Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivieren
Watchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
9123,50
+0,37%
+34,00
9123,50
9123,50
9159,00
8899,50
19:54:45
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.26098
-0,07766%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
2,74
+0,37%
+0,01
2,71
2,77
2,75
2,71
18:05:33
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
2,18
+7,39%
+0,15
2,16
2,20
2,20
2,00
21:59:58
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,53
+5,52%
+0,08
1,52
1,54
1,54
1,45
19:53:30
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,39
-0,54%
-0,01
1,35
1,43
1,41
1,39
13:29:35
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
12:09:35
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart


  • Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Kursgewinne - Warschau etwas tiefer
    vor 7 Minuten veröffentlicht
  • Nintendo veröffentlicht erste Details zu geplantem Gesundheits-Gerät
    vor 18 Minuten veröffentlicht
  • WDH/ROUNDUP 3/Ankläger: Middelhoff soll für mehr als drei Jahre ins Gefängnis
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Europa Schluss: Freundliches Ende einer Achterbahnfahrt
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Middelhoff soll für mehr als drei Jahre ins Gefängnis
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Aktien Wien Schluss: ATX schließt klar im Plus
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Europa Schluss: Freundliches Ende einer Achterbahnfahrt
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • ALNO AG: Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit CEO Max Müller
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Original-Research: Analytik Jena AG : Verkaufen
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Arbeitslosigkeit auf Drei-Jahres-Tief
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Gasstreit zwischen Ukraine und Russland - Einigung rückt näher
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS 2: Bayer dank Zahlen und höherer Ziele an Dax-Spitze
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Spanien bittet Google zur Kasse: Urheberrechts-Reform verabschiedet
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • TAGESVORSCHAU: Termine am 31. Oktober 2014
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • WOCHENVORSCHAU: Termine bis 6. November 2014
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Aktienrückkaufprogramm bei Rhön stößt zur Halbzeit auf mäßiges Echo
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • Compart AG / Compart AG und Schweizerische Post arbeiten zusammen beim ...
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Planüberwachung wird aufgehoben
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • GNW-News: Telefonkonferenz der MorphoSys AG am 07. November 2014 zu den Ergebnissen der ersten 9 Monate 2014
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • RHÖN-KLINIKUM AG: Freiwillige Bekanntmachung zum Stand der Annahme des Öffentlichen Erwerbsangebots
    vor 3 Stunden veröffentlicht

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Kursgewinne - Warschau etwas tiefer

vor 7 Minuten veröffentlicht

BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa sind am Donnerstag überwiegend mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen. Lediglich die Warschauer Börse verzeichnete einen kleinen Abschlag.

In Budapest gewann der Leitindex Bux 1,47 Prozent auf 17 146,97 Punkte. Ungarische Aktienhändler begründeten die Gewinne mit dem von der Regierung vorgelegten Haushaltsplan für 2015. Positiv habe sich auf die Börse am Nachmittag auch die feste Tendenz der US-Börsen ausgewirkt, hieß es. Deutlich fester zeigten sich unter Bux-Schwergewichten Aktien der OTP Bank (plus 2,53 Prozent auf 4.050 Forint) und des Pharmakonzerns Richter (plus 2,18 Prozent auf 3.755 Forint). Wenig verändert tendierten Magyar Olay es Gazipari (Mol) (plus 0,57 Prozent auf 11.565 Forint) und Magyar Telekom (minus 0,31 Prozent auf 323 Forint).

An der Warschauer Börse fiel der Wig-30 um 0,40 Prozent auf 2617,68 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index sank um 0,23 Prozent auf 53 492,00 Zähler. Deutlich unter Druck kamen Eurocash, die nach einer Abstufung der Raiffeisen Centrobank 4,83 Prozent auf 33,33 Zloty verloren. Größere Verluste gab es auch bei Tauron: die Aktien des Stromversorgers fielen bei höheren Umsätzen um 2,64 Prozent auf 5,17 Zloty. Gegen den Trend stark unterwegs waren Pekao mit plus 1,86 Prozent auf 177,90 Zloty.

In Prag stieg der PX um 0,81 Prozent auf 964,88 Punkte. Der tschechische Leitindex glich damit sein Vortagsminus wieder aus. Angetrieben wurde der PX vor allem von den Aktien der Erste Group, die nach Vorlage der Neunmonatsbilanz um 3,13 Prozent auf 546,60 Tschechische Kronen stiegen. Die roten Zahlen hatten nach der drastischen Verlustankündigung der Erste Group von Juli nicht mehr überrascht. Fest zeigten sich auch Fortuna (plus 2,31 Prozent auf 121,60 Kronen) und CETV (plus 1,94 Prozent auf 52,50 Kronen). Sehr schwach tendierten bei geringen Umsätzen TMR. Die Aktien des Tourismusunternehmens schlossen 4,54 Prozent tiefer bei 580,40 Kronen.

In Moskau gewann der RTS-Interfax-Index 3,69 Prozent auf 1098,68 Punkte.