Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linken, Bernd Riexinger, besteht weiterhin die Möglichkeit, sich auf einen ..."

Riexinger glaubt weiter an rot-rot-grünen Gauck-Nachfolger
Bild: © über dts Nachrichtenagentur
Riexinger glaubt weiter an rot-rot-grünen Gauck-Nachfolger
Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linken, Bernd Riexinger, besteht weiterhin die Möglichkeit, sich auf einen gemeinsamen rot-rot-grünen Kandidaten als Nachfolger für Joachim Gauck zu einigen.

Einen Bericht des "Spiegels", wonach die Bemühungen des linken Lagers gescheitert seien, sich auf einen gemeinsamen Kandidaten zu einigen, wies er als falsch zurück: "Von einem Scheitern ist mir nichts bekannt", sagte Riexinger dem "Handelsblatt". Da die Landtagswahlen vorbei seien, müsste "gerade jetzt" wieder "Bewegung in die Sache kommen". Riexinger plädierte für einen Nachfolger, der für soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden stehe. "Ob mit oder ohne Parteibuch, das ist zweitrangig", fügte der Linken-Chef hinzu.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Meldung von yahoo.com: Der Weg für die Ratifizierung des UN-Klimaabkommens durch Deutschland ist frei . Weg für deutsche Ratifizierung von Pariser Klimaabkommen ist frei. Nach dem Bundestag billigte am Freitag auch der Bundesrat das entsprechende Gesetz. Nun muss noch Bundespräsident Joachim Gauck die Vorlage unterschreiben, dann kann die Ratifizierungsurkunde bei den Vereinten Nationen hinterlegt werden. weiterlesen ...

dts-nachrichtenagentur.de weiter: Die großen Parteien verlieren derzeit leicht an Zustimmung, die AfD dagegen kommt auf ihr bislang bestes Umfrageergebnis . DeutschlandTrend: AfD legt bundesweit zu. weiterlesen ...

Dazu presseportal.de: Köln - Sperrfrist: 23 09 2016 00:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist . DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin: Bürger bezweifeln den Nutzen von härteren Strafen bei illegalen Autorennen. In der Politik wird darüber diskutiert, schon alleine die Teilnahme an illegalen Autorennen strenger zu bestrafen. 58 Prozent weiterlesen ...

yahoo.com schreibt: CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat seine Partei davor gewarnt, den Positionen der AfD nachzueifern . CDU-Generalsekretär Tauber warnt seine Partei vor Nacheifern von AfD-Positionen. Die CDU müsse "immer wieder neu und stärker für unsere Überzeugungen werben", forderte Tauber am Donnerstag in der "Welt". "Wenn es neuen Parteien wie der AfD gelingt, mit rechtspopulistischen Forderungen, die unseren Grundüberzeugungen zentral widersprechen, Zuspruch bei Bürgerinnen und Bürgern zu finden, dann darf die CDU sich programmatisch nicht danach ausrichten." weiterlesen ...

Dazu spiegel.de: Bernies Bruder: Ein Sanders kommt selten allein weiterlesen ...

Dazu schreibt N24.de weiter: Werder Bremen und der Hamburger SV - Kriselnde Nordklubs werben um denselben Trainer weiterlesen ...

Dazu meldet heute.de weiter: Wieder Merkel? Knappe Mehrheit für Kandidatur weiterlesen ...

ariva.de berichtet dazu: Österreichs Kanzler Kern sieht Verbündete in Ceta-Kritik weiterlesen ...

meedia.de schreibt dazu weiter: Kommentar zu Funny or Die: Mit diesem seltsamen, irritierenden Interview tut sich Hillary Clinton keinen Gefallen von Habitat weiterlesen ...

wzonline.de weiter: Umfrage: AfD im Bund bei 16 Prozent weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 27.09.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren