Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag im New Yorker Handel deutlich von seinem Zweimonatstief erholt "

Devisen: Euro erholt sich deutlich von Zweimonatstief - Über 1,31 US-Dollar
Bild: © iStockphoto.com / Claudiad
Devisen: Euro erholt sich deutlich von Zweimonatstief - Über 1,31 US-Dollar
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag im New Yorker Handel deutlich von seinem Zweimonatstief erholt. Zuletzt wurden für die Gemeinschaftswährung 1,3140 US-Dollar bezahlt, nachdem es zuvor auf dem Tagestief bis auf 1,2993 Dollar bergab gegangen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3024 (Freitag: 1,3148) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,7678 (0,7606) Euro gekostet.

Experten verwiesen auf die zuletzt freundliche Entwicklung der US-Standardwerte, wo der Dow Jones Industrial dank guter Einzelhandelsdaten zuletzt gut 0,8 Prozent im Plus notierte. Die Daten stützten die Hoffnung auf eine Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft und der Euro profitiere von der gestiegenen Risikoneigung, hieß es. Hingegen sei der Dollar als "sicherer Hafen" dann weniger gefragt.

Aktien im Fokus - Dienstag, der 26.05.2015 weiterlesen ...

Widerrufsjoker: Das Fußnoten-Fiasko der Sparkassen bei Kreditverträgen
70 Prozent aller Baufinanzierungen, die zwischen 2002 und 2011 geschlossen wurden, enthalten falsche Widerrufsbelehrungen. Dies öffnet den Verbrauchern den Weg zu einer deutlichen Reduzierung der Zinsen. Die Sparkassen haben dabei ihre eigenen Fehler gemacht.

Berlin - Die Bundesregierun...
Regierung berät über formale Gleichstellung homosexueller Paare.

Saltillo/Houston - Schwere ...
Rund 30 Tote bei Unwettern in Mexiko und den USA. Während in Mexiko das...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2015: 27. Mai.