Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Kiel nun Erster Der Rekordmeister aus dem hohen Norden steht zumindest vorübergehend an der Tabellenspitze "

Handball-Bundesliga: THW Kiel und Rhein-Neckar Löwen siegen
Bild: © Marco Vujin (r) war mit sechs Toren bester Kieler. Foto: Daniel Maurer
Handball-Bundesliga: THW Kiel und Rhein-Neckar Löwen siegen
Kiel nun Erster. Der Rekordmeister aus dem hohen Norden steht zumindest vorübergehend an der Tabellenspitze. Einer der schärfsten Verfolger ist der aktuelle Titelträger aus Mannheim.

Kiel - Rekordmeister THW Kiel hat die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga übernommen. Nach dem 27:26 (13:11) über die TSV Hannover-Burgdorf führen die «Zebras» mit 16:2 Zählern das Klassement vor dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt (14:0) an, der aber zwei Spiele weniger absolviert hat.

Auf dem dritten Rang rangiert mit 14:2 Punkten der aktuelle Champion Rhein-Neckar Löwen, der das Baden-Württemberg-Derby beim TVB 1898 Stuttgart mit 35:27 (16:14) gewann.

Für die Mannschaft von THW-Trainer Alfred Gislason war es ein hartes Stück Arbeit gegen aufopferungsvoll kämpfende Hannoveraner. Noch in der Schlussminute hatten die Niedersachsen einen Punkt vor Augen, ehe der Kieler Spielmacher Domagoj Duvnjak den Ball zum  27:26 in die Maschen wuchtete. In den letzten 20 Sekunden versuchte die TSV, mit dem siebten Feldspieler das Blatt zu wenden. Der letzte Wurf landete aber in der Abwehrmauer der Gastgeber.

Eine starke Partie für die Kieler, bei denen Linkaußen Rune Dahmke wegen einer Fußverletzung fehlte, zeigte der serbische Linkshänder Vujin. Der Rückraumspieler verwandelte alle drei Siebenmeter, erzielte drei Treffer aus dem Feld und setzte seine Mitspieler immer wieder gut in Szene.

Die Rhein-Neckar Löwen fuhren einen ungefährdeten Sieg ein. Zwar setzten die Stuttgarter, die über weite Strecken bei eigenen Angriffen auf den Torhüter verzichteten und einen siebten Feldspieler brachten, immer wieder Nadelstiche. Auf der anderen Seite kamen die Mannheimer so zu leichten Treffern in das verwaiste Tor der Gastgeber. Michael Kraus warf zehn Tore für den TVB, Gudjon Valur Sigurdsson traf neunmal für die Löwen.













Nachricht von dpa.de: Kiel - Alle 30 000 Hühner einer von der Vogelgrippe betroffenen Massentierhaltung bei Schleswig sind getötet worden . 30 000 Hühner bei Schleswig gekeult. Das teilte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in Kiel mit. In dem Bestand war die aggressive H5N8-Variante nachgewiesen worden, die seit einiger Zeit unter Wildvögeln kursiert. Unklar ist noch, wie das Virus in die Ställe des Betriebes in Grumby gelangen konnte. Der Zuchtbetrieb für Bruteier ist bundesweit die erste Massentierhaltung, die von der aktuellen Vogelgrippe-Epidemie betroffen ist. weiterlesen ...

Mehr dazu von dpa.de: Kiel - Nach der Keulung von 30 000 Hühnern einer Massentierhaltung in Schleswig-Holstein sollen Experten nach der Ursache für den Ausbruch der Vogelgrippe forschen . Vogelgrippe: Institut sucht nach Ansteckungsweg. Dazu werde ein Team vom Friedrich-Loeffler-Institut auf dem Hof in Grumby erwartet, teilte das Landwirtschaftsministerium in Kiel mit. Mit der Tötung der Hühner war gestern begonnen worden. Der Zuchtbetrieb für Bruteier ist bundesweit die erste Massentierhaltung, die von der aktuellen Vogelgrippe-Epidemie betroffen ist. Der Erreger gilt als ungefährlich für Menschen. weiterlesen ...

Nachricht von dpa.de: Hamburg - Der Hamburger SV muss bei der Suche nach einem Sportdirektor wieder bei Null beginnen . Zu teuer: Hochstätter-Verpflichtung beim HSV geplatzt. Die Verpflichtung von Wunschkandidat Christian Hochstätter ist geplatzt. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung hat der 53-Jährige den Hanseaten abgesagt, nachdem sich das Bundesliga-Schlusslicht offenbar nicht mit dem VfL Bochum auf eine Ablösesumme einigen konnte. weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu: Kiel - Nach dem Nachweis der Geflügelpest in einer Massentierhaltung in Schleswig-Holstein hat die Keulung aller 30 000 Hühner begonnen . Geflügelpest - 30 000 Hühner werden gekeult. Die Behörden gehen davon aus, dass die Tötung durch ein unter Strom gesetztes Wasserbad bis in die frühen Morgenstunden dauert. In dem Zuchtbetrieb für Bruteier in Grumby hatte das Friedrich-Loeffler-Institut vorher die hochansteckende H5N8-Variante nachgewiesen. Der Betrieb ist bundesweit die erste Massentierhaltung, die von der aktuellen Vogelgrippe-Epidemie betroffen ist. weiterlesen ...

Mehr dazu von dw-world.de: e-Sport - Vom Schmuddelkind zum Shootingstar weiterlesen ...

















schwarzwaelder-bote.de: Deutschland: 30 000 Hühner bei Schleswig gekeult weiterlesen ...

Dazu berichtet op-online.de weiter: Rauball lobt Tuchel: Überragende Arbeit weiterlesen ...

morgenpost.de berichtet dazu: Massenkeulung: 30 000 Hühner bei Schleswig gekeult weiterlesen ...

abendblatt.de schreibt dazu: Abo-Service: Amazon startet neuen Musik-Streaming-Dienst in Deutschland weiterlesen ...

Dazu schreibt www.pnn.de weiter: VfL Potsdam: Welliger Spielverlauf weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Schicksalstag der Regierung...
Zitterpartie für Renzi - Spannung bei italienischer Volksabstimmung bis zum...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.