Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK
SMARTments business-Hotel in Wien mit 162 Serviced Apartments wird nach dem Ehrenbürger Teddy Kollek benannt
Vergrößern Bild: © GBI AG, pressetext

Der Rohbau des neuen SMARTments business mit 162 Serviced Apartments im Zentrum Wiens ist fertiggestellt

SMARTments business-Hotel in Wien mit 162 Serviced Apartments wird nach dem Ehrenbürger Teddy Kollek benannt
Der Rohbau des neuen SMARTments business mit 162 Serviced Apartments im Zentrum Wiens ist fertiggestellt. Die Immobilie, ein Projekt der Joint Venture-Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau, wird bis Ende kommenden Jahres bezugsfertig sein. Im Rahmen der Gleichenfeier am Standort in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 15 wurde mitgeteilt, dass das Gebäude dann den Namen Teddy Kollek Haus tragen wird. Wie alle Projekte der SMARTments-Serie wird auch das SMARTments business am Wiener Hauptbahnhof nach einer berühmten jüdischen Persönlichkeit der jeweiligen Stadt benannt.

Wien/Berlin (pts007/02.12.2016/08:00) - Der Rohbau des neuen SMARTments business mit 162 Serviced Apartments im Zentrum Wiens ist fertiggestellt. Die Immobilie, ein Projekt der Joint Venture-Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau, wird bis Ende kommenden Jahres bezugsfertig sein. Im Rahmen der Gleichenfeier am Standort in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 15 wurde mitgeteilt, dass das Gebäude dann den Namen Teddy Kollek Haus tragen wird. Wie alle Projekte der SMARTments-Serie wird auch das SMARTments business am Wiener Hauptbahnhof nach einer berühmten jüdischen Persönlichkeit der jeweiligen Stadt benannt.

Diese Namensgebung erfolgt gemäß der Tradition der Moses Mendelssohn Stiftung, einer Gesellschafterin des Projektentwicklers GBI AG. "Und zu Wien passt einfach der Name Teddy Kollek ideal", erläuterte Prof. Dr. Julius H. Schoeps, Vorsitzender der Moses Mendelssohn Stiftung: "Zwischen 1918 und 1934 verbrachte Teddy Kollek seine Kinder- und Jugendzeit im dritten Wiener Gemeindebezirk, auf der Landstraßer Hauptstraße 147, bevor er nach Palästina auswanderte."

Teddy Kollek half tausenden Juden bei der Flucht vor Verfolgung und beteiligte sich anschließend beim Aufbau des Staates Israel. Er war 28 Jahre lang Bürgermeister der Stadt Jerusalem. "In dieser Zeit hat er sich vor allem für ein friedliches Nebeneinander der Religionen eingesetzt", so Prof. Schoeps: "Wir sind stolz, dass Teddy Kolleks Kinder der Namensnennung zugestimmt haben und wir damit einen bedeutenden politischen Protagonisten des 20. Jahrhunderts und Wiener Ehrenbürger noch stärker in Erinnerung rufen. Wir sehen es ebenso als große Ehre an, dass ein SMARTment künftig diesen Namen trägt."

Im Rahmen der Gleichenfeier betonte Karl-Heinz Strauss, CEO des Generalunternehmers PORR und Vertreter der Ausführungs-ARGE PORR- Rhomberg die gute Kooperation zwischen allen Beteiligten: "Bei diesem Projekt arbeiten wir in einer spannenden Konstellation mit mehreren Partnern. Und das funktioniert hervorragend: Immerhin ist es uns gelungen, Zeit gutzumachen und den Rohbau noch vor dem geplanten Termin fertigzustellen."

Josef Kaindl, stellvertretender Vorsteher des 10. Wiener Gemeindebezirks betonte, dass eine solche Immobilie ein wichtiger Beitrag für die Entwicklung des neu entstehenden Areals am Hauptbahnhof ist, dem bedeutendsten Infrastruktur- und Stadtentwicklungsvorhaben in Österreichs Hauptstadt. "Gerade das SMARTments business entspricht dabei dem Leitbild für den Wiener Städtebau. Es sorgt für eine Aufwertung sowie Belebung des Quartiers und leistet einen Beitrag zur Urbanität", ergänzt Gerhard Dinstl, Geschäftsführer von CONSTRUCT. Und Dr. Ludwig Badura, zuständig für die Projektentwicklung bei Rhomberg Bau, sagte: "Für Business-Gäste, die etwas länger in der Stadt sind, ist der zentrale Standort in Wien ideal. Zudem beträgt aufgrund der verkehrsgünstigen Lage die Fahrzeit zum Flughafen gerade einmal 20 Minuten."

Geänderte Anforderungen von Reisenden

Das Konzept des SMARTments business ist zugeschnitten auf Gäste, die für einen Zeitraum von mindestens einer Woche bis zu maximal sechs Monaten ein Quartier in Wien suchen. Dazu gehören vor allem Projektmitarbeiter, Berufseinsteiger, Pendler, Künstler mit befristeten Engagements sowie Reisende, die ausgedehntere Wien-Aufenthalte planen. Durch den Einbau einer komplett mit Geräten und Geschirr ausgestatteten Küchenzeile in die in der Regel 23 Quadratmeter großen Apartments ist die von dieser Gästegruppe häufig bevorzugte Selbstversorgung problemlos möglich. Bei Bedarf müssen Gäste zudem nicht auf den gewohnten Komfort eines klassischen Hotels verzichten, beispielsweise den Bügel- und Wäscheservice, Convenience- und Concierge-Dienste. "Diese Art von Unterkünften kommen den geänderten Anforderungen einer deutlich steigenden Anzahl von Reisenden entgegen", erläutert Gerrit M. Ernst, Vorstand der GBI AG und zuständig für die Expansion bei der GBI AG.

Geführt wird das Serviced Apartment-Hotel von der SMARTments business Betriebsgesellschaft für 20 Jahre mit Verlängerungsoptionen. Die GBI AG hat in ihrem Portfolio inzwischen 23 Projekte der SMARTments-Linie, darunter 16 SMARTments student und inzwischen sieben SMARTments business, die unter anderem in Hamburg, München oder Berlin beheimatet sind. Standort und Konzept überzeugen auch Investoren. Bereits parallel zum Baustart hatte sich die Württembergische Lebensversicherung AG für das Investment in diese Immobilie entschieden. "Dies zeigt das gegenseitige Vertrauen und den Glauben in den Standort Wien", so GBI-Vorstand Ernst.

Über CONSTRUCT Bauplanungs- und Errichtungsgesellschaft m.b.H.:
Die Firma CONSTRUCT hat seit ihrer Gründung im Jahr 1988 österreichweit, mit dem Schwerpunkt Wien, unterschiedlichste Projekte erfolgreich umgesetzt. Von Wohn- und Bürobauten über Schulen bis hin zu Tiefgaragen und Brücken wurden komplexe, innovative Bauprojekte in verschiedensten Auftragskonstellationen sowohl als Neubauten als auch in Form von Revitalisierungen verwirklicht. CONSTRUCT arbeitet mit einem eigenen, kompakten und flexiblen Team bestehend aus langjährig erfahrenen und spezialisierten Mitarbeitern, sowie externen Langzeitpartnern unter der Geschäftsführung von BM DI GERHARD DINSTL.
http://www.construct.at

Über die GBI AG (Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen):
Die GBI AG entwickelt Immobilienprojekte hauptsächlich in den Bereichen Hotel- und Wohnungsbau. Allein oder mit Partnern konnten seit der Gründung im Jahr 2001 Hotel- und Apartmentprojekte in Deutschland mit einem Volumen von mehr als einer Milliarde Euro verkauft bzw. platziert werden. Intensiviert hat die GBI AG seit 2010 ihr Engagement in der Entwicklung und im Bau von Studentenapartments. Unter dem Namen "SMARTments student" sind bis 2016 mehr als 3.540 Apartmentplätze u.a. in Hamburg, Frankfurt/M., Darmstadt, Mainz und Köln fertiggestellt oder geplant. Inzwischen gibt es innerhalb der SMARTments-Marke zudem zwei andere Bereiche für Projektentwicklungen: SMARTments business und SMARTments living. Muttergesellschaften der GBI AG sind mit jeweils 50%iger Beteiligung die Frankonia Vermögensverwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft und die Moses Mendelssohn Vermögens-Verwaltungsgesellschaft GmbH & Co. KG. Vorstände der GBI AG sind Reiner Nittka (Sprecher), Markus Beugel, Engelbert Maus, Gerrit M. Ernst und Dagmar Specht.
http://www.gbi.ag

Über Rhomberg Bau:
Im Geschäftsbereich Bau ist die Rhomberg Gruppe, die 2016 ihr 130jähriges Firmenjubiläum feiert, als Kom-plettanbieter tätig und bietet Lösungen und Leistungen für alle Phasen im Lebenszyklus von öffentlichen und privaten Gebäuden. Dieser ganzheitliche Zugang stellt nicht nur eine Optimierung von Kundennutzen und Lebenszykluskosten sicher, sondern ermöglicht auch die Realisierung von Projekten, die die Kriterien der Nachhaltigkeit umfassend erfüllen. Das Leistungsspektrum der Rhomberg Bau reicht von der Planung und Projektentwicklung über (privaten) Wohnbau, öffentlichen und gewerblichen Hoch- und Tiefbau bis zu Umbau, Sanierung und Immobilien- oder Gewerbepark-Management. Im Vordergrund stehen benutzerorientierte, ökologisch wertvolle und sozial sinnvolle Lösungen für Wohn-, Arbeits- oder Begegnungsräume. Rhomberg Bau ist dabei sowohl als Total- wie auch als Generalunternehmer tätig, der schlüsselfertige Projekte realisiert. Das Joint Venture Goldbeck Rhomberg ist ein Spezialist für ökonomische, schnelle und flexible Systembaulösungen. Mit der Beteiligung an Sohm Holz Bautechnik ist Rhomberg Bau im Bereich innovativer Techniken mit dem Baustoff Holz tätig. Rhomberg Bau verfügt über Standorte in Österreich, Deutschland und der Schweiz und beschäftigt 544 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete das Unternehmen 234 Mio. Euro.
http://www.rhomberg.com

Für weitere Informationen und Bildmaterial:
CONSTRUCT Bauplanungs- und Errichtungsgesellschaft m.b.H.:
Prok. Ing. Gerald Resch
Schönbrunner Straße 131, 1050 Wien
Tel.: +43 1-544 23 43
E-Mail: Resch@Construct.at

GBI AG:
Wolfgang Ludwig, Ludwig Medien & Kommunikation
Tel.: +49 221 - 29219282, Mobil: +49 171 - 93 35 134.
E-Mail: mail@ludwig-km.de

Rhomberg Bau GmbH:
Mag. Matthias Moosbrugger
Mariahilfstraße 29, A-6900 Bregenz
Tel.: +43 5574 403-2195
E-Mail: matthias.moosbrugger@rhomberg.com

(Ende)

Aussender: Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de
Website: www.hermesmedien.de

Wien/Berlin (pts007/02.12.2016/08:00)













pressetext.de: Der Rohbau des neuen SMARTments business mit 162 Serviced Apartments im Zentrum Wiens ist fertiggestellt . SMARTments business-Hotel in Wien mit 162 Serviced Apartments wird nach dem Ehrenbürger Teddy Kollek benannt. Die Immobilie, ein Projekt der Joint Venture-Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau, wird bis Ende kommenden Jahres bezugsfertig sein. Im Rahmen der Gleichenfeier am Standort in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 15 wurde mitgeteilt, dass das Gebäude dann den Namen Teddy Kollek Haus tragen wird. Wie alle Projekte der SMARTments-Serie wird auch das SMARTments business am Wiener Hauptbahnhof nach einer berühmten jüdischen Persönlichkeit der jeweiligen Stadt benannt. weiterlesen ...

Dazu berichtet pressetext.de weiter: Das Rainers Hotel**** Vienna in der Gudrunstraße 184, 1100 Wien, öffnet am 9 . Tag der offenen Hoteltür am 9. Oktober im Rainers Hotel**** Vienna. Oktober von 11 bis 16 Uhr seine Pforten für alle jungen, ambitionierten Menschen, die einen Karriereweg im Hotel-Business anstreben. Das mehrfach ausgezeichnete und beliebteste Seminarhotel Wiens hat sich am "Tag der offenen Hoteltür" bereits ein besonderes Programm überlegt, um Jugendliche, sowie auch deren Eltern einen Blick hinter die Kulissen der Hotellerie werfen zu lassen. weiterlesen ...

Dazu schreibt pressetext.de weiter: Das im Zentrum Wiens bereits im Bau befindliche SMARTments business mit 162 Serviced Apartments haben die Joint Venture-Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau an die Württembergische Immobilien AG, eine Tochter der Württembergischen Versicherung AG, verkauft . SMARTments business Wien mit 162 Serviced Apartments an die Württembergische Versicherung verkauft. Der Vertrag ist bereits beurkundet. Das Konzept der gemeinsam entwickelten Immobilie - direkt neben dem dort neu entstandenen Motel One - ist zugeschnitten auf Gäste, die für einen Zeitraum von mindestens einer Woche bis zu maximal sechs Monaten ein Quartier in Wien suchen. Dazu gehören vor allem Berufseinsteiger, Projektmitarbeiter, Pendler, Künstler mit befristeten Engagements sowie Reisende, die ausgedehntere Wien-Aufenthalte planen. Meist bleiben Gäste im SMARTments business ein bis drei Monate. Die Serviced Apartments sind in der Regel 23 Quadratmeter groß. weiterlesen ...

pressetext.de schreibt dazu: Der Immobilienentwickler GBI AG erweitert seine Produktlinie SMARTments business um ein weiteres Objekt in Berlin . Nahe zum Kurfürstendamm in Berlin entstehen 35 Serviced Apartments für Geschäftskunden und Touristen. In bester Lage - in der Nähe von Kurfürstendamm und Bahnhof Zoo - entsteht ein Hotel mit 35 Serviced Apartments. Diese werden auf die Bedürfnisse von Projektmitarbeitern, Fernpendlern oder Berufseinsteigern zugeschnitten, die für längere Zeit ein Quartier suchen. Hinzu kommen Reisende, die ausgedehntere Berlin-Aufenthalte planen oder Künstler mit befristeten Engagements. "Es gibt einen Mindestaufenthalt von einer Woche. In der Regel bleiben die Gäste bei den SMARTments business sogar ein bis drei Monate", erläutert Michael Blind, Geschäftsführer der SMARTments business Betriebsgesellschaft. Diese führt das Serviced Apartment-Hotel für zunächst 10 Jahre mit Verlängerungsoptionen. weiterlesen ...

finanztreff.de meldet dazu: BUSINESS WIRE: Starwood Hotels & Resorts verkauft das Hotel Imperial Wien weiterlesen ...

















Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.