Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"FRANKFURT/MAIN (dpa-AFX) - Im Gerichtsstreit um die Herabstufung von Flugmeilen im Bonusprogramm für Vielflieger ..."

Lufthansa will wahrscheinlich Berufung im Vielflieger-Streit
FRANKFURT/MAIN (dpa-AFX) - Im Gerichtsstreit um die Herabstufung von Flugmeilen im Bonusprogramm für Vielflieger will sich die Lufthansa nicht geschlagen geben. "Wir werden sehr wahrscheinlich Berufung einlegen", sagte ein Sprecher der Airline am Samstag in Frankfurt der Nachrichtenagentur dpa. Die Berufungsfrist laufe in den kommenden Tagen ab. Mitte März hatte die Lufthansa vor dem Kölner Landgericht eine Schlappe im Streit um "Miles & More" erlitten. Ein Vielflieger hatte die Kranich-Linie verklagt, weil er sich durch die Entwertung von Bonusmeilen und Veränderungen im Prämienkatalog benachteiligt fühlte.

Die Richter urteilten: Die Lufthansa habe die Umstellung zu kurzfristig vollzogen. Das Unternehmen hätte seine veränderten Bedingungen mit einem Vorlauf von vier Monaten ankündigen müssen. Die Lufthansa hatte dies jedoch erst einen Monat zuvor kundgetan. Seit der Änderung ihres Bonusprogramms wird zum Beispiel für einen Hin- und Rückflug in die USA in der Business-Klasse 105.000 statt vorher 90.000 Meilen verlangt. Es gebe aber nicht nur Nachteile sondern auch Vorteile, sagte der Airline-Sprecher.

Mittlerweile seien weitere Klagen wegen des Flugmeilen-Streits bei Gerichten eingegangen. Die Lufthansa begründete die anvisierte Berufung auch damit, Rechtssicherheit haben zu wollen. Denn die Richter hätten in dem Kölner Fall nur im Einzelfall entschieden. "Jeder andere Fall muss neu betrachtet werden", sagte der Lufthansa-Sprecher.

Unterdessen habe der Kläger im Kölner Prozess, ein IT-Professor, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Köln gegen Manager der Fluggesellschaft erstattet. Das berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Der Vorwurf lautet gewerbsmäßiger Betrug in 21 Millionen Fällen - so viele "Miles & More"-Kunden gibt es etwa. Die Lufthansa hält die Anzeige laut Sprecher für "absurdes PR-Theater".

















anleihencheck.de: Pullach/Urdorf (www anleihencheck de) - Sixt Leasing (Schweiz) übernimmt SXB Managed Mobility AG in der Schweiz vollständig - Anleihenews

Die Sixt Leasing SE (ISIN: DE000A0DPRE6, WKN: A0DPRE, Ticker-Symbol: LNSX), eine der größten banken- und herstellerunabhängigen Full-Service-Leasinggesellschaften in Deutschland, hat über ihre Tochtergesellschaft Sixt Leasing (Schweiz) AG die restlichen 50% der Anteile an der SXB Managed Mobility AG erworben, so das Unternehmen in einer aktuellen . Sixt Leasing (Schweiz) übernimmt SXB Managed Mobility AG in der Schweiz vollständig - Anleihenews. weiterlesen ...

Dazu berichtet dgap.de: Verallia Deutschland AG, DE0006851603 . Verallia Deutschland AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 12.10.2016 in Bad Wurzach mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG. weiterlesen ...

anleihencheck.de schreibt: Gablitz (www anleihencheck de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe die Aktienanleihe Protect (ISIN DE000SE6TUM3/ WKN SE6TUM) von der Société Générale auf die Deutsche Lufthansa-Aktie (ISIN DE0008232125/ WKN 823212)

Die Lufthansa-Aktie habe innerhalb des kurzen Zeitraumes von Mitte März 2016 bis Ende Juni 2016 wegen der anhaltenden Terrorgefahr, des permanenten Tarifkonfliktes und der Reduktion der Gewinnziele für das laufende Jahr 35 . Lufthansa-Aktienanleihe Protect mit 8% Zinsen und 20% Schutz - Anleiheanalyse. weiterlesen ...

businesswire.com berichtet dazu: Eine Sommerüberraschung gab es diese Woche für sechs Motorradwerkstätten, die Reifen von Autoreifenonline de beziehen: Delticom s Onlineshop für Geschäftskunden hat gemeinsam mit Pirelli 6 Mal je fünf Karten unter den Betrieben verlost, und zwar für den FIM Superbike Weltmeisterschaftslauf vom 16 . Delticom AG: Autoreifenonline.de und Pirelli bringen Motorrad-Werkstätten zum Superbike-Rennen auf den Lausitzring. bis 18. September 2016 auf dem Lausitzring. Für die Kollegen geht es zum zehnten Meisterschaftstermin der „Superbike World Championship“, die damit dieses Jahr wieder nach Deutschland zurückkehrt. Die verlosten 30 Paddock Gold Tickets im Wert von je 85 Euro gelten für das gesamte Rennwochenende. Sie umfassen Sitzplätze auf der Haupttribüne, Zugang zum Fahrerlager und Pit Lane Walk. weiterlesen ...

n-tv.de meldet: Miet- und Geländewagen begehrt: 2015 wieder mehr Autos gestohlen weiterlesen ...

Meldung von spiegel.de: Urlaub versus Fremdenverkehr: Wer in Deutschland kann Tourismus? weiterlesen ...

kreiszeitung.de schreibt: Das Resultat des Bildhauersymposiums begeistert weiterlesen ...

Meldung von finanztreff.de: Verallia Deutschland AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 12.10.2016 in Bad Wurzach (Ziegelbach) mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG weiterlesen ...

Dazu meedia.de: Neues Deutschland trifft der Schlag: Redaktion nach Blitz-Einschlag ohne Internet, Notausgabe geplant weiterlesen ...

Dazu schreibt rhein-zeitung.de: Grundsätzliche Entscheidungen zur Buga 2031: Es wird ernst im Oktober weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 27.09.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren