Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK
Pressefrühstück: Rheuma hat viele Gesichter
Vergrößern Bild: © Hennrich.PR, pressetext

In Kärnten leiden fast 140 000 Menschen an Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

Pressefrühstück: Rheuma hat viele Gesichter
In Kärnten leiden fast 140.000 Menschen an Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Je früher die Erkrankung erkannt und therapiert wird, desto besser die Prognosen. Daher ist es wichtig, Betroffene rechtzeitig über Symptome, Diagnose und Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Wien (pts012/13.10.2015/11:00) - In Kärnten leiden fast 140.000 Menschen an Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Je früher die Erkrankung erkannt und therapiert wird, desto besser die Prognosen. Daher ist es wichtig, Betroffene rechtzeitig über Symptome, Diagnose und Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Anlässlich des Kärntner Rheuma-Infotages am 31. Oktober lädt die Rheumaliga daher zum Pressefrühstück.

Wann: Dienstag, 20. Oktober 2015, 10 Uhr
Wo: Rathaus Klagenfurt, Neuer Platz 1, 2. Stock, Stadtsenatssaal

Ihre Gesprächspartner:

* Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Gesundheitsreferent der Landeshauptstadt Klagenfurt

* EOÄ Dr. Dr. Michaela Kriessmayr-Lungkofler, Erste Oberärztin an der Abteilung für Innere Medizin, Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt a.W.:
"Rheuma - was ist das? Welche Neuigkeiten gibt es in der Therapie?"

* Prim. Dr. Hans Jörg Neumann, Vorstand der Abteilung für Innere Medizin, Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt a. W.:
"Rheuma - welche Begleiterkrankungen auftreten können"

* Bettina Tscheliesnig, Ergotherapeutin in Klagenfurt:
"Ergotherapie bei rheumatischen Erkankungen"

* Ursula Süssenbacher, Vertreterin der Rheumaliga, Leiterin der Landesgruppe Kärnten:
"Von Patienten für Patienten - was die Selbsthilfegruppe Rheumaliga bietet"

Um Anmeldung wird gebeten: per E-Mail an office@hennrich-pr.at oder unter Tel. 01/879 99 07

(Ende)

Aussender: Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 01 879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at
Website: www.rheumaliga.at

Wien (pts012/13.10.2015/11:00)

pressetext.de schreibt: Der diesjährige Matrix42 Helvetia Customer Day steht ganz im Zeichen eines Themas: Speed . Matrix42 Helvetia AG lädt zum Customer Day. Am 27. Oktober treffen sich Kunden, Experten und Interessierte zum Erfahrungsaustausch im Mövenpick Hotel am Airport. Lösungen, Ansätze und Ansichten, wie man mit mehr Geschwindigkeit und mehr Produktivität in Führung gehen kann, stehen im Zentrum der Veranstaltung, bei der auch Extrem-Marathon-Läufer Michael Bär über Geschwindigkeit und Ausdauer referieren wird. weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de: Dresden (dpa) - In Dresden haben erneut mehrere Tausend Menschen an einer Demonstration des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses teilgenommen . Pegida in Dresden hat weiter Zulauf - Galgen für Merkel und Gabriel. Eine Woche vor der Kundgebung zum ersten Jahrestag der Pegida-Entstehung versammelten sich am Abend nach Schätzungen bis zu 9000 Menschen auf dem Theaterplatz vor der Semperoper. Laut Polizei verlief die Veranstaltung ohne Störungen. Juristische Folgen könnte aber ein Galgen haben, den ein Pegida-Anhänger mit sich herumtrug und der laut Pappschildern für Kanzlerin Angela Merkel und ihren Vize, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, reserviert war. weiterlesen ...

Dazu meldet aerztezeitung.de: Japan : Länger fit dank gesunder Zähne weiterlesen ...

Dazu shortnews.de: Politik: Dresden: Pegida-Anhänger errichten Galgen für Merkel und Gabriel weiterlesen ...

Mitteilung von schwarzwaelder-bote.de: Haigerloch: Herbstjagd ist Spektakel für Reiter weiterlesen ...

Artikel von www.br.de: Pegida hat in Dresden weiter Zulauf weiterlesen ...

nw-news.de berichtet: Gütersloh: SV Avenwedde feiert 90jähriges Bestehen weiterlesen ...

Mehr dazu von kreiszeitung.de: Junge Piraten entern Kindertag in Wehdem weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Montag, 23.05.2016 weiterlesen ...

Widerrufsjoker: Zinsen halbieren bei ING Diba, Sparda, PSD und Co.
Nur noch wenige Wochen bleiben, um mit dem sogenannten Widerrufsjoker aus einer Baufinanzierung auszusteigen oder die Zinsen deutlich zu senken. Wir zeigen, wo der Widerruf eines Kredits besonders aussichtsreich ist.

Istanbul - Wenn die Visumpf...
Hintergrund: Wie viele Türken haben Reisepässe?. Solche Pässe hat die Türkei...

Offenbach - Am Mittwoch bes...
Regen nur noch im äußersten Nordosten. Gewitterneigung. In den übrigen...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 25. Mai.