Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Hagen - Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen kann wie erhofft ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung durchführen ..."

231 000 Euro zusammen - Aufatmen bei Phoenix Hagen: Amtsgericht stimmt Plan zu
Bild: © Phoenix Hagen will in der kommenden Saison in der Pro A antreten. Foto: Daniel Loeb
231 000 Euro zusammen - Aufatmen bei Phoenix Hagen: Amtsgericht stimmt Plan zu
Hagen - Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen kann wie erhofft ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung durchführen und damit auf eine Zukunft in der zweiten Liga Pro A hoffen.

Das Amtsgericht Hagen stimmte dem Antrag des Clubs am Donnerstag zu und eröffnete das Verfahren. Zuvor war es dem Club, dem am Vortag von der Bundesliga die Lizenz mit sofortiger Wirkung entzogen worden war, gelungen, die nötigen Sponsorengelder zusammenzubekommen.

Zwar verfehlten die Hagener die zunächst angepeilte Summe von 250 000 Euro. Da der Verein aufgrund des sofortigen Lizenzentzuges wegen fehlender wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit aber nicht mehr wie geplant in Ludwigsburg und gegen Braunschweig antreten muss, fallen auch weniger Kosten an. Aus diesem Grund reichten die bis zum Mittwochabend zugesagten 231 000 Euro.

«Wir freuen uns über diesen wichtigen Zuspruch», sagte Geschäftsführer Patrick Seidel. «Damit können wir unseren Weg nun konsequent weiterverfolgen und wahren die Chance, im kommenden Jahr Profibasketball in Hagen anzubieten.» Hagen kann nun zum 31. März 2017 einen Lizenzantrag für die Zweite Liga stellen. Durch den sofortigen Lizenzentzug steht der Club als erster Erstliga-Absteiger fest.

«Mit dem Beschluss des Amtsgerichts haben wir eine entscheidende Hürde genommen», sagte Restrukturierungsberater Dirk Andres. Zum Sachverwalter wurde vom Amtsgericht Hagen der Rechtsanwalt Jan Janßen bestellt, der nun den Sanierungsprozesses überwachen und Gläubigerinteressen wahren soll.













dpa.de schreibt weiter: Luxemburg - Etwa jeder Siebte in Deutschland hat nach eigenen Angaben nicht genug Geld für einen Restaurantbesuch . Jedem Siebten in Deutschland fehlt Geld für Restaurantbesuch. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die die EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg veröffentlichte. Die Untersuchung zeigt große Unterschiede innerhalb der Europäischen Union. Deutschland steht im Vergleich mit anderen EU-Ländern relativ schlecht da und liegt auf dem neunten Platz von unten. weiterlesen ...

Meldung von dpa.de: BRÜSSEL - Die Mehrwertsteuer auf Online-Medienangebote in Deutschland könnte sinken . Mehrwertsteuer auf Online-Medienangebote könnte sinken. Die Brüsseler EU-Kommission will es den Mitgliedsstaaten künftig freistellen, ob sie den ermäßigten Mehrwertsteuer-Satz für Printmedien auch für elektronische Angebote anwenden. Die Bundesregierung und deutsche Verleger hatten schon lange auf eine Angleichung gedrängt. weiterlesen ...

businesswire.com meldet dazu: Jeden Tag ein Türchen, jeden Tag ein glücklicher Gewinner: Während der Adventszeit verlost ReifenDirekt de täglich zusammen mit zahlreichen Reifenherstellern tolle Sachpreise und Shop-Gutscheine von ReifenDirekt de . 24 Gewinnchancen im Adventskalender von ReifenDirekt.de. Vom 1. bis zum 24. Dezember sind beispielsweise eine Powerbank, eine JBL Soundbar oder Karten für den Porsche Carrera Cup Deutschland zu gewinnen. weiterlesen ...

Mehr dazu von yahoo.com: In Deutschland haben in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen mit ausländischen Wurzeln den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt . Immer mehr Selbstständige haben ausländische Wurzeln. Zwischen 2005 und 2015 erhöhte sich die Zahl der Selbstständigen mit Migrationshintergrund um 171.000 auf insgesamt 737.000, wie aus einer am Donnerstag vorgelegten Studie der Universität Mannheim im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums hervorgeht. Die Forscher sprechen von einem "Gründungsboom" unter Migranten. weiterlesen ...

Nachricht von kreiszeitung.de: Viktor Skripnik: Werder ist meine Familie - und das wird immer so sein weiterlesen ...

















augsburger-allgemeine.de weiter: Wichtigster Künstler: Kunstkompass: Gerhard Richter weiter vorn weiterlesen ...

rhein-zeitung.de schreibt dazu: Region bald unterversorgt? Apotheker bangen um ihre Existenz weiterlesen ...

zeit.de berichtet: Charlie Hebdo: Bienvenue, Charlie! weiterlesen ...

Dazu nwzonline.de: Ludwigsburgs McCray für drei Spiele gesperrt weiterlesen ...

Dazu berichtet nwzonline.de: DHB in komfortabler Lage bei der Bundestrainersuche weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

In Freiburg wird eine Stude...
Verdächtiger gefasst - Tote Studentin in Freiburg. Nun sehen sich die...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.