioniert. "Durch den Druckverband versuchen wir, das Austreten von Blut mittels Kompression zu verhindern", erklärt Hanisch, der bei 12.000 Rettungseinsätzen dabei war. Mit Hematrix® wird die eigentliche Ursache bekämpft und die Blutung zum Stillstand gebracht. "Ersthelfer müssen nur die Verpackung aufreißen und die 10 mal 10 Zentimeter große Wundauflage fünf bis sechs Minuten auf die Wunde drücken", erklärt Hanisch weiter. Durch das Andrücken kommt das aus der Wunde ausströmende Blut mit der Auflage in Kontakt, wodurch die Blutgerinnung aktiviert wird. Die neue Wundauflage besteht aus einem sehr flexiblen und nicht resorbierbaren Matrix-Material. Diese schwammartige Matrix ist mit gerinnungsaktiven Komponenten imprägniert.

Nach den fünf bis sechs Minuten Andrückzeit sollte die Auflage nicht entfernt, sondern das Patch mit geeignetem Verbandsmaterial befestigt und auf den Rettungsdienst gewartet werden. Für Jochen Hanisch ist die neue Wundauflage nicht für Sportler und Handwerker, sondern auch für Eltern mit Kindern ein Muss und sollte darüber hinaus in keinem Kindergarten oder keiner Schule fehlen. "Die Rettungskette ist nur so gut wie das schwächste Glied." Und da das Anwenden der neuen Wundauflage - laut Hanisch - so einfach wie Naseputzen ist, hofft er auf mehr Ersthelfer, die die Arbeit der Rettungsdienste erleichtern und im Extremfall auch Menschenleben retten können.

Originaltext: hematris wound care GmbH Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/105062 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_105062.rss2

Pressekontakt: POYS Kommunikations - Management GmbH Gut Balsamhof Wolfgang Bensiek Longericher Hauptstraße 45 50739 Köln

Telefon: 0221 - 95 74 91 0 Mail: w.bensiek@poys.de Web: www.poys.de

















wallstreet-online.de schreibt dazu weiter: Vor rund einem Monat startete der unabhängige und neutrale Vergleichsrechner für Strom und Gas vom Hamburger Energiedienstleister Care-Energy Management GmbH http://vergleichsrechner care energy Der Energiedienstleister, als Betreiber des … . Care-Energy bietet neutralen Vergleich / Den passenden Versorger mit dem besten Tarif finden und dabei Sonnenstrom nutzen. weiterlesen ...

Artikel von wallstreet-online.de: Vertreter des Hamburger Energiedienstleisters Care-Energy Management GmbH und des Münchner Stromversorgers Care-Energy AG erläutern die aktuelle Situation und beantworten Fragen der Medienvertreter am Donnerstag, den 14 07 16, 11 00 Uhr … . PK des Hamburger Energiedienstleisters Care-Energy Management GmbH und des Münchner Stromversorgers Care-Energy AG am 14.07.16 um 11.00 Uhr. weiterlesen ...

Dazu schreibt dpa.de: BERLIN (dpa-AFX) - Der neue Untersuchungsausschuss des Bundestages zu Manipulationen bei Auto-Abgasen soll aus Sicht seines Vorsitzenden Herbert Behrens zu greifbaren Konsequenzen führen . U-Ausschuss zu Abgasskandal gestartet - Bundesregierung im Visier. "Das Ergebnis muss sein, dass Grenzwerte zum Schutz der Gesundheit der Menschen endlich durchgesetzt werden und dass sich Verbraucher auf Herstellerangaben beim Autokauf verlassen können", sagte der Linke-Verkehrsexperte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag zur konstituierenden Sitzung des Gremiums. Die Grünen halten der Bundesregierung Mitverantwortung für Missstände vor. Die Union warnte dagegen vor Vorverurteilungen. weiterlesen ...

dpa.de meldet dazu: BERLIN (dpa-AFX) - Der Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestages soll aus Sicht des designierten Vorsitzenden Herbert Behrens zu greifbaren Konsequenzen führen . U-Ausschuss zu Abgasskandal startet - Bundesregierung im Visier. "Das Ergebnis muss sein, dass Grenzwerte zum Schutz der Gesundheit der Menschen endlich durchgesetzt werden und dass sich Verbraucher auf Herstellerangaben beim Autokauf verlassen können", sagte der Linke-Politiker der Deutschen Presse-Agentur vor der ersten Sitzung des Gremiums am Donnerstag. Die Grünen werfen der Bundesregierung eine Mitverantwortung für Abgas-Manipulationen vor. "Die Autoindustrie konnte nur zum Täter werden, weil der Staat es ihr ermöglicht hat", sagte Fraktionsvize Oliver Krischer der dpa. weiterlesen ...

merkur.de schreibt dazu: Tagwerk wird zum Konzern weiterlesen ...

Dazu schreibt oberpfalznetz.de: Künftig soll auch ?Einweg? draufstehen weiterlesen ...

Weitere Nachricht von heute.de: Bundesminister Schmidt fordert strengere Regeln für Tattoos weiterlesen ...

da-imnetz.de weiter: Zeppelin Systems GmbH baut Anlagen für Lebensmittelindustrie weiterlesen ...

tagesschau.de weiter: Glyphosat-Hersteller Monsanto: Die unbeliebteste Firma der Welt weiterlesen ...

www.haz.de weiter: Das ändert sich für Verbraucher zum 1. Mai weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 23.08.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Rom - Bei dem schweren Erdb...
Dutzende Tote nach Erdbeben in Italien. Das berichteten italienische Medien...

Offenbach - Eine Woche vor ...
Hoch «Gerd» bringt noch einmal den Sommer zurück. September zeigt der Sommer...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 24. August.

Jetzt in Immobilien investieren