Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie tÀglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Der Bund der Steuerzahler (BdST) hat vor einer deutlichen VergrĂ¶ĂŸerung des Bundestages nach der Wahl 2017 gewarnt: ..."

Bund der Steuerzahler: Bis zu 750 Abgeordnete im nÀchsten Bundestag
Bild: © ad-hoc-news
Bund der Steuerzahler: Bis zu 750 Abgeordnete im nÀchsten Bundestag
Der Bund der Steuerzahler (BdST) hat vor einer deutlichen VergrĂ¶ĂŸerung des Bundestages nach der Wahl 2017 gewarnt: "Nach der Bundestagswahl 2017 ist ein deutlicher Anstieg der Mandate höchst wahrscheinlich.

Dann könnten bis zu 750 Abgeordnete im ReichstagsgebĂ€ude sitzen", sagte BdST-PrĂ€sident Reiner Holznagel der "Bild" (Donnerstag). "Selbst die aktuell 630 Parlamentarier sind mehr als geplant, denn das aktuelle Wahlrecht ist unkalkulierbar." Deshalb brauche Deutschland schnell ein neues Wahlrecht. "Ich bin dafĂŒr, dass Ausgleichsmandate abgeschafft werden, weil sie die Zahl der Abgeordneten explodieren lassen." Zuvor hatte bereits Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) davor gewarnt, dass im nĂ€chsten Bundestag ĂŒber 100 Abgeordnete mehr sitzen könnten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Nachricht von dpa.de: FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt . Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Solide Wachstumsdaten aus China hatten keinen sichtbaren Kurseinfluss. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 163,98 Punkte. Die Rendite der zehnjÀhrigen Bundesanleihe lag bei 0,02 Prozent. weiterlesen ...

Dazu berichtet aktiencheck.de: BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Weil sich die Fraktionen nicht auf eine Wahlrechtsreform geeinigt haben, könnten dem nĂ€chsten Bundestag ĂŒber 100 Abgeordnete mehr angehören als bisher: Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) warnte gestern in der Fraktionssitzung von CDU und CSU, dass im Parlament in der kommenden Legislatur "bis zu 750 Abgeordnete" sitzen wĂŒrden, berichtet "Bild" (Mittwoch) . Kauder warnt vor AufblĂ€hung des Bundestags auf ĂŒber 750 Abgeordnete. weiterlesen ...

Dazu dts-nachrichtenagentur.de: Weil sich die Fraktionen nicht auf eine Wahlrechtsreform geeinigt haben, könnten dem nĂ€chsten Bundestag ĂŒber 100 Abgeordnete mehr angehören als bisher: Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) warnte gestern in der Fraktionssitzung von CDU und CSU, dass im Parlament in der kommenden Legislatur "bis zu 750 Abgeordnete" sitzen wĂŒrden, berichtet "Bild" (Mittwoch) . Kauder warnt vor AufblĂ€hung des Bundestags auf ĂŒber 750 Abgeordnete. weiterlesen ...

dpa.de schreibt weiter: Dresden - Knapp eine Woche nach dem Tod des TerrorverdĂ€chtigen Dschaber al-Bakr hat in Sachsen die parlamentarische Aufarbeitung begonnen . Unterschiedliche Meinungen nach Sitzung zum Fall «Al-Bakr». Innen- und Rechtsausschuss des Landtags befragten in Dresden in einer Sondersitzung Vertreter von Regierung und Behörden zu HintergrĂŒnden der Fahndung nach dem 22-jĂ€hrigen Syrer und dessen spĂ€terem Suizid in der Justizvollzugsanstalt Leipzig. WĂ€hrend Abgeordnete der Regierungsfraktionen CDU und SPD die Behörden von teils heftiger Kritik entlastet sehen, bleiben Oppositionsvertreter skeptisch. Bis Jahresende soll Bericht des Gremiums vorliegen. weiterlesen ...

Dazu schreibt freitag.de: Analyse | Zeit fĂŒr was Neues weiterlesen ...

Mehr dazu von n-tv.de: 750 Abgeordnete nach der Wahl?: Mega-Bundestag könnte Millionen kosten weiterlesen ...

Mehr dazu von www.mdr.de: Kampf ums Kanzleramt: Rot-rot-grĂŒne Farbenspiele weiterlesen ...

Dazu schreibt abendzeitung-muenchen.de: Ein herber Verlust: Unionsfraktion bedauert Ausscheiden Lammerts aus Parlament weiterlesen ...

Dazu meldet schwarzwaelder-bote.de: Deutschland: Unionsfraktion bedauert Ausscheiden Lammerts aus Parlament weiterlesen ...

N24.de schreibt dazu weiter: Ein herber Verlust fĂŒr uns - Unionsfraktion bedauert Ausscheiden Lammerts aus Parlament weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands gĂŒnstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der gĂŒnstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa KÀlteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.