Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Magdeburg - Dreimal suchten Experten in einem Brückenpfeiler nach Sprengstoff - dreimal wurden sie fündig: Die ..."

Sprengstoff in Magdeburger Brücke gefunden
Bild: © Die Funde lagen in Kammern mit fast einem Meter dicker Außenwand und hatten keine Zündvorrichtung mehr. Foto: Axel Vösterling/Technisches Polizeiamt Sachsen-Anhalt
Sprengstoff in Magdeburger Brücke gefunden
Magdeburg - Dreimal suchten Experten in einem Brückenpfeiler nach Sprengstoff - dreimal wurden sie fündig: Die Kampfmittelbeseitiger haben in der Nacht an der Magdeburger Anna-Ebert-Brücke weitere 40 Kilogramm TNT aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Drei Spezialisten legten in der Nacht eine Kammer frei und holten den Sprengstoff heraus, wie ein Sprecher des Technischen Polizeiamts in Magdeburg sagte. Damit stieg die Fundmenge im Brückenpfeiler auf nun insgesamt 140 Kilogramm.

Für die Kampfmittelbeseitiger in Sachsen-Anhalt ist es den Akten zufolge der erste Fund dieser Art. Meist haben sie mit Handgranaten oder Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun.

Die Experten hatten seit vergangener Woche mehrfach den Brückenpfeiler nach dem explosiven Stoff abgesucht. Dafür wurde für drei Nächte die wichtige Querung über die Alte Elbe gesperrt. Tagsüber konnte sie ungeachtet des Sprengstoffs passiert werden. Er sei im Alltag ungefährlich, erklärte ein Sprecher des Technischen Polizeiamts. Die Funde lagen in Kammern mit fast einem Meter dicker Außenwand und hatten keine Zündvorrichtung mehr.

Die Suche war geplant worden, nachdem bei Bauarbeiten zufällig TNT gefunden worden war. Die Brücke war beim Junihochwasser 2013 beschädigt worden und soll bis Dezember 2017 saniert werden.

Das TNT stamme aus dem Zweiten Weltkrieg und sei aus deutscher Herstellung, sagte der Sprecher weiter. Das hätten Analysen ergeben. Es muss seit mindestens 70 Jahren dort gelegen haben. Früher sei beim Bau von Brücken bedacht worden, dass sie im Kriegsfall möglicherweise gesprengt werden müsse, erklärte der Sprecher. Deswegen seien Kammern eingeplant worden, die befüllt werden konnten. Warum die Brücke trotz der Befüllung nicht gesprengt wurde, ist nicht bekannt.

Weitere Nachricht von dpa.de: Berlin/Bonn - Der Wolf ist in Deutschland streng geschützt - und fasst hierzulande weiter Fuß . Wolf vermehrt sich weiter in Deutschland. Mittlerweile liegen Nachweise von 46 Rudeln vor, wie das Bundesamt für Naturschutz (BfN/Bonn) mitteilte. weiterlesen ...

dpa.de schreibt weiter: Berlin - In Deutschland gilt künftig ein strengeres Sexualstrafrecht, in dem das Prinzip «Nein heißt Nein» festgeschrieben ist . «Nein heißt Nein»: Strengeres Sexualstrafrecht kommt. Das soll die Rechte der Opfer von Sexualdelikten stärken. Der Bundesrat billigte das Gesetzesvorhaben. Der Bundestag hatte die Pläne Anfang Juli beschlossen. Demnach macht sich künftig nicht nur strafbar, wer Sex mit Gewalt oder Gewaltandrohung erzwingt. Es soll vielmehr ausreichen, wenn sich der Täter über den «erkennbaren Willen» des Opfers hinwegsetzt. Dann drohen bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe. weiterlesen ...

Mitteilung von presseportal.de: Berlin - In einer Minute werden weltweit geschätzte 400 Stunden Videomaterial allein auf YouTube Kanälen hoch geladen . Kleines Budget, große Wirkung / Wie das Smartphone den Videomarkt erobert. Die Lust am "Bilder-machen", ob Foto oder Video, ist auch in Deutschland ungebremst: Videos, in denen Menschen ihre Unterwäsche zeigen, Marken-Produkte weiterlesen ...

Meldung von wallstreet-online.de: BONN - Die Deutsche Post dreht in ihrem wichtigen Expressgeschäft an der Preisschraube . Deutsche-Post-Tochter DHL Express erhöht die Preise. Für die Kunden in Deutschland steigen die Preise bei DHL Express ab 1. Januar 2017 im Schnitt um 3,9 Prozent, wie der Dax-Konzern am Freitag in Bonn mitteilte. In den Filialen blieben die Preise der Express-Produkte allerdings unverändert. Die Preiserhöhung weiterlesen ...

Dazu meldet shortnews.de weiter: Brennpunkte: Bericht: Wohl jeder vierte digitale Fahrtenschreiber bei LKW manipuliert weiterlesen ...

shortnews.de: Brennpunkte: Donald Arthur: Synchronsprecher von Kent Brockmann bei Simpsons verstorben weiterlesen ...

Dazu ruhrnachrichten.de: Serie: Pflege im Fokus: Warum pflegende Angehörige aggressiv werden weiterlesen ...

Dazu meedia.de weiter: Kommentar zu Funny or Die: Mit diesem seltsamen, irritierenden Interview tut sich Hillary Clinton keinen Gefallen von Habitat weiterlesen ...

Nachricht von meedia.de: Bauer Media Group: Print stabil, Umsatzsprung durch Radio-Investments im Ausland weiterlesen ...

Dazu news.de weiter: Endlich im Handel! Diese Buchläden öffnen heute Nacht weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 27.09.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren