Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Einhell Germany AG: Geschäftsentwicklung in 2012

Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung

13.06.2012 14:04

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

'Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG'

Geschäftsentwicklung in 2012

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG (ISIN: DE 0005654933) gibt folgendes bekannt:

Im Rahmen der Hauptversammlung am 14. Juni 2012 wird die Einhell Germany AG bekanntgeben, dass der Konzernumsatz für den Zeitraum Januar bis Mai 2012 ca. 174 Mio. Euro (Vorjahr 172 Mio. Euro) beträgt.

Die Rendite vor Steuern wird voraussichtlich bei ca. 4 - 5% liegen.

Mit Wirkung zum 02. Mai 2012 wurde die kwb tools GmbH & Co. KG übernommen. Die Integration der Gesellschaft in den Konzern läuft planmäßig. Der Umsatzbeitrag im Monat Mai beträgt etwa 2 Mio. Euro.

Die Ergänzung des Produktsortiments um den Bereich Zubehör stellt für Einhell einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Etablierung als A-Marke dar.

Landau/Isar, 13. Juni 2012

Der Vorstand

13.06.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Einhell Germany AG
Wiesenweg 22
94405 Landau/Isar
Deutschland
Telefon: +49 (0)9951-942-166
Fax: +49 (0)9951-942-293
E-Mail: helmut.angermeier@einhell.com
Internet: www.einhell.com
ISIN: DE0005654933, DE0005654909
WKN: 565493, 565490
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Aktien im Fokus - Freitag, 29.04.2016 weiterlesen ...

Widerrufsjoker: Galgenfrist für den Widerruf des Darlehens nutzen
Jetzt steht es fest. Die Bundesregierung wird den Widerrufsjoker bis zum Sommer aus der Welt schaffen. Damit bleibt Kreditnehmern, die bis einschließlich 2010 eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, nur noch eine kurze Galgenfrist, um aus ihrem Darlehen auszusteigen. Sie sollten die Chance nutzen und den Darlehensvertrag jetzt auf Fehler in der Widerrufsbelehrung prüfen lassen.

Berlin - Nach der Veröffent...
Juso-Vorsitzende fordert Abbruch der Verhandlungen.

Offenbach - Heute scheint n...
Schauer und Gewitter möglich. Im Tagesverlauf kommt das schauerartig...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 3. Mai.