Realtime Chart: GSW IMMOBILIEN AG Chart aktualisieren

...loading chart: GSW IMMOBILIEN AG / DE000GSW1111 / GSW111
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

LONDON - Der größte europäische Rüstungskonzern BAE Systems hat beim Umsatz zugelegt

vor 12 Minuten veröffentlicht

Britische BAE Systems schafft Umsatzplus. Eigentlich leidet die Branche aufgrund der Schuldenkrise und der Wirtschaftsflaute der vergangenen Jahre unter den zusammengestrichenen Verteidigungsbudgets. BAE versucht, sich mit neuen Geschäftsfeldern und Märkten dagegen zu wappnen. Der Umsatz stieg um 11,3 Prozent auf 8,47 Milliarden britische Pfund (12 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in London mitteilte. Hier halfen auch Währungseffekte mit rund 200 Millionen Pfund.

Der Gewinn vor Sondereffekten sowie vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen blieb aber nur stabil mit 800 Millionen Pfund. Die Kosten stiegen deutlich an und zehrten das Umsatzwachstum auf. Der für Analysten wichtige bereinigte Gewinn je Aktie fiel minimal von 17,7 auf 17,1 Pence und traf damit praktisch die Erwartungen. Die Jahresziele bestätigte der Konzern. Die Zwischendividende soll um zwei Prozent auf 8,4 Pence je Aktie steigen. BAE baut zusammen mit Airbus sowie Alenia Aermacchi den Eurofighter.