Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Kassel - Waldau: Unbekannte erbeuten Diagnosegeräte im Wert von 45 000,- Euro bei Einbruch in Kfz-Werkstatt: Zeugen gesucht

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Waldau: ...
Kassel - Waldau: Unbekannte erbeuten Diagnosegeräte im Wert von 45.000,- Euro bei Einbruch in Kfz-Werkstatt: Zeugen gesucht

Kassel - Bei einem Einbruch in eine Kfz-Werkstatt haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag drei Lkw-Diagnose-Laptops im Wert von ca. 45.000,- Euro erbeutet. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der drei Diagnosegeräte zu bekommen.

Die Täter hatten ein Rolltor auf der Rückseite des Werkstattgeländes an der Richard-Roosen-Straße aufgebrochen und waren so in die Werkstatthalle gelangt. Aus der Halle und dem angrenzenden Bürotrakt entwendeten sie anschließend offenbar gezielt die drei hochwertigen Diagnosegeräte sowie ein Radio. Danach flüchteten die Täter wieder über das aufgebrochene Rolltor aus dem Gebäude und von dort in bislang unbekannte Richtung. Wie Mitarbeiter der Firma gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo angaben, muss sich der Einbruch in der Zeit zwischen Montagabend, 17 Uhr, und Dienstagmorgen, 8 Uhr, ereignet haben.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Lkw-Diagnose-Laptops geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Nachricht von presseportal.de: Einbruch in Einfamilienhaus - Handy und Laptop gestohlen . Polizeipräsidium Koblenz / Einbruch in Einfamilienhaus - Handy . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: Mit mehr als 2,3 Promille gegen Laterne gefahren . Polizeipräsidium Koblenz / Mit mehr als 2,3 Promille gegen . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de: W/HA-Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Wuppertal und Staatsanwaltschaft Hagen - Bewaffneter Mann in Hagen von Polizei erschossen . Polizei Wuppertal / W/HA-Gemeinsame Presseerklärung der Polizei . weiterlesen ...

Mehr dazu von presseportal.de: Herrenberg: Nach Unfall sucht Polizei Zeugen; Weissach: Streit zwicshen senior und Schülern eskaliert . Polizeipräsidium Ludwigsburg / Herrenberg: Nach Unfall sucht . weiterlesen ...

schwarzwaelder-bote.de berichtet dazu: Indien: Vier Festnahmen nach Krankenhausbrand mit 20 Toten in Indien weiterlesen ...

werra-rundschau.de weiter: Autofahrer rettet neugeborenes Kalb weiterlesen ...

Meldung von hna.de: 16-Jährige im Zug an der Brust berührt - Täter wird gesucht weiterlesen ...

Mitteilung von hna.de: Diese Aufsteiger sind ganz groß weiterlesen ...

Dazu merkur-online.de: 33-Jähriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Dazu schreibt hna.de weiter: Unbekannter berührt 16-Jährige im Zug an der Brust - Polizei sucht Zeugen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.