Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Moskau - Die russische Armee hat ihre einseitig verkündete Feuerpause für die syrische Stadt Aleppo um drei Stunden ..."

Russland verlängert Aleppo-Feuerpause morgen auf elf Stunden
Moskau - Die russische Armee hat ihre einseitig verkündete Feuerpause für die syrische Stadt Aleppo um drei Stunden verlängert. Die Waffenruhe gelte nun morgen von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr, sagte ein Militärsprecher in Moskau. Die russische und die syrische Luftwaffe hatten nach eigenen Angaben ihre Angriffe auf Aleppo bereits gestern Dienstag eingestellt. Der Konflikt ist Thema eines Treffens von Kanzlerin Angela Merkel mit Kremlchef Wladimir Putin und Frankreichs Präsident François Hollande am Abend in Berlin. Zu Gesprächen kommt zuvor auch der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko hinzu.

Mehr dazu von fifa.com: FIFA com fasst die jüngsten Partien in der UEFA-Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ zusammen . Überraschungen bleiben aus, Belgien feiert Schützenfest. weiterlesen ...

fifa.com schreibt: Mexiko, Costa Rica und Panama haben ihre Auftaktspiele in der Hexagonal allesamt auswärts gewonnen und wollen nun am zweiten Spieltag der letzten CONCACAF-Qualifikationsrunde für Russland 2018 an ihre guten Leistungen anknüpfen . Schwergewichte wieder im Sattel. weiterlesen ...

Mehr dazu von yahoo.com: Die frühere Sowjetrepublik Moldau steht vor einem politischen Kurswechsel: Sieger der Präsidentschaftswahl am Sonntag ist der Sozialist Igor Dodon, der die Hinwendung seines Landes an die EU aufgeben und Moldau wieder enger an Russland binden will . Prorussischer Kandidat zum neuen Präsidenten Moldaus gewählt. Er lag nach Auszählung fast aller Stimmen mit 55,3 Prozent klar vor seiner EU-freundlichen Gegenkandidatin Maia Sandu, die auf 44,7 Prozent kam. weiterlesen ...

Dazu schreibt dpa.de: Brüssel - Tief verunsichert durch die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sucht die Europäische Union nach einer gemeinsamen Linie im Verhältnis zu Amerika . Europa sucht seine Linie zum künftigen Präsidenten Trump. Die EU-Außenminister berieten darüber bei einem Sondertreffen in Brüssel. Vorab wurden Forderungen laut, Trumps Provokationen im Wahlkampf nicht für bare Münze zu nehmen und ihm eine Chance zu geben. Gleichzeitig plädierten EU-Politiker für mehr eigene Stärke Europas, auch militärisch. Trump hatte die europäischen Verbündeten mit positiven Äußerungen über Russland und abfälligen Bemerkungen über die Nato vor den Kopf gestoßen. weiterlesen ...

Meldung von tagesspiegel.de: Prorussischer Politiker gewinnt Präsidentenwahl in Moldau weiterlesen ...

heute.de meldet dazu: Moldawien: Prorussischer Kandidat wird Präsident weiterlesen ...

n-tv.de berichtet dazu: Kampagne gegen die Oligarchen: Moldau wählt prorussischen Präsidenten weiterlesen ...

Weitere Nachricht von jungewelt.de: Argentinische Alarmglocken Online-Abo weiterlesen ...

11freunde.de berichtet: Schweiz und Ungarn feiern Pflichtsiege gegen Fußball-Zwerge weiterlesen ...

Dazu tagesschau.de: Bulgarien: Radew wird Präsident, Borissow tritt zurück weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.