Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

(HDH) Dischingen/Heidenheim - Schnaps und Geld gestohlen / In zwei Firmen in Dischingen und Heidenheim waren in der Nacht zum Dienstag Einbrecher

Polizeipräsidium Ulm / Dischingen/Heidenheim - Schnaps und ...
(HDH) Dischingen/Heidenheim - Schnaps und Geld gestohlen / In zwei Firmen in Dischingen und Heidenheim waren in der Nacht zum Dienstag Einbrecher.

Ulm - In Dischingen brachen die Unbekannten das Fenster zu einem Haus in der Dossenberger Straße auf. Sie kletterten ins Gebäude und durchsuchten die Räume. In einem Lager fanden sie den Schnaps. Mehr als 20 Kisten an Spitiruosen packten die Diebe in einen Einkaufswagen. Aus einem zweiten Geschäft im gleichen Haus nahmen die Diebe gehäkelte Babyschuhe mit. Mehr als 20 Paar. Damit die Diebe das alles transportieren konnten, brauchten sie wohl noch einen Energie-Drink. Zwei Dosen davon tranken sie an. Wahrscheinlich brachten sie anschließend trotzdem ein Auto zum Abtransport, vermutet die Polizei in Nattheim (Tel. 07321/7943), die wegen des Einbruchs ermittelt und Täter und Beute sucht.

An einem Haus in der Heidenheimer Straße in Schnaitheim warfen Einbrecher erst ein Fenster ein. Sie kletterten ins Gebäude und suchten das Geld. Dieses fanden sie in einer Kasse. Auch einen Getränkeautomaten knackten die Diebe, um an dessen Münzen zu kommen. Dann flüchteten die Unbekannten. In diesem Fall ermittelt der Polizeiposten Schnaitheim (Tel. 07321/63055), um den Tätern auf die Spur zu kommen.

Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, bietet die Polizei. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ulm ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Auf der Sicherheitsmesse "Brückenschlag für Ihre Sicherheit" dreht sich alles um das Thema Einbruchschutz. Besuchen Sie die Messe am 23. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, im Ulmer Stadthaus auf dem Münsterplatz.

++++++++++ 1942889 1941122

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

presseportal.de berichtet: (HDH) Dischingen/Heidenheim - Schnaps und Geld gestohlen / In zwei Firmen in Dischingen und Heidenheim waren in der Nacht zum Dienstag Einbrecher . Polizeipräsidium Ulm / Dischingen/Heidenheim - Schnaps und . weiterlesen ...

Dazu berichtet presseportal.de: Mainz, Einbrüche in Christuskirche und Solarium . Polizeipräsidium Mainz / Mainz, Einbrüche in Christuskirche . weiterlesen ...

presseportal.de weiter: Mainz, Vorsicht bei der Jobwahl: Dubioses Verschicken von Päckchen ! . Polizeipräsidium Mainz / Mainz, Vorsicht bei der Jobwahl: . weiterlesen ...

Dazu berichtet presseportal.de weiter: Budenheim, Notruf eines 16-Jährigen . Polizeipräsidium Mainz / Budenheim, Notruf eines 16-Jährigen. weiterlesen ...

schwarzwaelder-bote.de berichtet dazu: Indien: Vier Festnahmen nach Krankenhausbrand mit 20 Toten in Indien weiterlesen ...

werra-rundschau.de berichtet: Autofahrer rettet neugeborenes Kalb weiterlesen ...

Dazu schreibt merkur-online.de weiter: 33-Jähriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Dazu meldet kreiszeitung.de weiter: Ermittlungen nach mutmaßlichem Beziehungsdrama laufen weiterlesen ...

Dazu kreiszeitung.de weiter: Mutmaßlicher russischer Hacker in Tschechien geschnappt weiterlesen ...

Dazu merkur-online.de: 230 Kilo Marihuana stecken in Schmugglerfahrzeug weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.