Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"HAGEN - Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens für die Modekette SinnLeffers läuft der Geschäftsbetrieb weiter "

SinnLeffers Insolvenzverfahren eröffnet - Geschäfte weiter geöffnet
Bild: © iStockphoto.com / Petrovich9
SinnLeffers Insolvenzverfahren eröffnet - Geschäfte weiter geöffnet
HAGEN - Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens für die Modekette SinnLeffers läuft der Geschäftsbetrieb weiter. "Wir konzentrieren uns operativ derzeit auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft mit allen Filialen und allen Mitarbeitern", sagte Sanierungsgeschäftsführer Thomas Kluth. Zuvor war am Donnerstag das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung für das Unternehmen eröffnet worden. Der als Sachwalter in dem Verfahren eingesetzte Rechtsanwalt Rolf Weidmann kündigte noch für diesen Monat Informationen über weitere Sanierungsschritte mit.

SinnLeffers betreibt derzeit 23 Filialen mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen sowie die Unternehmenszentrale in Hagen. Das Unternehmen beschäftigt rund 1260 Mitarbeiter. Ende 2012 hatte die Familie Wöhrl die ehemalige Tochtergesellschaft des Karstadt-Quelle-Konzerns übernommen.













Artikel von dpa.de: Die Piloten der Lufthansa kehren an ihre Arbeitsplätze zurück . Flugkapitäne arbeiten wieder - BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks ?. Doch warnt inzwischen die Wirtschaft die Flugkapitäne vor weiteren Streiks, die dem Ansehen der «Marke Deutschland» schaden könnten. weiterlesen ...

Nachricht von dpa.de: KÖLN/FRANKFURT - 100 Jahre nach der offiziellen Anerkennung der deutschen Gewerkschaften ist nur knapp jeder siebte Arbeitnehmer dort organisiert . Nur jeder siebte deutsche Arbeitnehmer ist Gewerkschaftsmitglied. Im europäischen Vergleich liege Deutschland mit einem Organisationsgrad von 15 Prozent nur im hinteren Mittelfeld, heißt es in einem Beitrag des neuen "Gewerkschaftsspiegel" des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln). Dort wurden Zahlen aus 22 Ländern aus dem Jahr 2014 ausgewertet. weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: BERLIN - Deutschland nimmt nach Einschätzung von Google -Europachef Matt Brittin in der digitalen Ära bislang nur eine unterdurchschnittlich entwickelte Rolle ein . Deutschland könnte digital stärker sein. "Die Bundesrepublik ist weltweit führend bei den Exporten, weil das Ingenieurswesen und die Stärken in der Produktion sehr stark ausgebildet sind. Das trifft aber nicht auf die digitale Wirtschaft zu", sagte Brittin der Deutschen Presse-Agentur. "Deutschland könnte da viel weiter vorne liegen." weiterlesen ...

wallstreet-online.de berichtet: BERLIN - Deutschland nimmt nach Einschätzung von Google -Europachef Matt Brittin in der digitalen Ära bislang nur eine unterdurchschnittlich entwickelte Rolle ein . Google-Europachef: Deutschland könnte digital stärker sein. "Die Bundesrepublik ist
weltweit führend bei den Exporten, weil das Ingenieurswesen und die Stärken in der Produktion sehr stark ausgebildet sind. Das trifft aber nicht auf weiterlesen ...

Mitteilung von nw-news.de: Flugkapitäne arbeiten wieder: BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks weiterlesen ...

















Dazu berichtet N24.de: Flugkapitäne arbeiten wieder -
BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks ? weiterlesen ...

abendblatt.de schreibt: Flugkapitäne arbeiten wieder: BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks ? weiterlesen ...

Nachricht von wiwo.de: Konflikt: Wirtschaft warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks weiterlesen ...

Meldung von n-tv.de: Seit 2011 schwächelt die Wirtschaft: Deutsche in Tunesien verlieren Zuversicht weiterlesen ...

schwarzwaelder-bote.de schreibt: USA: Volkswirte: Deutscher Wirtschaft vorerst ohne Trump-Effekt weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Kanzlerin bittet ihre P...
Wiederwahl mit 89,5 Prozent - Merkel zieht mit Dämpfer in den...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.