Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Das deutsche Softwareunternehmen HOB GmbH & Co KG verkündete heute, dass HOBLink Mobile neben iOS nun auch für Android Geräte erhältlich ist

HOBLink Mobile jetzt auch für Android erhältlich
Das deutsche Softwareunternehmen HOB GmbH & Co. KG verkündete heute, dass HOBLink Mobile neben iOS nun auch für Android Geräte erhältlich ist. Die mobile App für den sicheren Fernzugriff kann ab sofort kostenlos über den Google Play Store heruntergeladen werden.

HOBLink Mobile ist eine App für Mobiltelefone, die Nutzern den sicheren Fernzugriff auf E-Mails, Kalender, Kontakte und Notizen im Unternehmensnetzwerk ermöglicht. Die App ist die perfekte Lösung für eine mobile Arbeitsplatzstrategie, bei der großer Wert auf die Sicherheit der Unternehmensdaten gelegt wird. Bei der Benutzung der App werden keinerlei Daten auf dem Endgerät gespeichert, da diese zu jederzeit auf dem Server des Unternehmensnetzwerkes bleiben. IT Administratoren können somit sicher sein, dass sensible Geschäftsdaten niemals in die Hände von unautorisierten Anwendern fallen – selbst wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Unternehmen mit mobilen Arbeitsplatzstrategien genießen viele Vorteile, wie eine erhöhte Produktivität, optimierte Arbeitsprozesse und potenzielle Umsatzsteigerungen. Innerhalb der letzten Jahre hat sich der Einsatz von privaten Smartphones im Business-Umfeld deutlich erhöht und wird mittlerweile als Selbstverständlichkeit angesehen. Zu den am meisten genutzten Smartphone Betriebssystemen gehören Google s Android und Apple s iOS. HOB CEO Klaus Brandstätter erklärte: „Um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen flexibel sein und ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, auch mit deren privaten Mobilgeräten sicher auf Unternehmensdaten zugreifen zu können. Gleichzeitig müssen die Ansprüche von IT Administroren an die Sicherheit erfüllt werden. Genau das ist es, was HOBLink Mobile unseren Kunden bietet.“

Die HOBLink Mobile App wird auf einem Android Gerät installiert und agiert von diesem als Client, der mit dem HOBCOM Universal Server, der sich im Unternehmensnetzwerk befindet, kommuniziert. Für den gesamten Datenaustausch wird ein eigens von HOB entwickeltes Kommunikations-Protokoll verwendet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verbindung zu jederzeit hochperformant, zuverlässig und vor allem sicher ist. Die HOBLink Mobile App ist ab heute auch als Android Version verfügbar. Darüber hinaus ist HOBLink Mobile schon seit längerem für das Apple iPhone, iPad und den iPod touch erhältlich. In Kürze wird HOBLink Mobile auch für Geräte, die auf Windows oder Linux laufen, verfügbar sein.

„Wir freuen uns sehr über den heutigen Release“, sagte Klaus Brandstätter. „HOBLink Mobile wurde speziell dafür entwickelt, dass Endanwender eine hochsichere Fernzugriffs-Lösung erhalten, die durch Benutzerfreundlichkeit punktet und IT-Administratoren so wenig Aufwand wie nur möglich beschert. Nach dem Durchlaufen der ausführlichen Entwicklungs- und Testphase, sind wir sehr stolz darauf, dass wir unseren Kunden jetzt noch eine weitere Möglichkeit bieten können, um in den Genuss einer mobilen und hochsicheren Fernzugriffsmöglichkeit kommen zu können“.

Weitere Informationen über die Android und iOS Version von HOBLink Mobile erhalten Sie auf der HOB Webseite. Um HOBLink Mobile für Android herunterzuladen, besuchen Sie bitte den Google Play Store.

Über HOB

HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das mehrfach prämierte Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung. HOB Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert. HOB erhielt das Qualitätszeichen „IT Security Made in Germany“ für seine Remote Access Lösungen.

###

















Mitteilung von rollcall.com: Senate Democrats are keeping the heat on Republicans to disavow Donald Trump  and urged them to distance themselves from the GOP's presidential nominee . Democrats: GOP Not Disavowing Trump is 'Baloney'. Get breaking news alerts and more from Roll Call on your iPhone or your Android.
Democrats condemned Republicans who've stayed silent about what they called “reckless and irresponsible” rhetoric by Trump about his foreign policy and national security platforms. weiterlesen ...

Dazu berichtet chron.com weiter: NEW YORK (AP) — An estimated 26 5 million people watched NBC's coverage of the Olympic opening ceremony, a sharp 35 percent drop from the record-setting viewership of the curtain-lifter in London four years ago

The opening ceremony of the London Games was seen by 40 7 million people in the U S . Olympic viewing: NBC's ratings drop, chaotic bike race. NBC suggested Saturday that the gap will be narrowed when details about time-shifted viewing and people who streamed Friday night's telecast on mobile devices become available in coming weiterlesen ...

contracostatimes.com berichtet dazu: Zum offers child care and rideshare services for children ages 5-15 that allows families to set up care and rides for their children from four hours to one year in advance via the Apple iOS or Android Zum app . Ride service for kids expands to East Bay. The company launched its pilot program in July 2015 and officially began in January and is quickly expanding throughout the Bay Area, including the Oakland hills, Alameda, Piedmont and Berkeley. weiterlesen ...

Dazu schreibt voanews.com weiter: The Iranian regime apparently has little tolerance for virtual monsters

On Friday, Iran officially became the first nation to ban Pokemon Go, the dizzyingly popular mobile phone app game that has taken the world by storm in recent months . Iran Bans Pokemon Go, Cites Security Threat. Some countries, like Indonesia, have placed partial bans on the use of Pokemon Go.

Pokemon Go uses augmented reality technology. It combines a real world map and superimposes virtual cartoon images in the cameras of mobile phones. Players walk around weiterlesen ...

rss.dw.de schreibt: Bavarian Interior Minister: Ansbach attack linked to Islamist terrorism weiterlesen ...

Dazu meldet rss.dw.de: India to launch biggest-ever mobile airwaves auction weiterlesen ...

rss.dw.de meldet dazu: Ghana mulls over mobile phone ban in schools weiterlesen ...

Dazu schreibt rss.dw.de weiter: T-Mobile turns clients into shareholders weiterlesen ...

Artikel von rss.dw.de: AfricaLink on Air - 7 June 2016: 0705 UTC weiterlesen ...

Nachricht von rss.dw.de: No Apple stores in India for now weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Donnerstag, 25.08.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Paris - Der französische St...
Französisches Burkini-Verbot gestoppt. Die Menschenrechtsliga und das...

Offenbach - Das Hochdruckge...
Hoch «Gerd» sorgt weiter für Hitze - Erhöhte Waldbrandgefahr. Angesichts der...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. August.

Jetzt in Immobilien investieren