Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Kairo - Mindestens 162 Menschen sind beim Untergang eines voll besetzten Flüchtlingsbootes vor der ägyptischen Küste ..."

Mehr als 160 Tote bei Flüchtlingstragödie im Mittelmeer
Kairo - Mindestens 162 Menschen sind beim Untergang eines voll besetzten Flüchtlingsbootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen. Helfer hätten heute Dutzende weitere Leichen geborgen, sagte ein Sprecher der Provinzverwaltung Beheira dem ägyptischen Staatsfernsehen. Viele Schiffbrüchige würden noch vermisst, die Zahl der Toten werde deshalb voraussichtlich weiter steigen. Das Boot war am Mittwoch nahe der Stadt Alexandria gekentert.

Mitteilung von dpa.de: Kairo - Mindestens 162 Menschen sind beim Untergang eines voll besetzten Flüchtlingsbootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen . Mehr als 160 Tote bei Flüchtlingstragödie im Mittelmeer. Helfer hätten heute Dutzende weitere Leichen geborgen, sagte ein Sprecher der Provinzverwaltung Beheira dem ägyptischen Staatsfernsehen. Viele Schiffbrüchige würden noch vermisst, die Zahl der Toten werde deshalb voraussichtlich weiter steigen. Das Boot war am Mittwoch nahe der Stadt Alexandria gekentert. weiterlesen ...

dpa.de: Kairo - Mindestens 162 Flüchtlinge und andere Migranten sind beim Untergang eines voll besetzten Bootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen . Mehr als 160 Tote vor ägyptischer Küste. Das teilte der Gouverneur der ägyptischen Provinz Beheira, Mohamed Sultan, mit. 164 Menschen seien gerettet worden. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von wallstreet-online.de: Na, noch ein Urlaubsziel für das Jahresende gesucht oder auch den Pauschalurlaub im kommenden Jahr? Ägypten? Zu gefährlich . Reiseanbieter FTI: Das nächste Top-Ziel für deutsche Urlauber heißt… Marokko!?. Türkei? Erst recht. Mallorca? Zu voll. Laut dem Reisekonzern FTI sei aktuell Marokko ein heißer Tipp. Ja, richtig gehört. „Die nächste große Reisewelle kommt nach Marokko“, weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu: Kairo - Mindestens 148 Flüchtlinge und andere Migranten sind beim Untergang eines voll besetzten Bootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen . Bislang fast 150 Tote vor ägyptischer Küste. Helfer hätten Dutzende weitere Leichen geborgen, sagte ein Sprecher der Provinzverwaltung Beheira dem ägyptischen Staatsfernsehen. weiterlesen ...

shortnews.de schreibt weiter: Opferfest: Nicht glücklich - Syrische Familie feiert außerhalb ihrer Heimat weiterlesen ...

meedia.de meldet dazu: Kommentar zu „Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückspulen“: So reagiert das Netz auf Merkels Selbstkritik von Aesthetik weiterlesen ...

Weitere Nachricht von schwarzwaelder-bote.de: Ägypten: Bislang 150 Tote vor ägyptischer Küste weiterlesen ...

Meldung von abendblatt.de: Flüchtlingstragödie: Bislang fast 150 Tote vor ägyptischer Küste weiterlesen ...

Dazu tagesspiegel.de weiter: Fast 150 tote Flüchtlinge bei Bootsunglück vor Ägypten weiterlesen ...

shortnews.de berichtet: Gewaltbereite Flüchtlinge aus Bautzen in München nicht willkommen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Freitag, 30.09.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren