Realtime Chart: E.ON SE NA Chart aktualisieren

...loading chart: E.ON SE NA / DE000ENAG999 / ENAG99
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur EZB-Geldpolitik

vor 2 Stunden veröffentlicht

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur EZB-Geldpolitik

Stuttgart (ots) - Auch wenn EZB-Chef Draghi mit seiner nie

umgesetzten Ankündigung, Krisenländern notfalls mit dem Kauf von

Staatsanleihen unter die Arme greifen, die Eurokrise entschärft hat:

Klar ist, dass die EZB jedenfalls an die Grenzen ihres Mandats

gegangen ist. Deshalb ist es bemerkenswert, dass ihr Vizepräsident

Vítor Constâncio nun strikt auf den EU-Vertrag pocht. Es stimmt, dass

dort die Preisstabilität als oberstes Ziel der EZB festgeschrieben

ist. Daraus jedoch abzuleiten, dass eine Inflationsrate nahe zwei

Prozent ohne Rücksicht auf Verluste herbeigeführt werden müsse, ist

mehr als fragwürdig. Erste Anzeichen für Preisblasen aufgrund der

Niedrigzinsstrategie der EZB gibt es bereits. Wenn sie noch mehr

billiges Geld in den Markt pumpt, wird diese Gefahr zunehmen - ein

Risiko, das durch die niedrige Inflation nicht gerechtfertigt ist.

OTS: Stuttgarter Zeitung

newsroom: http://www.presseportal.de/pm/48503

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_48503.rss2

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung

Redaktionelle Koordination

Telefon: 0711 / 7205-1225

E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de

http://www.stuttgarter-zeitung.de