Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

manager magazin Verlagsgesellschaft, Hamburg

Goldener Handschlag für Osrams Ex-Finanzchef
manager magazin Verlagsgesellschaft, Hamburg

Logo: manager magazin Verlagsgesellschaft
Logo: manager magazin Verlagsgesellschaft

Hamburg (pressrelations) -
Goldener Handschlag für Osrams Ex-Finanzchef


Klaus Patzak erhielt 5,6 Millionen Euro

Klaus Patzak, Ende Juni beim Lichtkonzern Osram als Finanzchef ausgeschieden, ist mit einem goldenen Handschlag in Höhe von insgesamt 5,6 Millionen Euro gegangen. Das berichtet das manager magazin in seiner Ausgabe, die am Freitag (23. September) erscheint.

Laut dem Bericht hat der 51-jährige Patzak, dessen Vertrag noch bis Frühjahr 2021 laufen sollte, 5 Millionen Euro Abfindung erhalten. Dazu kommen in den nächsten zwei Jahren weitere 600 000 Euro als Ausgleich für Pensionszusagen.

Patzak hatte sich mit Konzernchef Olaf Berlien überworfen, weil er offenbar einen Strategieschwenk nicht mittragen wollte.


Pressekontakt:

Thomas Werres
Telefon: 0 40/30 80 05-41

manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Dovenfleet 5
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: (0 40) 30 07-25 51
Telefax: (0 40) 30 07-22 47

URL: http://www.manager-magazin.de

manager magazin Verlagsgesellschaft

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

wallstreet-online.de: NEW YORK/LONDON/WIEN - Die Ölpreise haben am Freitag Verluste aus dem frühen Handel wettgemacht und an die Gewinne der Vortage angeknüpft . Ölpreise machen frühe Verluste wett und drehen ins Plus. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 48,16 US-Dollar. Das waren 51 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas weiterlesen ...

Artikel von dpa.de: NEW YORK/LONDON/WIEN - Die Ölpreise haben am Freitag Verluste aus dem frühen Handel wettgemacht und an die Gewinne der Vortage angeknüpft . Ölpreise machen frühe Verluste wett und drehen ins Plus. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 48,16 US-Dollar. Das waren 51 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 16 Cent auf 46,48 Dollar. weiterlesen ...

pressrelations.de meldet: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI), Berlin . Bündnis 'Zukunft der Industrie': Dringender Handlungsbedarf bei Verkehrs- und digitaler Infrastruktur. weiterlesen ...

Mitteilung von pressrelations.de: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI), Berlin . 49. Deutsch-Französischer Finanz- und Wirtschaftsrat tagt im BMWi. weiterlesen ...

goldseiten.de schreibt: Gold und Silber verlaufen wieder wie auf Schienen! weiterlesen ...

ariva.de weiter: Devisen: Euro bewegt sich kaum - Pfund unter Druck weiterlesen ...

Dazu finanztreff.de weiter: dpa-AFX: Exane BNP belässt Thyssenkrupp auf 'Outperform' - Ziel 23,50 Euro weiterlesen ...

Mitteilung von N24.de: Kapitalismus-Kommentar - Warum unser System am Ende ist weiterlesen ...

wiwo.de schreibt weiter: Einblick: Postfaktische Zeiten als kollektive Selbsthypnose weiterlesen ...

fool.de weiter: 3 Top-Aktien, die gerade günstig sind weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Freitag, 23.09.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Der Sommer 2016 in Deutschl...
Wetterdienst: Sommer 2016 in Deutschland nur etwas zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren