Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld

Polizei Bielefeld / Gemeinsame Presseerklärung der ...
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld

Bielefeld - Schwerverletzter Mann nach Auseinandersetzung in Lübbecke

MK / Bielefeld / Minden / Lübbecke - Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung am Mittwoch, 30. November 2016, stehen drei männliche Personen im Verdacht, einen 50-Jährigen schwer verletzt zu haben.

Gegen 21:49 Uhr war der 50-Jährige, in einer Wohnung einer 57-jährigen Frau, im Westerhallermaschweg in Lübbecke, mit zwei ihrer Söhne - 16 und 20 Jahre alt - in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Dabei wurde der Bekannte der Familie verletzt und flüchtete aus dem Haus. Auf der Straße fuhr ein weiterer 20-jähriger Sohn den 50-Jährigen mit seinem Pkw an.

Rettungssanitäter transportierten den Schwerverletzten mit Stichverletzungen in das Lübbecker Krankenhaus. Für den 50-Jährigen bestand keine Lebensgefahr.

Polizisten nahmen die beiden Söhne, die den 50-Jährigen in der Wohnung angegriffen hatten, fest. Der 20-Jährige, der den Mann angefahren hatte, flüchtete mit seinem Pkw vom Westerhallermaschweg. Er stellte sich am späten Donnerstagnachmittag mit seinem Rechtsanwalt bei der Bielefelder Polizei. Sein Fahrzeug wurde unweit des Tatortes gefunden und sichergestellt.

Die Mordkommission "Maschweg" des Polizeipräsidium Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Team besteht aus 20 Ermittlern und wird durch Kriminalbeamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbbecke unterstützt. Der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Jürgen Kollien und die Staatsanwältin Stefanie Jürgenlohmann arbeiten gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbbecke an der Klärung der Tatumstände. Die Staatsanwältin beantragte einen Haftbefehl gegen den 20-Jährigen, der den Pkw gesteuert hatte.

Die Ermittlungen zu der Tat und zu der Beteiligung der tatverdächtigen Personen dauern an.

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 11 / 0521 - 545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Artikel von dpa.de: Lüneburg - Ermittlern aus 39 Staaten ist ein internationaler Schlag gegen Datendiebstahl und Internet-Betrug gelungen . Internationales Netzwerk für Phishing und Betrug aufgedeckt. Mit «Avalanche» sei die wohl weltweit größte Infrastruktur zum Betrieb sogenannter Botnetze aufgedeckt worden, teilten die Staatsanwaltschaft Verden und die Zentrale Kriminalinspektion der Polizeidirektion Lüneburg mit. Bundesinnenminister Thomas de Maizière bezeichnete den Erfolg als «Kampfansage an die internationale Kriminalität im Cyber-Raum». Zuletzt hatte der Schwerpunkt der Kriminellen darin gelegen, Online-Banking-Kunden zu schädigen. weiterlesen ...

Artikel von presseportal.de: ++ Polizei Bremen und Osterholz kontrollierten gemeinsam ++ . Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Polizei Bremen und . weiterlesen ...

salzburg.com meldet dazu: Ein 83-Jähriger ist am Donnerstag mit seinem Pkw in St Leonhard im Pitztal in Tirol (Bezirk Imst) rund 60 Meter über steiles Gelände abgestürzt . Pkw in Tirol rund 60 Meter über steiles Gelände abgestürzt. Wie die Polizei berichtete, wurde der Lenker nach rund 20 Metern aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Tiroler w weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: Essen/Mülheim an der Ruhr: Großeinsatz der Polizei in Essen und Mülheim anlässlich der Aachener Erklärung - Hunderte Fahrzeuge kontrolliert - Mehr als 60 Festnahmen . Polizei Essen / Essen/Mülheim an der Ruhr: Großeinsatz der . weiterlesen ...

neuepresse.de schreibt weiter: Mann lebte mit totem Bruder einen Monat zusammen weiterlesen ...

Dazu schreibt neuepresse.de weiter: Reizgas an Schule versprüht: 35 Schüler verletzt weiterlesen ...

nw-news.de weiter: Arminia: Video-Interview mit Arminias neuem Trainer Jürgen Kramny weiterlesen ...

kreiszeitung.de meldet: Polizei durchsucht Haus in Großenkneten weiterlesen ...

Dazu berichtet morgenweb.de: Wörth/Landau: Sprengung nach Wohnungsdurchsuchung weiterlesen ...

Dazu berichtet morgenweb.de weiter: Mannheim: Halter von bissigem Hund ermittelt weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Kanzlerin bittet ihre P...
Wiederwahl mit 89,5 Prozent - Merkel zieht mit Dämpfer in den...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.