Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Laut eines Berichts des UN-Kinderhilfswerks (Unicef) können in Afrika rund eine Million Kinder wegen des Konflikt ..."

UN-Bericht: Boko Haram verhindert Schulbildung von einer Million Kinder
Bild: © iStockphoto.com / LajosRepasi
UN-Bericht: Boko Haram verhindert Schulbildung von einer Million Kinder
Laut eines Berichts des UN-Kinderhilfswerks (Unicef) können in Afrika rund eine Million Kinder wegen des Konflikt mit der Terrorgruppe Boko Haram nicht zur Schule gehen.

Mehr als 2.000 Bildungseinrichtungen seien derzeit geschlossen, hunderte Schulen wurden zerstört, heißt es in dem UN-Bericht. Betroffen sei vor allem der Norden Nigerias, aber auch Regionen in Kamerun, Tschad und Niger. Die Begriffe "Boko" und "Haram" können übersetzt werden mit "Bücher sind Sünde" beziehungsweise mit "Westliche Bildung verboten". Die islamistisch-terroristische Gruppierung setzt sich für die Einführung der Scharia in Nigeria ein und lehnt die Beteiligung an Wahlen ab. Die Mitglieder verüben immer wieder Anschläge gegen Christen und Muslime.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Dazu schreibt salzburg.com weiter: Die Gewalt der islamistischen Terrororganisation Boko Haram hat im Nordosten Nigerias und den Anrainerstaaten schätzungsweise 1,4 Millionen Kinder zur Flucht gezwungen . Unicef: 1,4 Millionen Kinder auf der Flucht vor Boko Haram. Etwa eine Million weitere Kinder sind noch in Gebieten gefangen, die von Boko Haram ko weiterlesen ...

Mitteilung von salzburg.com: Bei Selbstmordanschlägen der Terrormiliz Boko Haram auf Moscheen in Nigeria sind mindestens sechs Menschen ermordet gekommen . Boko Haram tötete sechs Menschen in Nigeria. Zwei Terroristen schlugen in der im Nordosten gelegenen Stadt Damboa zu, teilte das nigerianische Militär mit. Der erste Angreife weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu weiter: Rom (dpa) - Ein Asylbewerber aus Nigeria ist in Italien mutmaßlich von einem radikalen Fußballfan getötet worden . Asylbewerber in Italien getötet - «klarer Fall von Rassismus». Der 36-Jährige starb, nachdem er versucht hatte, seine Partnerin in der Stadt Fermo vor rassistischen Pöbeleien zu verteidigen, hieß es von der Hilfsorganisation Capodarco, wo das Paar untergekommen war. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Es soll sich um einen stadtbekannten rechtsradikalen Fan des lokalen Fußballclubs handeln. Er soll den Nigerianer zu Tode geprügelt haben. Das Opfer und seine Partnerin waren vor der Terrormiliz Boko Haram geflüchtet. weiterlesen ...

salzburg.com schreibt: Extremisten der islamischen Boko-Haram-Bewegung in Nigeria haben im Nachbarland Niger eine Stadt überfallen und nach offiziellen Angaben dabei 30 Soldaten aus Niger und zwei aus Nigeria getötet . Dutzende Tote bei Boko-Haram-Überfall auf Stadt in Niger. Hunderte Kämpfer hätten die Stadt Bosso an der Grenze zu Nig weiterlesen ...

Nachricht von spiegel.de: Unicef: 1,4 Millionen Kinder fliehen vor Boko Haram weiterlesen ...

Dazu feeds.n24.de weiter: Zwangsprostitutierte aus Nigeria - Sie fliehen nach Europa - und landen auf dem Strich weiterlesen ...

pro-medienmagazin.de schreibt: Boko Haram will Christinnen gegen Kämpfer austauschen weiterlesen ...

Mehr dazu von tagesspiegel.de: Boko Haram veröffentlicht Video von entführten Schülerinnen aus Chibok weiterlesen ...

N24.de berichtet dazu: Missbraucht als Sexsklavinnen - Terroristen führen gekidnappte Mädchen in Video vor weiterlesen ...

www.pnn.de meldet dazu: Neues Video der Islamisten in Nigeria: Boko Haram stellt Forderung für Freilassung entführter Mädchen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Montag, 29.08.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin/München - Ist die Ka...
Die CDU und ihre Sorge vor einer Angela Merkel als «lahme Ente».

Offenbach - Am Dienstag sch...
Überwiegend sonnig und meist trocken. Dichter sind die Wolken dagegen im...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 26. August.

Jetzt in Immobilien investieren