Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"London - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat Brüssel und London aufgerufen, die anstehenden ..."

Schulz: Brüssel und London müssen das Beste aus dem Brexit machen
Bild: © iStockphoto.com / gioadventures
Schulz: Brüssel und London müssen das Beste aus dem Brexit machen
London - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat Brüssel und London aufgerufen, die anstehenden Brexit-Verhandlungen konstruktiv anzugehen. «Es ist unsere gemeinsame Herausforderung, das Beste aus der Situation zu machen», sagte er bei einem Vortrag in London. Nach dem Brexit-Votum trennten sich zwar jetzt die Wege, aber die EU und Großbritannien müssten weiter eng zusammenarbeiten, um gemeinsamen Herausforderungen zu begegnen, sagte Schulz in der renommierten London School of Economics.

dpa.de meldet: London ? Mark Rothko, Jackson Pollock, Willem de Kooning und Franz Kline zählen zu den Künstlern der «New Yorker Schule», die nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihrem radikalen Ansatz alle Konventionen der Malerei auf den Kopf stellten . Rothko, Pollock und Zeitgenossen in London zur Schau. weiterlesen ...

wallstreet-online.de berichtet: BRATISLAVA - Der umstrittene Handelpakt Ceta mit Kanada ist auf der Zielgeraden . EU-Länder wollen Ceta Ende Oktober unterzeichnen. "Es gibt eine große Bereitschaft, das Abkommen im Oktober zu zeichnen", sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am Freitag nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen in Bratislava. Bis dahin müsse die EU-Kommission aber noch einige strittige Punkte klären. weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu: LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Hella aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 35 Euro belassen . ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Hella auf 'Hold' - Ziel 35 Euro. Nach der Kursrally seit dem Brexit-Votum werde die Aktie des Autozulieferers mit einem Aufschlag zur Branche gehandelt und erscheine ausreichend bewertet, schrieb Analyst Henning Cosman in einer Studie vom Freitag. Mit seinen gesenkten Gewinnschätzungen trage er den schwächeren kurzfristigen Wachstumsaussichten Rechnung./gl/zb weiterlesen ...

Dazu berichtet wallstreet-online.de weiter: NEW YORK/LONDON/WIEN - Die Ölpreise haben am Freitag Verluste aus dem frühen Handel wettgemacht und an die Gewinne der Vortage angeknüpft . Ölpreise machen frühe Verluste wett und drehen ins Plus. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 48,16 US-Dollar. Das waren 51 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von neues-deutschland.de: Mehr als 100 Geflüchtete ertrinken vor ägyptischer Küste weiterlesen ...

Dazu zeit.de: Großbritannien: Brexit? War da schon was? weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von ariva.de: Klaus Stopp, Baader Bank AG: EuGH hält Schadensersatz im Prinzip für möglich weiterlesen ...

Meldung von morgenpost.de: Fluggesellschaften: Tuifly: Starkes Übernahmeinteresse von Easyjet bestätigt weiterlesen ...

Dazu berichtet morgenpost.de weiter: EU-Parlamentspräsident: Martin Schulz fordert Flüchtlingsabkommen mit Ägypten weiterlesen ...

Dazu schreibt morgenpost.de weiter: Vertrag mit Kanada: Gabriel: EU-Länder wollen Ceta Ende Oktober unterzeichnen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Freitag, 30.09.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren