Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Koblenz - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat bei der Staatsanwaltschaft Koblenz Strafanzeige gegen die ..."

Zwanziger stellt Strafanzeige gegen Schweizer Bundesanwaltschaft
Bild: © iStockphoto.com / RapidEye
Zwanziger stellt Strafanzeige gegen Schweizer Bundesanwaltschaft
Koblenz - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat bei der Staatsanwaltschaft Koblenz Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft gestellt. Das sagte Zwanzigers Anwalt der «Rhein-Zeitung». Der ehemalige Chef des Deutschen Fußball-Bundes wehrt sich demnach gegen aus seiner Sicht ungerechtfertigte Ermittlungen im Zusammenhang mit der Affäre um die WM 2006. Die Bundesanwaltschaft in der Schweiz ermittelt wegen des Verdachts auf Betrug, Geldwäsche und Veruntreuung gegen Zwanziger.

Weitere Nachricht von fifa.com: Der Monat November stand im Frauenfussball ganz im Zeichen der FIFA U-20-Frauen-WM, an deren Ende ein neuer Weltmeister gekrönt wird . Frauen im Fokus: November 2017. Doch auch in Europa blickte man gespannt nach Rotterdam, wo die Auslosung für die UEFA Women’s EURO 2017 stattfand. weiterlesen ...

fifa.com meldet dazu: Der weltberühmte Eishockeyspieler Alexander Ovechkin wurde kürzlich zum Botschafter der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ ernannt . Ovechkin: Messi werde ich immer bewundern. In einem Exklusivinterview mit FIFA.com erklärte er, welche Bedeutung das Turnier für ihn hat und streifte auch sein Treffen mit Lionel Messi. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von dpa.de: Zürich - Die Staatsanwaltschaft in der Schweiz hat die Ermittlungen in der FIFA-Affäre ausgeweitet  Im Visier sei nun auch der frühere FIFA-Generalsekretär Urs Linsi, hieß es . Razzien in der Schweiz wegen WM-Affäre 2006. Bereits am vergangenen Mittwoch habe es mehrere Hausdurchsuchungen in der Deutschschweiz gegeben. Linsi war von 2002 bis 2007 Generalsekretär des Weltverbandes. Ziel der jüngsten Durchsuchungen sei die Aufklärung der Hintergründe einer Zahlung des DFB von 6,7 Millionen Euro an den damaligen Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus vor der WM. weiterlesen ...

Dazu berichtet fifa.com weiter: Sandrine Soubeyrand war am Dienstag, 29 November, live im Stadion dabei, als Frankreich nach einem hart umkämpften Sieg gegen Japan ins Finale der FIFA U-20-Frauen-WM 2016 einzog . Soubeyrand: Dieses Erlebnis wird die Französinnen besser machen. FIFA.com sprach mit ihr. weiterlesen ...

Dazu t-online.de: Zwanziger geht gegen Schweizer Bundesanwaltschaft vor weiterlesen ...

11freunde.de schreibt dazu weiter: Wegen Rassismus: Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung für Zwickau weiterlesen ...

11freunde.de berichtet: Machbare EM-Gruppe für deutsche U21 weiterlesen ...

rhein-zeitung.de meldet: Trainer Sander geht allmählich das Personal aus weiterlesen ...

nwzonline.de schreibt dazu: Erneute Razzien in WM-Affäre weiterlesen ...

Artikel von oberpfalznetz.de: Die nächste Razzia bei Urs Linsi weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Frankfurt/Main - Der Dax ha...
Börse in Frankfurt - Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB. Die noch...

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.