Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie tÀglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Duisburg: Polizei durchsucht vier Wohnungen und sechs GeschĂ€fte Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz

Polizei Duisburg / Duisburg: Polizei durchsucht vier Wohnungen ...
Duisburg: Polizei durchsucht vier Wohnungen und sechs GeschĂ€fte Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz

Duisburg - Am Mittwochmorgen (30. November) durchsuchte die Polizei bei sechs TatverdĂ€chtigen im Alter von 22 bis 28 Jahren Wohnungen und GeschĂ€ftsrĂ€ume in Duisburg, Dinslaken und Gelsenkirchen. In einem Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes und Verstoßes gegen das Waffengesetz, hatte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Duisburg DurchsuchungsbeschlĂŒsse beantragt. Mit UnterstĂŒtzung von Spezialeinsatzkommandos starteten die Polizisten gegen sechs Uhr und durchsuchten vier Wohnungen und sechs GeschĂ€fte. Die EinsatzkrĂ€fte fanden fĂŒnf Schusswaffen (PTB), einen Teleskopschlagstock, BetĂ€ubungsmittel und Verpackungen von gestohlenen Handys. Vier der TatverdĂ€chtigen mussten zur Vernehmung mit zur Wache. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

RĂŒckfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - PolizeiprÀsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

Nachricht von presseportal.de: Gemeinsam gegen Einbrecher beim Fahndungs- und Kontrolltag der Polizei / Kreispolizeibehörde Olpe leistet regionalen Beitrag zum lĂ€nderĂŒbergreifenden Sondereinsatz . Kreispolizeibehörde Olpe / Gemeinsam gegen Einbrecher beim . weiterlesen ...

Dazu meldet presseportal.de: Bensheim: Polizei kontrolliert Brummis/Weiterfahrt viermal untersagt . PolizeiprĂ€sidium SĂŒdhessen / Bensheim: Polizei kontrolliert . weiterlesen ...

Artikel von dpa.de: Karlsruhe - Im Fall des Chemnitzer TerrorverdĂ€chtigen Dschaber al-Bakr hat die Polizei nach Informationen von «Spiegel Online» Wohnungen von vier Syrern in Nordrhein-Westfalen durchsucht . Bericht: Polizei durchsucht im Fall Al-Bakr Wohnungen in NRW. Dem Bericht zufolge sollen sie Al-Bakr als Geldboten mit etwas mehr als 2000 Euro versorgt haben. Allerdings sei unklar, wie viel sie wussten. Die MĂ€nner wĂŒrden deshalb formal als Zeugen und nicht als Beschuldigte gefĂŒhrt und seien auch nicht festgenommen worden. Eine BestĂ€tigung dafĂŒr war zunĂ€chst nicht zu bekommen. A-Bakr hatte sich nach seiner Festnahme in Untersuchungshaft erhĂ€ngt. weiterlesen ...

Mitteilung von presseportal.de: Kassel - Brasselsberg: Folgemeldung zum RaubĂŒberfall auf Geldinstitut "Am Hahnen": TatverdĂ€chtiger bei Fahndung festgenommen; Polizei sucht Zeugen . PolizeiprĂ€sidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Brasselsberg: . weiterlesen ...

kreiszeitung.de schreibt dazu weiter: Erneut Weltkriegsbombe in Bremen gefunden weiterlesen ...

Mitteilung von op-online.de: Duo fordert Polizisten zum „Boxkampf“ heraus weiterlesen ...

Dazu schreibt bz-berlin.de weiter: RettungskrĂ€ften bei „Köpi“-Einsatz Zugang erschwert: Das sagen Berliner Politiker weiterlesen ...

spiegel.de berichtet dazu: Freie Kameradschaft Dresden: Razzia und Festnahmen bei Rechtsextremen weiterlesen ...

tagesschau.de schreibt dazu weiter: Razzia gegen Neonazis in Dresden und Freital weiterlesen ...

da-imnetz.de meldet dazu: Razzia und Festnahmen bei rechter „Freier Kameradschaft Dresden“ weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands gĂŒnstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der gĂŒnstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Was wusste die Aufsichtsbeh...
Nach den VW-Tricksereien - EU-Verfahren gegen Deutschland im Abgas-Skandal....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa KÀlteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.