Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"LUDWIGSHAFEN - Nach der Explosion bei der BASF will der Chemiekonzern wichtige Anlagen wieder anfahren "

BASF will nach Explosion einige Anlagen wieder anfahren
Bild: © ad-hoc-news
BASF will nach Explosion einige Anlagen wieder anfahren
LUDWIGSHAFEN - Nach der Explosion bei der BASF will der Chemiekonzern wichtige Anlagen wieder anfahren. Die beiden sogenannten Steamcracker sollten in den kommenden Tagen schrittweise ihren Betrieb wieder aufnehmen, teilte BASF am Mittwochabend in Ludwigshafen mit. Dehalb würden voraussichtlich am Donnerstagmorgen und in den folgenden Tagen Fackeln zu sehen sein und es komme zu Geräuschentwicklung. Die Anlagen gelten als das Herzstück des Werks. Dort wird mit Hilfe von Dampf (englisch: steam) Rohbenzin aufgespalten (englisch: to crack). Insgesamt sind noch 24 Anlagen komplett heruntergefahren.

Die BASF erklärte, derzeit würden verschiedene Aktionen geprüft, um den Einfluss auf Kundenlieferungen so gering wie möglich zu halten. Der Konzern gab sogenannte Force-Majeure-Erklärungen - Regelungen bei höherer Gewalt - für die Abnahme einiger Produkte wie Ethylen heraus.

Bei der Explosion und bei Bränden am Landeshafen Nord waren am Montag zwei Männer der BASF-Werksfeuerwehr getötet worden. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt, viele schwer. Unklar war zunächst, ob es sich bei einem Toten, den Polizeitaucher aus dem Hafenbecken bargen, um einen vermissten Matrosen eines Tankschiffes handelt.













dpa.de: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

wallstreet-online.de berichtet dazu: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich
dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer weiterlesen ...

Dazu berichtet dpa.de: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

dpa.de meldet dazu: Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt heute zu einem weiteren Integrationsgipfel . Merkel lädt zu 9. Integrationsgipfel ins Kanzleramt. Bei dem Treffen im Kanzleramt geht es um Schritte zur besseren Teilhabe von Zugewanderten in Deutschland - auch durch bürgerschaftliches Engagement. Mit Vertretern der Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften sowie von Migrantenorganisationen wird zudem über die Integration von Flüchtlingen gesprochen. Es ist der neunte Gipfel dieser Art seit 2006. Davor besucht Merkel die Jugendfeuerwehr in Berlin-Wedding. Diese gilt als Beispiel für eine gelungene Integration. weiterlesen ...

Dazu meldet spiegel.de weiter: Brexit: Die Briten kommen weiterlesen ...

















Dazu rhein-zeitung.de weiter: Merkel lädt zu 9. Integrationsgipfel ins Kanzleramt weiterlesen ...

Dazu meldet wiwo.de: Plan für 2017: BMW will 100.000 E-Autos verkaufen weiterlesen ...

oberpfalznetz.de weiter: Wir bauen hier Europa weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von spiegel.de: Die Lage am Samstag: Meistern wir das Unfassbare weiterlesen ...

Dazu meldet n-tv.de weiter: Nicht nur ein Problem Amerikas: Schäuble warnt vor Trump-Effekt weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Brüssel - Angesichts hoher ...
Stabilitätspakt - Finanzminister suchen Mittelweg bei der Investitionspolitik.

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.