Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Berlin (dpa) - Die Einführung eines branchenweiten Mindestlohns im Einzelhandel ist vorerst gescheitert "

Mindestlohn im Einzelhandel vorerst gescheitert
Bild: © Arbeitsamt
Mindestlohn im Einzelhandel vorerst gescheitert
Berlin (dpa) - Die Einführung eines branchenweiten Mindestlohns im Einzelhandel ist vorerst gescheitert. Das Projekt könne momentan nicht verwirklicht werden. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands HDE, Stefan Genth, der «Berliner Zeitung». Grund ist, dass nach Daten des Forschungsinstituts der Bundesagentur für Arbeit IAB weniger als 50 Prozent der Beschäftigten tarifgebunden sind - das wäre notwendig, damit die Regierung einer ganzen Branche eine Lohnuntergrenze auferlegen kann. Der HDE hatte das Vorhaben unterstützt und mit der Gewerkschaft verhandelt.

Artikel von dpa.de: BERLIN - Wochenmärkte setzen nach Angaben von Betreibern zunehmend auf Qualität und besondere Produkte . Marktgilde: Discounter sind Konkurrenz für Wochenmärkte. Nur so könne man sich gegen die Konkurrenz durch Discounter und Supermärkte behaupten, sagte Professor Gerhard Johnson, Vorstandssprecher der Deutschen Marktgilde. Deshalb befinden sich die Märkte im Wandel: Klassische Händler ziehen sich zurück, Nischenanbieter prägen verstärkt das Bild. "Märkte, die auf Qualität achten und viele regionale und Bio-Produkte anbieten, laufen in der Regel gut", sagte auch Jürgen Block, Geschäftsführer der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing. In einigen Städten wie Hamburg werden so genannte Nachtmärkte angeboten, um sich modernem Einkaufsverhalten anzupassen. "Es geht auch um das Erlebnis", sagte Block. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von wallstreet-online.de: BERLIN - Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer warnt die große Koalition aus Union und SPD davor, im Wahljahr 2017 den Rentnern teure Versprechungen zu machen . Merkel und Gabriel bei Arbeitgebern - Warnung vor teuren Versprechen. Die Arbeitgeber und -nehmer dürften nicht zusätzlich mit höheren Sozialbeiträgen belastet werden. Die 40-Prozent-Marke bei den Beiträgen sei "existenziell wichtig, weil davon unsere weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: BERLIN - Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer warnt die große Koalition aus Union und SPD davor, im Wahljahr 2017 den Rentnern teure Versprechungen zu machen . Merkel und Gabriel bei Arbeitgebern - Warnung vor teuren Versprechen. Die Arbeitgeber und -nehmer dürften nicht zusätzlich mit höheren Sozialbeiträgen belastet werden. Die 40-Prozent-Marke bei den Beiträgen sei "existenziell wichtig, weil davon unsere Wettbewerbsfähigkeit abhängt", sagte der Chef der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) anlässlich des Arbeitgebertags an diesem Dienstag in Berlin dem "Handelsblatt". weiterlesen ...

Mehr dazu von dpa.de: Berlin - Nach den tödlichen Schüssen eines «Reichsbürgers» auf einen Polizisten haben bisher nur wenige Bundesländer die Bewegung vollständig unter Beobachtung gestellt . Verfassungsschutz beobachtet «Reichsbürger» nur teilweise. Der Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt habe ab sofort alle Anhänger im Visier, teilte das Innenministerium in Magdeburg mit. Bislang war dies nur bei rund 20 der 80 bekannten «Reichsbürger» in Sachsen-Anhalt der Fall. Auch in Hamburg wurden die Anhänger der Bewegung laut Verfassungsschutz sämtlich als verfassungsfeindlich identifiziert. Sogenannte Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an. weiterlesen ...

Meldung von morgenweb.de: Energiepreise steigen schneller - Vor allem Heizöl zieht an weiterlesen ...

Dazu meldet morgenweb.de: Armutsrisiko in EU steigt weiterlesen ...

Artikel von morgenweb.de: Union akzeptiert SPD-Mann Steinmeier weiterlesen ...

Dazu heute.de: Die Zeichen stehen auf Schulz weiterlesen ...

Dazu www.br.de weiter: Steinmeier bedankt sich für Unterstützung weiterlesen ...

Dazu schreibt www.br.de weiter: Özoguz will mehr Migranten im Öffentlichen Dienst weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Dortmund zeigt eine Woche n...
Schwalbe sorgt für Aufregung - RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.