Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"LÜBECK (dpa-AFX) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk will im Zuge seines verschärften ..."

Drägerwerk streicht 200 Stellen in Lübeck
Bild: © iStockphoto.com / 36clicks
Drägerwerk streicht 200 Stellen in Lübeck
LÜBECK (dpa-AFX) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk will im Zuge seines verschärften Sparkurses Arbeitsstellen streichen. Bis Ende 2016 sollen in Lübeck etwa 200 Mitarbeiter abgebaut werden, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Montag in Lübeck mit. Ausgenommen sind die direkte Produktion und die Logistik. Ende September beschäftigte das Unternehmen rund 5000 Mitarbeiter am Standort Lübeck. Drägerwerk rechnet mit Kosten in Höhe eines niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrages. Die Summe soll wahrscheinlich noch im laufenden Jahr als Rückstellung gebucht werden.

Der Stellenabbau soll mit den Arbeitnehmergremien und der IG-Metall abgestimmt werden und möglichst sozialverträglich erfolgen. Die Gespräche sollen in Kürze beginnen. Details zum Sparprogramm will das Unternehmen bei Vorlage der Geschäftszahlen am 9. März 2016 bekanntgeben. Vor allem schleppende Geschäfte in China und Brasilien machen dem Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller zu schaffen. Aber auch in den USA läuft es nicht wie geplant. Das Unternehmen musste im Oktober seine Prognose erneut kappen.













dpa.de meldet dazu: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

Dazu berichtet wallstreet-online.de: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich
dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu weiter: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de: OBERKOCHEN - Der Optik- und Technologiekonzern Zeiss aus Oberkochen (Ostalbkreis) plant einem Zeitungsbericht zufolge milliardenschwere Zukäufe . 'WamS': Zeiss plant milliardenschwere Zukäufe. "Wir sondieren derzeit den Markt und planen gezielt Übernahmen", sagte Vorstandschef Michael Kaschke der "Welt am Sonntag". Dabei gehe es nicht um Marktanteile, vielmehr solle das Produktangebot in den Kernsegmenten Medizintechnik, Messtechnik und Halbleiter veredelt und ergänzt werden. "Die nötigen Mittel dafür haben wir", sagte Kaschke dem Blatt. "Zeiss ist schuldenfrei und kann problemlos ein größeres Finanzierungsvolumen stemmen." Damit seien auch größere Übernahmen möglich. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von fool.de: Continental-Quartal – plötzlich selbsternanntes Tech-Unternehmen weiterlesen ...

















spiegel.de: Brexit: Die Briten kommen weiterlesen ...

oberpfalznetz.de schreibt: Wir bauen hier Europa weiterlesen ...

spiegel.de: Die Lage am Samstag: Meistern wir das Unfassbare weiterlesen ...

Mehr dazu von politikexpress.de: Rheinische Post: Bundespräsidentenwahl: Maas gegen Konsenskandidat der großen Koalition weiterlesen ...

aerztezeitung.de: Mit Healthcare Solutions: Bosch dringt in Markt für Medizintechnik vor weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Die stellvertreten...
Auch auf Bundesstraßen - Klöckner fordert Mautfreiheit für Grenzverkehr....

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.