Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 94,59 € 
Höchstkurs 94,91 € 
Tiefstkurs 94,43 € 
Vortag 94,47 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
MAN Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005937007_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005937007_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005937007_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005937007_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005937007_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf MAN

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

KFM Deutsche Mittelstand AG: KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die 'MITEC-Anleihe'

vor 23 Minuten veröffentlicht

KFM Deutsche Mittelstand AG: KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die 'MITEC-Anleihe'.

DGAP-News: KFM Deutsche Mittelstand AG / Schlagwort(e): Fonds/AnleiheKFM Deutsche Mittelstand AG: KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die'MITEC-Anleihe'05.08.2015 / 10:00KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die "MITEC-Anleihe"7,75%-MITEC-Anleihe wird als "attraktiv" (4 von 5 möglichen Sternen)eingestuftDüsseldorf, 05. August 2015 - In ihrem aktuellenMittelstandsanleihen-Barometer zu der MITEC-Anleihe (A1K0NJ) kommt die KFMDeutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als "attraktiv"einzustufen.Die MITEC Automotive AG ist ein inhabergeführtes, mittelständischesUnternehmen mit Sitz in Eisenach. Es beschäftigt inkl. des Joint-Venturesin China über 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen zählt mitProduktionsstandorten in Deutschland, China und in den USA zu den weltweitführenden Unternehmen im Bereich der Automobilantriebstechnik.MITEC fokussiert sich auf die Reduzierung der Geräuschemissionen undSchwingungen sowie die Wirkungsgradsteigerung innerhalb desAntriebsstrangs. Dazu zählen im Wesentlichen die Entwicklung und Produktionvon Motor- und Getriebekomponenten. Das Unternehmen bedient alsEntwicklungs- und Fertigungspartner vieler OEMs (Original EquipmentManufacturer) die wesentlichen Zukunftstrends der Automobilindustrie wieDownsizing, Hybridisierung, Reduktion des Kraftstoffverbrauchs undCO2-Reduzierung.Projektanläufe in 2015 als Basis für mehrjähriges WachstumIm Jahr 2014 konnte die MITEC Automotive AG bereits ein deutlichesUmsatzwachstum von 8,1% auf 148,8 Mio. Euro verzeichnen. Das Umsatzwachstumgelang dabei, trotzdem das Unternehmen von einer wesentlichenProjektverschiebung eines neuen Weltmotors, der in den USA produziertwerden sollte, berichtet hat. Die eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserungder Ertragskraft und zur Erhöhung der Wertschöpfungstiefe sind im Jahr 2014bereits messbar. Gleichwohl wurde das Jahr 2014 mit einem Verlust von 4,1Mio. Euro abgeschlossen.Für das Jahr 2015 und die folgenden Jahre ist von einem deutlichen Umsatz-und Ergebniswachstum auszugehen. Hintergrund sind sieben neue Projekte,deren Anlauf nach Unternehmensangaben weitgehend im Plan verläuft.Weiterhin konnte eine Kompensation für die Projektverschiebung in 2014 inForm von höheren Mengen und Preisen anderer Projekte des gleichen Kundenverhandelt werden.Aufgrund der strategischen Fokussierung der MITEC auf Komponenten zurGewichts- und Verbrauchsreduktion, die sich zunehmend auch in Modellen derMittelklasse und der Kleinwagen verbreiten, ist das Geschäftsmodell alsüberdurchschnittlich robust zu bewerten.MITEC-Anleihe mit Laufzeit bis 2017Die im März 2012 emittierte Mittelstandsanleihe der MITEC Automotive AG hateinen Zinskupon von 7,75% und eine Laufzeit bis zum 30.03.2017. Im Rahmender Anleiheemission wurden insgesamt 25 Mio. Euro eingesammelt. DerNettoemissionserlös der Anleihe wird nach Planung der Emittentin vorrangigfür die Optimierung der Passivseite der Bilanz der Gesellschaft, dieFinanzierung des weiteren organischen und anorganischen Wachstums der MITECGruppe und die Finanzierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten derMITEC Gruppe verwendet. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch dieEmittentin ist laut den Anleihebedingungen am 4. November 2015 zu 101% desNennbetrags möglich.Fazit: Attraktive BewertungDie MITEC Automotive AG befindet sich durch den Aufbau der internationalenProduktion, der Erhöhung der eigenen Wertschöpfungstiefe und den parallelenAnläufen von sieben neuen Projekten in 2015 in einer Umbruchphase. Aufgrundder strategischen Fokussierung und des Wachstumspotenzials aus denaktuellen Projektanläufen besteht kurz- bis mittelfristig das Potenzial,eine im Automotive-Segment überdurchschnittliche Ertragskraft zu erreichen.Darüber hinaus erwartet MITEC mittelfristig zusätzliche Erträge aus demSchadenersatzprozess gegen FORD.Aufgrund der kurz- bis mittelfristig erwarteten, positiven Umsatz- undErgebnissteigerung, des als überdurchschnittlich robust zu bewertendenGeschäftsmodells und der attraktiven Rendite von 7,04% (auf Kursbasis101,00% am 04.08.2015) bewerten wir die 7,75%-MITEC-Anleihe als"attraktiv".Hinweise zur BeachtungDiese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zurAbgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung undDarstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieserAusarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch aufVollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser AusarbeitungAussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffenwerden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellungder Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftigeEntwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oderVerluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar.Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere demRisiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Siesollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlichunter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituationberaten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf dieseInformationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- undWertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann anverschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit -gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einerAnlageentscheidung entsprechend beraten. Der Deutsche MittelstandsanleihenFONDS ist in dem genannten Wertpapier zum Zeitpunkt des Publikmachens desArtikels investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder ander Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am DeutschenMittelstandsanleihen FONDS. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sichein wirtschaftlicher Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, denErsteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen ergeben. VorAbschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist aufjeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Beratererforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Siebitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichenAnlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. DieseDokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf vonInvestmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft(WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., 2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg)sowie bei Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank & CO LuxembourgS.A., 2,Place Dargent in L-1413 Luxemburg, M.M.Warburg & CO KGaA,Ferdinandstraße 75 in D-20095 Hamburg oder Erste Bank der österreichischenSparkassen AG, Graben 21 in A-1010 Wien) erhältlich. Für Schäden, die imZusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitungentstehen oder entstanden sind, übernehmen die KFM Deutsche Mittelstand AGund die Verwaltungsgesellschaft keine Haftung.PressekontaktKFM Deutsche Mittelstand AGHans-Jürgen FriedrichRathausufer 1040213 DüsseldorfEmail: hj.friedrich@kfmag.deTel.: +49 211 21073741www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.dewww.kfmag.de05.08.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeberverantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de undhttp://www.dgap.de383687 05.08.2015