Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 6. März

05.03.2017 - 23:56:06

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 6. März. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. März 2017:

10. Kalenderwoche

65. Tag des Jahres

Noch 300 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Franziska, Fridolin, Mechthild

HISTORISCHE DATEN

2015 - Der Bundesrat macht den Weg für die «Pille danach» ohne Rezept frei. Die Länderkammer stimmt einer Verordnung der Bundesregierung für die Freigabe entsprechender Präparate zu.

2007 - Bei einem Sprengstoffanschlag im Irak töten zwei Selbstmordattentäter in der Nähe der Stadt Hilla mindestens 120 schiitische Pilger.

2002 - Bei einem NATO-Manöver in der Ostsee verunglücken zwei Bundeswehrsoldaten tödlich.

1992 - Der Computervirus «Michelangelo» führt weltweit zu zahlreichen Rechner- und Datenbankausfällen.

1987 - Die britische Kanalfähre «Herald of Free Enterprise» sinkt nach dem Auslaufen aus dem Hafen der belgischen Stadt Zeebrugge. Mindestens 189 Passagiere kommen ums Leben.

1957 - Die britische Kolonie «Goldküste» erhält als erstes schwarzafrikanisches Land im Rahmen des Commonwealth unter dem Namen «Ghana» die Unabhängigkeit.

1944 - Finnland beginnt Waffenstillstandsverhandlungen mit der Sowjetunion.

1930 - In den USA bietet ein Lebensmittelhändler weltweit zum ersten Mal Tiefkühlkost an.

1853 - In Venedig wird Giuseppe Verdis Oper «La Traviata» im Teatro La Fenice uraufgeführt.

AUCH DAS NOCH

2004 - dpa meldet: Mit zwei Töpfen Kartoffelsalat als Beute sind zwei bewaffnete Ganoven nach einem Überfall auf eine Poststelle in Bonn geflüchtet. Die Räuber nahmen versehentlich die Einkaufstüte einer Postlerin mit und ließen den prallen Beutel mit dem zusammengerafften Geld aus dem Tresor zurück.

GEBURTSTAGE

1947 - Kiki Dee (70), britische Popsängerin («I?ve Got the Music in Me»)

1947 - Rob Reiner (70), amerikanischer Filmregisseur («Harry und Sally») und Schauspieler

1942 - Flora Purim (75), brasilianische Jazz-Sängerin («Light As A Feather»)

1927 - Gabriel García Márquez, kolumbianischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1982, («Hundert Jahre Einsamkeit») gest. 2014

1917 - Will Eisner, amerikanischer Grafiker und Comic-Pionier («The Spirit»), gest. 2005

TODESTAGE

2007 - Jean Baudrillard, französischer Soziologe und Philosoph («Der symbolische Tausch und der Tod»), geb. 1929

1967 - Zoltan Kodaly, ungarischer Komponist («Háry János Suite»), geb. 1882

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lüneburg mit. Im Lüneburger Auschwitz-Prozess war Gröning 2015 zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 96-Jährige soll nun zügig die Haft antreten. Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte angekündigt, Gröning zeitnah die Ladung zum Strafantritt zu schicken. Eine Beschwerde aus Gesundheitsgründen hatte das Bundesverfassungsgericht abgewiesen. Lüneburg - Der wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit seinem Gnadengesuch gescheitert. (Politik, 17.01.2018 - 09:50) weiterlesen...

Erste Heimcomputer - 35 Jahre Apple Lisa: Legendäre Neuheit und gigantischer Flop. Ein Jahr vor der Einführung des Macintosh unternahm Apple den ersten Versuch, eine grafische Bedienoberfläche für den Massenmarkt einzuführen. Doch Lisa scheiterte grandios. Der Apple-Rechner Lisa gilt als einer der wichtigsten Computer der IT-Geschichte. (Wissenschaft, 17.01.2018 - 09:40) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Januar. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Januar 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Januar (Termine, 16.01.2018 - 23:58) weiterlesen...

Chronist seiner Zeit - Erinnerung an den Zeichner Paul Holz. Zum 80. Todestag erscheint ein neuer Katalog, der in seinem Geburtshaus vorgestellt wird. Ob Landschaften, Porträts oder Szenen des Landlebens: Zeichner Paul Holz wird zu den wichtigsten Künstlern seiner Zeit gezählt. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 10:30) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 16. Januar. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Januar 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 16. Januar (Termine, 15.01.2018 - 23:58) weiterlesen...

Zu vier Jahren Haft verurteilt - Ex-SS-Mann Gröning reicht Gnadengesuch ein. Wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen wurde der frühere SS-Mann im Auschwitz-Prozess von Lüneburg zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Nun hofft der alte Mann auf Gnade. Dem mittlerweile 96 Jahre alten Oskar Gröning droht bald eine Ladung zum Haftantritt. (Politik, 15.01.2018 - 17:30) weiterlesen...