Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Hochfeld/Neudorf: Fünf Leichtverletzte bei zwei Verkehrsunfälle Beim Linksabbiegen Gegenverkehr übersehen

Polizei Duisburg / Hochfeld/Neudorf: Fünf Leichtverletzte bei ...
Hochfeld/Neudorf: Fünf Leichtverletzte bei zwei Verkehrsunfälle Beim Linksabbiegen Gegenverkehr übersehen

Duisburg - Bei zwei Verkehrsunfällen am Dienstagabend (18. Oktober) sind fünf Personen leicht verletzt worden. In beiden Fällen übersahen Autofahrer beim Linksabbiegen entgegenkommende Fahrzeuge. Es entstand erheblicher Sachschaden, die beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit. Gegen 19.45 Uhr war ein 42-jähriger Autofahrer auf der Rheinhauser Straße in Richtung Wanheimer Straße gefahren. An der Kreuzung Hochfeldstraße wollte der Wuppertaler nach links abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommende Audi A3. Beide Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Audi gegen einen Ampelmast und Fahrbahnbegrenzungszaun. Der Fahrer (24) wurde verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro.

Auf der Mülheimer Straße an der Kreuzung Bismarckstraße krachte es dann gegen 21 Uhr. Ein 20-jähriger Autofahrer war hier von der Bismarckstraße mit seinem Chrysler Dodge nach links in die Mülheimer Straße Richtung Innenstadt gefahren. Der Duisburger hatte zwar den entgegenkommenden Wagen gesehen, aber gedacht er schaffe es vorher noch. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags in beiden Fahrzeugen aus. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer (53) in dem anderen Auto und der 20-Jährige samt zwei seiner Mitfahrer verletzten sich leicht. Der 53-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Schadschaden liegt bei rund 18.000 Euro.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

Meldung von presseportal.de: Täter in Clownsverkleidung stellt sich bei der Polizei . Polizei Gelsenkirchen / Täter in Clownsverkleidung stellt sich . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: 16-Jährige aus Dormagen vermisst- Polizei bittet um Mithilfe . Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / 16-Jährige aus Dormagen . weiterlesen ...

Mehr dazu von presseportal.de: BWM mit Farbe besprüht - Polizei sucht Zeugen . Polizeipräsidium Koblenz / BWM mit Farbe besprüht - Polizei . weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de: W/HA-Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Wuppertal und Staatsanwaltschaft Hagen - Bewaffneter Mann in Hagen von Polizei erschossen . Polizei Wuppertal / W/HA-Gemeinsame Presseerklärung der Polizei . weiterlesen ...

Dazu schreibt schwarzwaelder-bote.de: Indien: Vier Festnahmen nach Krankenhausbrand mit 20 Toten in Indien weiterlesen ...

ruhrnachrichten.de schreibt weiter: Zum Verkauf angeboten: Gericht entscheidet über Zukunft von Duisburger Baby weiterlesen ...

Dazu werra-rundschau.de weiter: Autofahrer rettet neugeborenes Kalb weiterlesen ...

Dazu meldet merkur-online.de weiter: 33-Jähriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von nw-news.de: Bielefeld: Eishockey: Spielerinnen des TSVE verlieren erstes Saisonspiel weiterlesen ...

Dazu schreibt kreiszeitung.de: Ermittlungen nach mutmaßlichem Beziehungsdrama laufen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.