Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Frankfurt/Main - Lufthansa rechnet nach den Streiks der Piloten am Donnerstag noch mit rund 40 Flugausfällen "

Nach Pilotenstreiks noch einige Flugausfälle bei Lufthansa
Bild: © iStockphoto.com / kingkrunch
Nach Pilotenstreiks noch einige Flugausfälle bei Lufthansa
Frankfurt/Main - Lufthansa rechnet nach den Streiks der Piloten am Donnerstag noch mit rund 40 Flugausfällen. Das Unternehmen hat der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit ein neues Angebot im Tarifstreit vorgelegt. Es sieht eine Erhöhung der Bezüge in zwei Stufen um insgesamt 4,4 Prozent und zusätzlich eine Einmalzahlung vor. Cockpit prüft den Vorschlag und will sich am Donnerstag äußern. Am Freitag werde nicht gestreikt, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft außerdem.

salzburg.com: Dank der guten Konjunktur hält sich die Arbeitslosigkeit in Deutschland weiter auf historisch niedrigem Niveau . Deutsche Arbeitslosenzahl sinkt vorerst weiter. Die Arbeitslosenzahl sank im November nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) um 8.000 auf 2,532 Millionen und damit auf den tiefsten St weiterlesen ...

Dazu schreibt wallstreet-online.de weiter: Commerzbank hebt Ziel für BASF auf 90,10 Euro - 'Buy' FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für BASF von 80,00 auf 90,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen . dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 30.11.2016. Die soliden Resultate des Chemiekonzerns und das anhaltende Volumen-Wachstum stimmten zuversichtlicher für 2017, schrieb Analyst Lutz Grüten in einer Studie vom weiterlesen ...

dpa.de meldet dazu: FRANKFURT - Am Devisenmarkt ist am Mittwoch ein erneuter Erholungsversuch des Euro gescheitert . Devisen: Starke US-Konjunkturdaten unterbinden Erholungsversuch beim Euro. Zeitweise war er bis auf 1,0667 US-Dollar gestiegen. Doch im Tagesverlauf drückten ihn besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten wieder an die Marke von 1,06 US-Dollar. Zuletzt wurden 1,0599 Dollar für einen Euro gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0635 (Dienstag: 1,0576) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9403 (0,9455) Euro. weiterlesen ...

Dazu wallstreet-online.de weiter: Börsen-Zeitung: Machtverlust trotz Einigung, Kommentar zur Opec von Dieter Kuckelkorn Frankfurt - Die Opec sei immer noch die Opec, sagte der katarische Ölminister Mohammed Bin Saleh al-Sada auf einer Pressekonferenz des Kartells im Anschluss an die Einigung auf Förderkürzungen . Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Machtverlust trotz Einigung, Kommentar . Gefragt worden war er, ob die Organisation weiterlesen ...

finanztreff.de berichtet: NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,3 auf 10.613 Pkt - Adesso haussieren weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von ksta.de: Inklusion: Bundestag stimmt über umstrittenes Bundesteilhabegesetz weiterlesen ...

augsburger-allgemeine.de schreibt dazu weiter: Formel 1: 2017 gibt es kein Deutschland-Rennen für Nico Rosberg weiterlesen ...

ariva.de schreibt weiter: Lufthansa sucht Lösung im Konflikt mit Piloten - Streikpause weiterlesen ...

ariva.de schreibt: Devisen: Starke US-Konjunkturdaten unterbinden Erholungsversuch beim Euro weiterlesen ...

Dazu kreiszeitung.de weiter: „Jeder hat eine persönliche Verantwortung“ weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Mailand/Frankfurt - Italien...
Hintergrund - Die italienische Bankenkrise. Je nach Ausgang könnten auch...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.