Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag nach der Veröffentlichung von Arbeitsmarktdaten in den USA ..."

Devisen: Euro rutscht unter 1,33 Dollar - Gute US-Arbeitsmarktdaten belasten
Bild: © iStockphoto.com / Claudiad
Devisen: Euro rutscht unter 1,33 Dollar - Gute US-Arbeitsmarktdaten belasten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag nach der Veröffentlichung von Arbeitsmarktdaten in den USA wieder etwas unter Verkaufsdruck geraten. Nachdem die Gemeinschaftswährung bereits am Vormittag nach einer durchwachsenen Versteigerung italienischer Staatsanleihen unter die Marke von 1,33 Dollar gerutscht war, fiel der Euro am Nachmittag zeitweise auf ein Tagestief bei 1,3251 Dollar. Im weiteren Handel erholte sich der Euro wieder etwas und stand zuletzt bei 1,3272 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs ebenfalls auf 1,3272 (Mittwoch: 1,3337) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7535 (0,7498) Euro.

Trotz der jüngsten Kursbewegungen sprach die Commerzbank-Devisenexpertin You-Na Park von einer nach wie vor starren Handelspanne, in der sich der Euro bewege. Der Euro-Dollar-Kurs bleibe vergleichsweise stabil, kommentierte die Expertin den Handel. Marktbewegende Nachrichten kämen in erster Linie aus den USA. Zuletzt habe ein weiterer Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenversicherung in den USA den Euro unter Verkaufsdruck gesetzt, sagte Park.

Seit einigen Tagen ist die Euro-Schuldenkrise ein Stück weit aus dem Fokus der Anleger an den Devisenmärkten herausgetreten. Der neue Schwerpunkt der Aufmerksamkeit liege derzeit in den USA, sagte Expertin Park, und hier insbesondere auf dem Arbeitsmarkt. Trotz einer konjunkturellen Belebung in der größten Volkswirtschaft der Welt bleibt der wichtige Arbeitsmarkt nach wie vor ein Sorgenkind. In dem erneuten Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sehen Experten allerdings Hoffnungszeichen für einer Besserung der Lage.

Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,83580 (0,83900) britische Pfund , 109,21 (110,74) japanische Yen und 1,2051 (1,2063) Schweizer Franken festgelegt. In London wurde der Preis für die Feinunze Gold am Nachmittag mit 1.657,50 (Vortag: 1.676,00) Dollar fixiert. Ein Kilogramm Gold kostete 39.400,00 Euro.

www.tt.com schreibt dazu: Die USA und nun auch Frankreich üben heftige Kritik an der türkischen Militäroperation in der Türkei . Hollande kritisiert Türkei: „Gefahr eines Flächenbrandes“. Dass die Regierung in Ankara nicht nur den IS, sondern auch die Kurden attackiere, könne zu einem Flächenbrand führen. weiterlesen ...

aktiencheck.de meldet dazu: Berlin - AfD-Vorstandsmitglied Georg Pazderski hat den französischen TTIP-Stopp kommentiert . AfD-Vorstandsmitglied Pazderski: TTIP jetzt stoppen!. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung der Alternative für Deutschland (AfD): "Frankreich fordert den Stopp der TTIP-Verhandlungen, jetzt muss Deutschland nachziehen. weiterlesen ...

presseportal.de schreibt: Essen - Deutschland solle es Frankreich gleichtun und sich für einen Abbruch der TTIP-Verhandlungen aussprechen . WAZ: WAZ-Exclusiv Vorabmeldung : Grüne fordern Abbruch der TTIP- und Ceta-Gespräche. Das fordern die Grünen. "Diese TTIP-Verhandlungen sind aussichtslos, auch Deutschland sollte sie abbrechen. Die Befürworter von TTIP reiten ein totes Pferd", sagte Anton Hofreiter, Fraktionschef weiterlesen ...

Dazu berichtet de.msn.com weiter: Frankreich wird die EU-Kommission im September auffordern, die Verhandlungen mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP abzubrechen . Frankreich fordert den Stopp dieser Verhandlungen.. Das kündigte der französische Außenhandelsstaatssekretär Fekl an. weiterlesen ...

Mitteilung von oberpfalznetz.de: Auch Frankreich schreibt TTIP ab weiterlesen ...

Meldung von augsburger-allgemeine.de: Handel: Nach Gabriel wendet sich auch Paris von TTIP ab weiterlesen ...

Mitteilung von www.mdr.de: Franzosen gegen TTIP weiterlesen ...

Dazu www.hna.de weiter: Bei Lasertag trifft Kindheit auf Videospiel - Wir haben es getestet weiterlesen ...

www.br.de weiter: Hollande hält TTIP-Abschluss in diesem Jahr nicht mehr für möglich weiterlesen ...

Weitere Nachricht von n-tv.de: Niederlage für Merkel und Obama: TTIP scheitert an den Bürgern weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 27.09.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren