Realtime Chart: GSW IMMOBILIEN AG Chart aktualisieren

...loading chart: GSW IMMOBILIEN AG / DE000GSW1111 / GSW111
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

REDWOOD CITY - Der amerikanische Rechenzentrumsbetreiber Equinix macht ernst und schnappt dem Konkurrenten Interxion den britischen Anbieter Telecity vor der Nase weg

vor 5 Minuten veröffentlicht

US-Rechenzentrumsanbieter Equinix will Telecity kaufen - Interxion geht leer aus. Für Telecity zahlt Equinix rund 2,35 Milliarden britische Pfund (3,1 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der Kaufpreis in bar und Aktien liege fünf Prozent über dem Schlusskurs des Papiers vom Donnerstag. Telecitys Verwaltungsrat empfahl den Aktionären die Annahme der Equinix-Offerte - die seit Februar geplante Fusion mit Interxion fällt damit ins Wasser.

Anfang Mai hatte sich Equinix in das Vorhaben der beiden europäischen Unternehmen hereingedrängelt. Telecity-Chef John Hughes bezeichnete das Equinix-Angebot als "exzellent" für Aktionäre, Beschäftigte und Kunden. Equinix-Chef Stephen Smith baut mit dem Zukauf das Angebot in Europa aus, den Kunden versprach er eine höhere Netzwerkdichte. Das US-Unternehmen betreibt bisher schon Rechenzentren unter anderem in Nordamerika, Südamerika, Europa und Asien. Telecity ist vorwiegend in Europa aktiv, unter anderem betreibt die Firma Server für die Internetkonzerne Facebook und Spotify.Anbieter von Speicher und Rechenzentren versuchen, dem Preisdruck in der Branche mit Fusionen und Kostensenkungen etwas entgegenzusetzen. Telecity steigerte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 7 Prozent auf 349 Millionen Pfund und erzielte einen bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 164 Millionen Pfund. Equinix ist deutlich größer: 2014 erwirtschaftete der Konzern 2,44 Milliarden (2,15 Mrd Euro) Dollar Umsatz.