Geschichte, Deutschland

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 4. April

03.04.2017 - 23:58:06

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 4. April. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. April 2017:

14. Kalenderwoche

94. Tag des Jahres

Noch 271 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Heinrich, Konrad, Isidor

HISTORISCHE DATEN

2013 - Mit dem Flug eines Airbus aus Frankfurt wird der neue Regionalflughafen Kassel-Calden nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet.

2012 - Der Autor Günter Grass sorgt mit seinem Gedicht «Was gesagt werden muss» für Empörung im In- und Ausland. Grass schreibt: «Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden».

1992 - Die Nordelbische Landessynode wählt Maria Jepsen zur weltweit ersten evangelisch-lutherischen Bischöfin.

1987 - Frank Elstner moderiert zum 39. und letzten Mal die von ihm konzipierte ZDF-Sendung «Wetten, dass...?». Sein Nachfolger wird Thomas Gottschalk.

1973 - Die Twin-Towers des World Trade Centers in New York werden eröffnet. Die Türme des Architekten Minoru Yamasaki werden bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zerstört.

1957 - In Oberhausen finden die ersten Massenimpfungen der Bundesrepublik gegen Kinderlähmung statt.

1949 - In Washington gründen zwölf Staaten den Nordatlantikpakt (Nato). Die Bundesrepublik tritt dem Bündnis 1955 bei.

1901 - In Belfast läuft die «Celtic» vom Stapel, der bis dahin größte Ozeandampfer. Das Schiff der «White Star Line» verfügt über eine Tonnage von knapp 21 000 BRT und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Knoten.

1877 - Die erste dauernde private Telefonanlage mit Bell'schen Apparaten wird zwischen dem Büro von C. Williams Jr. in Boston (US-Bundesstaat Massachusetts) und seinem etwa 5 Kilometer entfernten Landsitz in Somerville in Betrieb genommen.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Im Kampf gegen Autodiebe bietet in Südafrika eine Johannesburger Firma Autokennzeichen an, die im Falle eines Fahrzeug-Diebstahls abgesprengt werden. Darunter kommt dann ein Schild mit der deutlich sichtbaren Aufschrift «Stolen» (Gestohlen) zum Vorschein.

GEBURTSTAGE

1987 - Sami Khedira (30), deutscher Fußballspieler, Juventus Turin seit 2015, Real Madrid 2010-2015

1972 - Bastian Pastewka (45), deutscher Komiker («Die Wochenshow»)

1957 - Aki Kaurismäki (60), finnischer Filmregisseur und Produzent («Die andere Seite der Hoffnung»)

1957 - Peter Kurth (60), deutscher Schauspieler («Herbert»)

1932 - Anthony Perkins, amerikanischer Bühnen- und Filmschauspieler («Psycho», «Der Mann nebenan»), gest. 1992

TODESTAGE

2012 - Claude Miller, französischer Regisseur («Die kleine Diebin», «Das Verhör»), geb. 1942

1991 - Max Frisch, Schweizer Schriftsteller und Dramatiker («Stiller», «Homo faber», «Andorra»), geb. 1911

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 21. Oktober. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Oktober 2017: Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 21. Oktober (Termine, 20.10.2017 - 23:56) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. Oktober. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Oktober 2017: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. Oktober (Termine, 18.10.2017 - 23:58) weiterlesen...

Jahrestag des Schleyer-Mordes - Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen und Experten. Eine spannende Diskussion im Schloss Bellevue. Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. (Politik, 18.10.2017 - 14:24) weiterlesen...

«Destabilisierung durch Angst» - Steinmeier: Radikalisierung rechtzeitig verhindern. Jahrestag der Ermordung von Hanns Martin Schleyer hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen, alle Formen des Terrorismus rechtzeitig zu bekämpfen. Zum 40. (Politik, 18.10.2017 - 11:26) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 18. Oktober. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Oktober 2017: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 18. Oktober (Termine, 17.10.2017 - 23:58) weiterlesen...

Epochenbruch - 100 Jahre Russische Revolution im DHM. Wie kam es dazu? Was ist 100 Jahre danach geworden? Eine Ausstellung in Berlin sucht Antworten. Die Russische Revolution führte zur Teilung der Welt in Ost und West. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 17:16) weiterlesen...