Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Maren Ade begeistert die Amerikaner: Gerade erst wurde sie vom US-Filmblatt «Variety» auf die Liste der «10 ..."

Bester Auslands-Film - «Toni Erdmann» in den USA weiter auf Erfolgskurs
Bild: © Maren Ades Siegeszug begann beim Filmfestival in Cannes. Foto: Julien Warnand
Bester Auslands-Film - «Toni Erdmann» in den USA weiter auf Erfolgskurs
Maren Ade begeistert die Amerikaner: Gerade erst wurde sie vom US-Filmblatt «Variety» auf die Liste der «10 Directors to Watch» gesetzt worden, jetzt sammelt die Filmemacherin erste Preise ein.

Los Angeles/New York und die Französin Isabelle Huppert («Elle») durch. Der Regie-Preis geht an Barry Jenkins für das Indie-Drama «Moonlight».

«Toni Erdmann» war am Donnerstag mit fünf weiteren internationalen Filmen auch für die Critics' Choice Awards nominiert worden. «La La Land» geht am 11. Dezember im kalifornischen Santa Monica mit zwölf Nominierungen als Favorit in die Verleihung dieser Trophäen, die von über 300 Mitglieder des Kritikerverbands Broadcast Film Critics Association aus den USA und Kanada ausgewählt werden. 

Dazu de.msn.com weiter: Deutsche Konzerne und deren Mitarbeiter haben vor den Wahlen in den USA sehr viel Geld gespendet . So unterstützten deutsche Firmen den US-Wahlkampf. Die Wege des Geldes sind aber verschlungen. weiterlesen ...

aktiencheck.de meldet dazu: Schwarzach am Main - Fresenius-Aktie: Arzneimittelpreise sind für Trump kein Regulierungsthema - Aktienanalyse Die Pharma- und Biotechindustrie reagierte positiv auf das Wahlergebnis in den USA, so die Experten vom "ZertifikateJournal" im Kommentar zur Fresenius-Aktie (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) . Fresenius-Aktie: Arzneimittelpreise sind für Trump kein Regulierungsthema - Aktienanalyse. weiterlesen ...

Nachricht von dpa.de: NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag schwächer tendiert . US-Anleihen: Steigende Ölpreise belasten die Kurse. Dafür verantwortlich gemacht wurden vor allem die nach der Opec-Einigung deutlich gestiegenen Ölpreise, bei denen Experten von einem weiteren Anstieg und folglich anziehenden Inflationserwartungen ausgehen. In allen Laufzeitbereichen stiegen daraufhin die Renditen. Solide Wirtschaftsdaten aus den USA konnten der Nachfrage nach den US-Anleihen dagegen nicht merklich nach oben verhelfen. Unter anderem hatte sich der ISM-Einkaufsmanagerindex im November stärker aufgehellt als erwartet. weiterlesen ...

wallstreet-online.de schreibt weiter: FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 2 . TAGESVORSCHAU: Termine am 2. Dezember 2016. Dezember: ^ TERMINE MIT ZEITANGABE 07:45 CH: BIP Q3/16 08:30 CH: Swiss Re Call zum Investor Day 09:00 E: Arbeitslosenzahlen 11/16 11:00 EU: Erzeugerpreise 10/16 14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 11/16 TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE D: Software weiterlesen ...

n-tv.de schreibt dazu weiter: Kein Verkauf nach China: Obama lehnt Aixtron-Übernahme wohl ab weiterlesen ...

Nachricht von zeit.de: NSA-Ausschuss: Koalition wehrt sich gegen Snowden-Vernehmung weiterlesen ...

feeds.n24.de meldet: Trumps Regierungsteam - Das Schlachtross James Mattis wird US-Verteidigungsminister weiterlesen ...

Mitteilung von zeit.de: NSA-Ausschuss: Union und SPD wehren sich mit Beschwerde gegen Snowden-Vernehmung weiterlesen ...

Dazu berichtet www.noz.de weiter: Zwischen Kommerz und Kunst: Filme neu bewertet weiterlesen ...

Dazu meldet zeit.de weiter: Donald Trump : Unternehmen drohen nach Abwanderung heftige Steuern weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Für Merkel ist es fast scho...
Parteitag in Essen gestartet - Merkel stellt sich zur Wiederwahl als...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.