Realtime Chart: GSW IMMOBILIEN AG Chart aktualisieren

...loading chart: GSW IMMOBILIEN AG / DE000GSW1111 / GSW111
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

DIU e. V.: Deutsche Investoren Union rät Anleiheinhabern der Joh. Friedrich Behrens AG zur kritischen Überprüfung ihres Engagements

vor 8 Minuten veröffentlicht

DIU e. V.: Deutsche Investoren Union rät Anleiheinhabern der Joh. Friedrich Behrens AG zur kritischen Überprüfung ihres Engagements

DGAP-News: DIU e. V. / Schlagwort(e): Stellungnahme/Anleihe

DIU e. V.: Deutsche Investoren Union rät Anleiheinhabern der Joh.

Friedrich Behrens AG zur kritischen Überprüfung ihres Engagements

02.09.2014 / 13:27

DIU e.V. - Deutsche Investoren Union rät Anleiheinhabern der Joh.

Friedrich Behrens AG zur kritischen Überprüfung ihres Engagements

München, 02.09.2014: Die DIU e.V. rät Inhabern der im März 2011 emittierten

Anleihe der Joh. Friedrich Behrens AG (ISIN: DE000A1H3GE9) ihr Engagement

kritisch zu überprüfen. Aus Sicht der DIU weist die Anleihe für Anleger ein

sehr ungünstiges Chance-Risiko-Profil auf. Die DIU begründet ihre Skepsis

mit folgenden Tatsachen:

1. Der vom Unternehmen seit Jahren angekündigte Turnaround hat in den

vergangenen Jahren nicht stattgefunden, im Gegenteil. Über die letzten drei

Jahre haben sich Eigenkapital und Eigenkapitalquote konstant verringert, so

dass sogar Covenants (zusätzliche Vertragsklauseln zwischen Banken und

Emittent) verletzt wurden, die mit einem Bankenkonsortium des am

31.07.2014 ausgelaufenen Konsortialkredits vereinbart worden waren. Es ist

aus Sicht der DIU fraglich, ob die leichte Verbesserung der Kennzahlen zum

30.06.2014 nachhaltig ist.

2. Das mit der Emission der Anleihe verkündete Ziel, die

Bankverbindlichkeiten auf etwa 5 Mio. Euro zu reduzieren, ist zu keinem

Zeitpunkt erreicht worden. Zum 30.06.2014 belaufen sich die kurz- und

langfristigen Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten bereits auf 12,5

Mio. Euro.

3. Der mit den Banken vereinbarte neue Konsortialkredit läuft nur bis zum

31.12.2015. Vor dem Hintergrund der bereits zum 31.07.14 gerissenen

Covenants und der im März 2016 fälligen Unternehmensanleihe ist völlig

unklar, ob die Finanzierungsbanken danach erneut einen Konsortialkredit

vergeben.

4. Die Anleihen sind nicht besichert. Hingegen sind die

Bankverbindlichkeiten durch eine Raumsicherungsübereignung der

Vorratsbestände, eine Globalzession der Forderungen und die Abtretung

einer Grundschuld auf die Liegenschaft in Ahrensburg besichert. Somit sind

die Finanzierungsbanken wesentlich besser besichert als die

Anleihegläubiger.

5. Es ist aus Sicht der DIU derzeit völlig unklar, wie die Anleihe bei

Fälligkeit im März 2016 refinanziert werden soll.

Auf Basis des derzeitigen Kursniveaus von 94,00 % weist die Anleihe aus

Sicht der DIU ein sehr ungünstiges Chance-Risiko-Verhältnis auf,

investierte Anleger sollten ihr Engagement deshalb dringend überdenken.

Der komplette Fragenkatalog ist auf der Webseite der DIU einsehbar unter:

http://diuev.de/diu-meldungen.html#fragekatalog-joh-f-behrens-14-09-02.

Für

Mitglieder steht eine ausführliche Analyse im Rahmen des

"DIU-Anleihencheck" zur Verfügung:

http://diuev.de/falldatenbank/joh-f-behrens-ag-11-16/diu-anleihencheck.htm

l.

Kontakt:

DIU e.V.

Vorstand: Dipl.- Volkswirt Christoph Öfele

Platzl 1 a

80331 München

Tel: +49 89 21892551

Email: oefele(at)diuev.de

02.09.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

http://www.dgap.de

285160 02.09.2014