Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. Mai

18.05.2017 - 23:56:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Mai 2017:

20. Kalenderwoche, 139. Tag des Jahres

Noch 226 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Ivo, Pietro

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Egyptair-Flug MS804 mit 66 Menschen an Bord stürzt auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem Mittelmeer ab. Die Unglücksursache bleibt zunächst rätselhaft, im Dezember gibt es erste Hinweise auf einen Anschlag.

2015 - Eine 65-jährige Berlinerin bringt Vierlinge zur Welt - nach nur knapp 26 Wochen Schwangerschaft. Die drei Jungen und ein Mädchen können am 20. August 2015 nach Hause entlassen werden.

2007 - Bei einem Selbstmordanschlag in der nordafghanischen Stadt Kundus werden drei deutsche Soldaten und fünf afghanische Zivilisten getötet. Die radikal-islamischen Taliban bekennen sich zu der Tat.

2002 - Der irische Regierungschef Bertie Ahern gewinnt mit seiner bürgerlichen Partei Fianna Fail die Wahlen für das neue Parlament in Dublin. Sinn Fein, die als politischer Arm der Terrororganisation IRA gilt, legt deutlich zu.

1992 - Der Europäische Gerichtshof verbietet der Bundesregierung die Erhebung einer Straßenbenutzungsgebühr für schwere LKW bei gleichzeitigen Steuererleichterungen für deutsche Spediteure.

1977 - Der Orient-Express, einer der berühmtesten und luxuriösesten Züge der Eisenbahngeschichte, startet nachts von Paris aus zu seiner letzten Fahrt nach Istanbul.

1947 - Nach den Wahlen vom 20. April konstituiert sich in Düsseldorf der erste gewählte Landtag Nordrhein-Westfalens.

1910 - Das Erscheinen des Halleyschen Kometen löst in Europa Panik aus. Viele glauben, der Kometenschweif würde die Erde in eine Giftwolke hüllen.

1891 - Der Kronkorken wird von William Painter in Baltimore/Maryland zum Patent angemeldet.

AUCH DAS NOCH

2014 - dpa meldet: Mit fünf Gramm Cannabis überrascht eine Hauskatze in Neuseeland ihre Besitzerin. Die Frau ahnt sofort, was in dem Päckchen ist, das ihre Katze vor die Tür geschleppt hatte, und ruft die Polizei. Wo die Katze das Rauschgift gefunden hatte, bleibt unklar.

GEBURTSTAGE

1982 - Rebecca Hall (35), britische Schauspielerin («Vicky Cristina Barcelona»)

1947 - David Helfgott (70), australischer Pianist, bekannt geworden durch den Film über sein Leben «Shine» (1997)

1947 - Barbara Schöne (70), deutsche Schauspielerin («Baltic Storm», «Unser Charly»)

1942 - Otto Jägersberg (75), deutscher Schriftsteller («Weihrauch und Pumpernickel», «Die Frau des Croupiers»)

1932 - Eva Kotthaus (85), deutsche Schauspielerin («Kein Hüsung», «Derrick»)

TODESTAGE

2005 - Batya Gur, israelische Schriftstellerin («Am Anfang war das Wort»), geb. 1947

1536 - Anna Boleyn, 1533 zweite Ehefrau König Heinrichs VIII., Mutter von Königin Elisabeth I., wurde im Londoner Tower enthauptet, geb. um 1507

@ dpa.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!

Weitere Meldungen

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 25. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Juni 2017: Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 25. Juni (Termine, 24.06.2017 - 23:56) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 24. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Juni 2017: Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 24. Juni (Termine, 23.06.2017 - 23:58) weiterlesen...

Rätselhafte Judenrettung: Bolivien sieht zweiten «Oskar Schindler». Nach dem Auftauchen hunderter Dokumente, die von der Unesco zum historischen Erbe erklärt worden sind, gibt es aber noch viele Fragezeichen. Man bräuchte deutschsprachige Historiker, die die ganzen Dokumente mit aufarbeiten, sagt der Direktor des nationalen Minenarchivs, Edgar Ramírez, der dpa. Für Ramírez ist Hochschild ein «Oskar Schindler Boliviens». El Alto - Der aus Deutschland stammende Unternehmer Moritz Hochschild soll während des Nationalsozialismus bis zu 10 000 Juden mit falschen Pässen und Schiffspassagen nach Bolivien gerettet haben. (Politik, 23.06.2017 - 07:06) weiterlesen...

Chile gibt Geheimakten über Nazi-Spionage frei. Aus den Unterlagen geht hervor, dass zwei deutsche Spionageringe zwischen 1943 und 1944 von der chilenischen Polizei gesprengt wurden. Insgesamt seien 20 Spione festgenommen worden. Durch Festnahme der Agenten Nazi-Deutschlands sei unter anderem die geplante Zerstörung des Panama-Kanals gestoppt worden. Santiago de Chile - In Chile sind jetzt Geheimakten über Ermittlungen gegen Nazi-Spione während des Zweiten Weltkriegs freigegeben worden. (Politik, 23.06.2017 - 03:16) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 23. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juni 2017: Was geschah am... - Kalenderblatt 2017: 23. Juni (Termine, 22.06.2017 - 23:56) weiterlesen...

Mysteriöse Sammlung - Nazi-Fund: Argentinien prüft Verbindung zu NS-Größen Buenos Aires - Nach dem Fund einer mysteriösen Sammlung mit Hitler-Büsten, Waffen und Reichsadlern prüft die argentinische Polizei, ob einige Relikte einer bekannten Persönlichkeit gehört haben könnten. (Politik, 22.06.2017 - 09:32) weiterlesen...