Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Detmold Noch Seminarplätze für Senioren frei

Polizei Lippe / Detmold. Noch Seminarplätze für Senioren frei.
Detmold. Noch Seminarplätze für Senioren frei.

Lippe - Für das Seminar "Unfallfrei - ich bin dabei" am Donnerstag, 10. November 2016, sind noch Plätze frei. Das beliebte Seminar findet von 09.30 Uhr bis gegen 12.30 Uhr im Augustinum in Detmold-Hiddesen statt. Angesprochen sind ältere, aktive Kraftfahrer, die ihr Wissen zum Thema Straßenverkehr auffrischen und erweitern möchten. Die Veranstaltung beginnt mit einem Einführungsvortrag, dem sich eine Diskussionsrunde anschließt. Danach wird die Fahrzeugtechnik am eigenen PKW "erforscht". Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 20 Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der eingehenden Anrufe besetzt. Interessierte ältere, aktive Kraftfahrer können sich bei der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Lippe, Telefon 05231 / 609-4012, montags bis freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr informieren und anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe Pressestelle Uwe Bauer Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230 Fax: 05231/609-5095 www.polizei.nrw.de/lippe

Dazu presseportal.de: Detmold Verdacht des Betruges . Polizei Lippe / Detmold. Verdacht des Betruges.. weiterlesen ...

Dazu meldet presseportal.de weiter: Lippe Warnung vor mutmaßlichen Online-Betrügern! . Polizei Lippe / Lippe. Warnung vor mutmaßlichen Online-Betrügern!. weiterlesen ...

presseportal.de weiter: Detmold 15-jährige Jaqueline ist wieder da . Polizei Lippe / Detmold. 15-jährige Jaqueline ist wieder da.. weiterlesen ...

Dazu schreibt dts-nachrichtenagentur.de: Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat mit Betroffenheit auf die Schüsse eines sogenannten "Reichsbürgers" auf vier Polizeibeamte in Bayern reagiert: Die "Reichsbürger", welche die Existenz der Bundesrepublik Deutschland, deren Verfassung und ihre staatlichen Organe mit "obskuren historischen Begründungen" ablehnten, seien seit Langem zu einer konkreten Gefahr herangewachsen, sagte GdP-Chef Oliver Malchow am Mittwoch . GdP: Reichsbürger sind zu konkreter Gefahr herangewachsen. weiterlesen ...

Mehr dazu von wz-newsline.de: Wuppertaler Polizei ermittelt nach tödlichen Schüssen in Hagen weiterlesen ...

hna.de: Zwei leicht Verletzte bei Unfall in Melsungen weiterlesen ...

Dazu berichtet ksta.de weiter: Grusel: Frau ruft Polizei wegen Horror-Clown in Wesseling weiterlesen ...

spiegel.de schreibt dazu weiter: Europaweite Aktion gegen organisierte Kriminalität: Polizei nimmt Hunderte Verdächtige fest weiterlesen ...

www.haz.de meldet dazu: Polizei: Frauenleiche ist Mutter Ximena V. weiterlesen ...

shortnews.de berichtet dazu: Fußball: Hooligans von Legia Warschau prügeln sich mit spanischer Polizei weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Das Aus der Drogeriemarktke...
Vorsätzlicher Bankrott? - Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker muss vor...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.