Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Kleve - Kaugummiautomat aufgebrochen / Zwei jugendliche Tatverdächtige durch Polizei in Garten angetroffen

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Kaugummiautomat ...
Kleve - Kaugummiautomat aufgebrochen / Zwei jugendliche Tatverdächtige durch Polizei in Garten angetroffen

Kleve-Kellen - Am Mittwoch (19. Oktober 2016) gegen 3.20 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Jugendliche, wie sie an der Kreuzhofstraße einen Kaugummiautomaten aufhebelten. Die beiden Täter flüchteten ohne Beute in einen angrenzenden Garten. Dort trafen Streifenbeamte auf einen 14-jährigen und einen 17-jährigen Jugendlichen (beide aus Kleve), die sich im Garten vor der Polizei versteckt hatten. Die Jugendlichen führten eine Brechstange mit. Sie äußerten sich nicht zum Tatvorwurf. Beide wurden zu ihren Eltern gebracht und erwarten nun ein Strafverfahren.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

Artikel von presseportal.de: Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter flüchten unerkannt mit ihrer Beute - Zeugen gesucht . Polizei Aachen / Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter . weiterlesen ...

Nachricht von presseportal.de: Kleve - Kaugummiautomat aufgebrochen / Zwei jugendliche Tatverdächtige durch Polizei in Garten angetroffen . Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Kaugummiautomat . weiterlesen ...

dpa.de schreibt weiter: LUDWIGSHAFEN - Nach der Explosion bei BASF gedenken Unternehmen und Beschäftigte der getöteten Mitarbeiter . Schweigeminute für getötete BASF-Mitarbeiter. Für Mittwoch um 12.00 Uhr sei im Werk eine Schweigeminute angesetzt, sagte eine Sprecherin des Chemieriesen auf Anfrage. Zudem wehten die Fahnen auf dem Gelände auf halbmast. Bereits am Dienstag war nach Angaben der Sprecherin ein Kondolenzbuch ausgelegt worden. Am Mittwochvormittag lief im Hafenbecken die Suche nach dem Vermissten an. Es soll sich um den Matrosen eines Schiffes handeln. Nach Angaben der Stadt Ludwigshafen nehmen 17 Taucher von Polizei und Feuerwehr an der Aktion teil, die mehrere Stunden dauern kann. Am Montag waren zwei Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr getötet und mehr als 20 Menschen verletzt worden. weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: Unfall in Neuss - Fußgänger verletzt . Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Unfall in Neuss - . weiterlesen ...

Weitere Nachricht von n-tv.de: Gewaltbereit und offen rechtsradikal: Warschauer Hooligans wüten in Madrid weiterlesen ...

Weitere Nachricht von morgenweb.de: BASF-Unglück: Suche nach Vermisstem beginnt weiterlesen ...

Dazu berichtet morgenweb.de weiter: Heppenheim: Räuber überfällt Spielothek weiterlesen ...

Mehr dazu von morgenweb.de: Waibstadt: B 292 nach schwerem Unfall gesperrt weiterlesen ...

Dazu meldet morgenweb.de: Waibstadt: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf B 292 weiterlesen ...

morgenweb.de schreibt dazu weiter: Ludwigshafen: Polizei rechnet mit Staus bei BASF weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Die sogenannte Ver...
Hintergrund - Wissenswertes zu Punkten in Flensburg. Seit 1974 gibt es ein...

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.