Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Jetzt gehen wir Ihnen wieder ganz massiv auf die Nerven - VERSPROCHEN

Polizeipräsidium Oberhausen / Jetzt gehen wir Ihnen wieder ganz ...
Jetzt gehen wir Ihnen wieder ganz massiv auf die Nerven - VERSPROCHEN

Oberhausen - Wir, die Oberhausener Polizei, werden Sie jetzt wieder täglich mit Warnmeldungen und Verhaltenshinweisen zutexten. Warum?

Wie auch schon in den vergangenen Jahren nehmen die kriminellen Einbrecherbanden in diesen Wochen und Monaten wieder gehörig "Fahrt auf"!

Wir sind fast täglich mit unseren "Spezialtruppen" in Oberhausener Bezirken unterwegs, um diesem Gesindel auf ihre kriminellen Finger zu klopfen.

Liebe Oberhausenerinnen und Oberhausener: Bitte unterstützen Sie uns jetzt wieder mit Volldampf! Sichern Sie Ihre eigenen vier Wände !

Gestern (18.10.) kletterten Einbrecher in den Abendstunden auf den Balkon eines Hauses auf der Falkensteinstraße. Von dort drangen sie in die Wohnung ein.

Ebenfalls in den dunklen Abendstunden hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Hauses Am Tüsselbeck auf.

Zwischen 17:30 und 20:40 Uhr versuchten Kriminelle eine Balkontüre auf der Frintroper Straße aufzuhebeln. Als das misslang hebelten sie ein Fenster auf.

Das LKA NRW hat eine Broschüre zum Download bereitgestellt:

http://www.polizei.nrw.de/media/Dokumente/Behoerden/LKA/Gebaeudeau sstattung_von_Mehrfamilienhaeusern_-_Stand_2016-01-11.pdf

Auszug:

...Fassaden, Balkone und Terrassen sind wichtige Gestaltungselemente eines Gebäudes und ganzer Wohnsiedlungen. Je nach Lage und Gestaltung können sie aber auch dazu genutzt werden, um in ein Gebäude einzusteigen oder einzudringen.

Niedrig bepflanzte Randstreifen am Gebäude sowie eine übersichtliche Bepflanzung der Balkone und Terrassen ermöglichen freie Sicht von außen auf die Balkone. Aufgrund fehlender Versteckmöglichkeiten können potenzielle Täter abgeschreckt werden. Auch sollte die Sicht auf Terrassen nicht durch Mauern, Hecken oder bewachsene Geländer versperrt sein. Mobile Sichtblenden (Paravent, Seitenmarkisen etc.) sind ggf. zu bevorzugen, wenn Anwohner auf ihrem Balkon oder ihrer Terrasse unbeobachtet sein wollen.

Rankgerüste dienen zwar als Sichtschutz, sollten potenziellen Tätern aber nicht als Einstiegshilfe dienen können. Treppenabgänge sollten frei von Bepflanzungen sein, um einen Überblick zu gewährleisten. Die Bepflanzung vor Balkonen und Terrassen sollte sichtdurchlässig sein.

Eine Begrünung der Außenanlagen und der Wege von und zu Mehrfamilienhäusern hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der Bewohner. Bepflanzungen verschiedener Art bieten jedoch grundsätzlich auch Versteck- und Klettermöglichkeiten. Potenziellen Tätern wird unter Umständen der Zugang von außen zu höher gelegenen Etagen in Wohnhäusern erheblich erleichtert. Daher sollte folgendes beachtet werden:

++ Blattwerk von Bäumen sollte erst in einer Höhe von zwei Metern beginnen

++ Sträucher sollten nicht höher als 1,5 Meter sein

++ Bepflanzungen sollten mit mindestens zwei Metern Abstand zu Wegen vorgenommen werden

++ Auf Rankgerüste sollte verzichtet werden, wenn sie den Aufstieg zu Balkonen oder höherliegenden Fenstern erleichtern

++ Pflanzen sollten keinen Sichtschutz für potenziell gefährdete Bereiche bieten

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Tom Litges Telefon: 0208 826 2225 E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

presseportal.de schreibt: (Straßberg): 76-jährige Fußgängerin lebensgefährlich bei Verkehrsunfall verletzt - Polizei fahndet nach flüchtigem Fahrer eines Fiat Punto - Zeugenaufruf . Polizeipräsidium Tuttlingen / : 76-jährige . weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de: (KA)Karlsruhe-Oststadt - Polizei sucht Zeugen zu Verkehrsunfall . Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe-Oststadt - Polizei . weiterlesen ...

Mitteilung von presseportal.de: (KA) Karlsruhe-Durlach - Radfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden, Polizei sucht Zeugen . Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe-Durlach - Radfahrer . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: Verkehrsunfall auf der Hülser Straße - Polizei sucht Taxifahrer als Zeugen . Polizeipräsidium Krefeld / Verkehrsunfall auf der Hülser Straße . weiterlesen ...

t-online.de schreibt dazu: Zwei Männer durch Schüsse getötet weiterlesen ...

Dazu epochtimes.de weiter: Moers: Radfahrer von Polizei erschossen – Mann drohte nach Unfallflucht mit Messer weiterlesen ...

Dazu berichtet epochtimes.de weiter: Altenessen: Anwohner fühlen sich „nicht mehr sicher“ – No-Go-Area oder nicht – eine Podiumsdiskussion mit viel Hitze weiterlesen ...

spiegel.de meldet: BKA-Bericht: Internationale Banden dominieren organisierte Kriminalität weiterlesen ...

Mitteilung von n-tv.de: BKA zur organisierten Kriminalität: Ausländische Banden planen Straftaten weiterlesen ...

morgenpost.de schreibt: Lagebericht: BKA gibt Einschätzung zur Organisierten Kriminalität weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.