Software, DE0003304002

ISIN: DE0003304002 WKN: 330400 Software AG ist weltweit führend im Bereich Business Process Excellence.

27.12.2011 - 16:17:46

Software. Das Unternehmen wurde 1969 in Deutschland gegründet. Seit über 40 Jahren steht unser Name für Innovation: Adabas, die erste transaktionale Hochleistungsdatenbank, ARIS, die erste Plattform zur Analyse von Geschäftsprozessen, und webMethods, der erste B2B-Server und die erste SOA-basierte Integrationsplattform.

Die Technologie der Software AG ermöglicht eine prozessgesteuerte Integration durch die Modernisierung von Legacy-Systemen sowie eine einheitliche Sicht auf strategische Geschäftsinformationen in Echtzeit. Die Software AG verschafft ihren Kunden Wettbewerbsvorteile, indem sie durch die schnelle und einfache Integration bestehender IT-Systeme die Voraussetzungen für flexible und anpassbare Geschäftsprozesse schafft. Über 10.000 Kunden weltweit verlassen sich mit ihren geschäftskritischen Systemen auf die Technologie der Software AG.

Das Unternehmen ist in rund 70 Ländern mit mehr als 5600 Mitarbeitern präsent. Die Software AG hat ihren Hauptsitz in Darmstadt und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE 0003304002 / SOW).
@ ad-hoc-news.de

Weitere Meldungen

Software AG rechnet mit Fortsetzung der guten Entwicklung im Digitalgeschäft. "In den ersten sechs Monaten sind wir im Geschäftsbereich Digital Business Platform um 8 Prozent gewachsen", sagte Finanzvorstand Arnd Zinnhardt der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe). "Wir gehen davon aus, dass sich die positive Entwicklung auch im zweiten Halbjahr fortsetzen wird. So haben wir im Orderbuch ein Plus von 17 Prozent zum vergangenen Jahr. Das heißt, bei einer gleichen Konversion wie 2016 - die ich aber heute noch nicht versprechen möchte - würden die Lizenzerlöse hier um 17 Prozent steigen. FRANKFURT - Die Software AG blickt nach einem deutlichen Umsatzwachstum beim Digitalgeschäft im ersten Halbjahr mit Zuversicht auf die zweite Jahreshälfte. (Boerse, 18.07.2017 - 22:54) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Software AG nach durchwachsenen Zahlen weiter auf Richtungssuche. Zwar habe das Management die Prognose für die operative Ergebnismarge (bereinigtes Ebita) angehoben, doch enttäusche die Lizenzentwicklung im Bereich Integrationssoftware (DBP), erklärte Analyst Sebastian Droste von der Equinet Bank. Die Aktien fanden denn auch trotz deutlicher Kursausschläge keine Richtung. Gegen Mittag notierten sie nahezu unverändert bei 38,16 Euro. Zuvor hatten sie in einer Spanne von 37,25 Euro bis 39,435 Euro geschwankt. FRANKFURT - Die jüngsten Geschäftszahlen der Software AG haben die Anleger am Dienstag ratlos zurückgelassen. (Boerse, 18.07.2017 - 14:20) weiterlesen...

Software AG wird dank Wartung optimistischer - Umsatz wächst knapp (Boerse, 18.07.2017 - 10:43) weiterlesen...

Software AG wird dank Wartung optimistischer - Umsatz wächst nur knapp. Zuvor hatten die Darmstädter 30,5 bis 31,5 Prozent erwartet. Beim Verkauf von neuen Softwarelizenzen in der Wachstumssparte mit Integrationssoftware gab es allerdings einen Dämpfer. DARMSTADT - Die Software AG notierte Unternehmen am frühen Dienstagmorgen überraschend mit Zahlen für das zweite Quartal mitteilte. (Boerse, 18.07.2017 - 08:02) weiterlesen...

Software AG wird nach erstem Halbjahr etwas optimistischer. Zuvor hatte es 30,5 bis 31,5 Prozent erwartet. Im zweiten Quartal wies das Unternehmen hier 29,5 Prozent aus nach 27,4 Prozent ein Jahr zuvor. DARMSTADT - Die Software AG notierte Unternehmen überraschend am frühen Dienstagmorgen mit Zahlen für das zweite Quartal mitteilte. (Boerse, 18.07.2017 - 06:20) weiterlesen...

Software AG erhöht Ausblick für Operative Ergebnismarge auf Basis der Finanzkennzahlen für das 2. Quartal 2017 Software AG erhöht Ausblick für Operative Ergebnismarge auf Basis der Finanzkennzahlen für das 2. (Boerse, 18.07.2017 - 00:33) weiterlesen...