Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

INDUS Holding AG, DE0006200108

INDUS-Gruppe setzt Wachstumskurs fort
INDUS Holding AG, DE0006200108

DGAP-News: INDUS Holding AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen INDUS-Gruppe setzt Wachstumskurs fort

17.11.2015 / 07:30

INDUS-Gruppe setzt Wachstumskurs fort

- Umsatzzuwachs +12 %, Ergebnis nach Steuern +10 % - Vereinzelte "Bremsspuren" in den Segmenten Fahrzeug-/Metalltechnik - Auszeichnung als Sector und Country Leader durch CDP-Projekt

Bergisch Gladbach, 17. November 2015 - Die Unternehmen der INDUS Holding AG verzeichnen nach den ersten neun Monaten 2015 trotz eines schwierigeren gesamtwirtschaftlichen Umfelds einen deutlichen Geschäftszuwachs. Zum 30. September 2015 erzielt die Gruppe einen Umsatz von 1.035,0 Mio. Euro (Vorjahr Q3: 926,9 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) erreicht 98,9 Mio. Euro (Vorjahr Q3: 91,5 Mio. Euro). Bereinigt um Effekte aus Unternehmenserwerben (i. W. Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen) ist das operative Ergebnis noch deutlicher um 11,1 Mio. Euro auf 106,3 Mio. Euro (Vorjahr Q3: 95,2 Mio. Euro) angestiegen. Das Ergebnis nach Steuern lag mit 51,5 Mio. Euro (Vorjahr Q3: 46,3 Mio. Euro) um mehr als 10 % über dem Vorjahr.

Gute Nachfrage aus USA und Europa

Gruppenweit legten der Umsatz um 12 % und das operative Ergebnis um 8 % (bereinigt 12 %) zu; alle fünf Segmente verzeichneten Umsatzzuwächse zwischen 4 und 48 %. Am stärksten wuchsen die Umsätze im Maschinen- und Anlagenbau sowie der Medizin- und Gesundheitstechnik (unter anderem aufgrund der jüngsten Akquisitionen). Auch die drei anderen Segmente wuchsen planmäßig zwischen 4 und 6 %. Die Bereiche Fahrzeugtechnik und Metalltechnik blieben trotz ihrer gestiegenen Umsätze aber hinter den Erwartungen zurück, belastet durch Sondereffekte aufgrund von Serienanläufen. Die sehr gute Leistung der übrigen Geschäftsbereiche glich dies aus.

Zum 30. September 2015 erreichte der operative Cashflow 69,3 Mio. Euro (Vorjahr Q3: 53,0 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote liegt mit 41,3 % stabil über der Zielmarke von 40 % (31.12.2014: 42,0 %). Der Mittelfabfluss aus Investitionstätigkeit nach den ersten neun Monaten erreicht 75,3 Mio. EUR (Vorjahr Q3: 64,5 Mio. EUR); trotz dieser Wachstumsinvestitionen liegt die Liquidität mit 101,3 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr leicht höher (Vorjahr Q3: 99,3 Mio. Euro). Für das Gesamtjahr geht INDUS trotz eines diffizileren Gesamtumfelds und der punktuellen Sonderbelastungen von einem Anstieg des Umsatzes auf 1,3 Mrd. Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) zwischen 125 und 130 Mio. Euro aus.

INDUS als Sector und Country Leader beim CDP ausgezeichnet

INDUS nimmt seit einigen Jahren am CDP (vormals Carbon Disclosure Project) teil und wurde anlässlich der Publikation der jüngsten Ergebnisse Anfang November 2015 mit dem Status "Sector leader Industrials" in der DACH-Region und "Country Leader andere deutsche Unternehmen" ausgezeichnet.

"Damit gehört die INDUS Holding AG zu den 10 besten Unternehmen dieser Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz beziehungsweise zu den 11 besten Unternehmen in diesem Jahr aus deutschen Unternehmen außerhalb des DAX und MDAX," so Susan Dreyer, Director CDP. Der 2002 gegründeten gemeinnützigen Organisation haben sich inzwischen mehr als 820 internationale Großinvestoren angeschlossen, sie ist damit die weltgrößte unabhängige Investoreninitiative.

Kontakt: Regina Wolter Öffentlichkeitsarbeit & Investor Relations Telefon 02204 4000 70 E-Mail wolter@indus.de

17.11.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: INDUS Holding AG
Kölner Straße 32
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
Telefon: +49 (0)2204 40 00-0
Fax: +49 (0)2204 40 00-20
E-Mail: indus@indus.de
Internet: www.indus.de
ISIN: DE0006200108
WKN: 620010
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime
Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München,
Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service

413497 17.11.2015

















Dazu meldet wallstreet-online.de weiter: Today the Annual General Meeting of UniCredit Bank Austria AG ("Bank Austria") unanimously approved the demerger of the CEE business of Bank Austria into UCG BeteiligungsverwaltungGmbH ("NewCo"), an Austrian company wholly owned by UniCredit SpA . UniCredit Bank Austria AG: Demerger of the CEE business unanimously approved by the Annual General Meeting of Bank Austria. … weiterlesen ...

Dazu wallstreet-online.de: Heute genehmigte die ordentliche Jahreshauptversammlung der UniCredit Bank Austria AG ("Bank Austria") einstimmig die Abspaltung des CEE-Geschäfts der Bank Austria in die UCG BeteiligungsverwaltungGmbH ("NewCo"), eine österreichische Gesellschaft … . UniCredit Bank Austria AG: Hauptversammlung der Bank Austria genehmigt einstimmig die Abspaltung des CEE-Geschäfts. weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: windeln de AG windeln de AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs . windeln.de AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 05.08.2016 / 21:00 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: SKW Stahl-Metallurgie Holding AG / Schlagwort(e): Personalie/Rechtssache SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: Beendigung der rechtlichen Auseinandersetzungen im Aufsichtsrat der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG durch Rücknahme der einstweiligen Verfügung gegen Herrn Dr . SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: Beendigung der rechtlichen Auseinandersetzungen im Aufsichtsrat der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG durch Rücknahme der einstweiligen Verfügung gegen Herrn Dr. Olaf Marx; Aufsichtsrat verständigt sich auf . Olaf Marx; Aufsichtsrat verständigt sich auf neuen Aufsichtsratsvorsitzenden 05.08.2016 / 20: weiterlesen ...

Artikel von ariva.de: Klaus Stopp, Baader Bank AG: Japans oberster Bankenaufseher warnt die Zentralbanken weiterlesen ...

Weitere Nachricht von wiwo.de: Berkshire Hathaway: Warren Buffett, der Industriekapitän weiterlesen ...

Nachricht von ariva.de: Klaus Stopp, Baader Bank AG: Entschuldung durch Schulden weiterlesen ...

finanztreff.de berichtet dazu: SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: Einigung im Aufsichtsrat der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG weiterlesen ...

Dazu finanztreff.de weiter: SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: Settlement in the Supervisory Board of SKW Stahl-Metallurgie Holding AG weiterlesen ...

aktien-global.de weiter: Hawesko Holding: Analysten erwarten Margensteigerung weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 23.08.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Wolfsburg - Nach der Einigu...
Wie schnell kann eine Autofabrik wie Wolfsburg hochfahren?.

Offenbach - Eine Woche vor ...
Hoch «Gerd» bringt noch einmal den Sommer zurück. September zeigt der Sommer...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 24. August.

Jetzt in Immobilien investieren