Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivieren
Watchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
9250,50
-0,02%
-2,00
9250,50
9250,50
9252,50
9250,50
13:00:38
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.115805
+3,35260%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
5,47
-0,02%
-0,00
5,44
5,49
5,47
5,47
13:00:38
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,46
+0,00%
+0,00
1,46
1,47
1,46
1,46
13:00:38
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,41
+0,00%
+0,00
1,38
1,43
1,41
1,41
13:00:38
Aktie  News  Chart


  • Bonn/Frankfurt - Die Finanzaufsicht Bafin hat mit sofortiger Wirkung die Schließung der Maple Bank in Frankfurt angeordnet
    vor 29 Minuten veröffentlicht
  • SCHWERIN/ROSTOCK - Sich mit einer Firma selbstständig zu machen - das ist momentan kein Thema in Deutschland
    vor 40 Minuten veröffentlicht
  • WISMAR - Mit ihrem Wismarer Appell zum Ausbau der Windkraft vernachlässigen die norddeutschen Regierungschefs nach Ansicht von Windkraftkritikern aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ihre Vorsorgepflicht gegenüber den Einwohnern
    vor 47 Minuten veröffentlicht
  • KIEL - Schleswig-Holstein wehrt sich gegen Kritik von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Ausbautempo der Stromtrassen für die Energiewende im Norden
    vor 47 Minuten veröffentlicht
  • FRANKFURT - Es ist seine letzte Bilanz als Commerzbank -Chef - und Martin Blessing dürfte damit zumindest einige Kritiker besänftigen
    vor 58 Minuten veröffentlicht
  • SAN FRANCISCO - Twitter-Chef Jack Dorsey hat nach Nutzer-Protesten versprochen, den Kurznachrichtendienst nur behutsam umzubauen
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • BERLIN - Auch nach dem eigentlichen Ende des Winterschlussverkaufs spitzt der Handel den Rotstift
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • NEW YORK - Erstmals seit Jahren scheint eine Einigung im Streit zwischen Argentinien und US-Hedgefonds um alte Staatsschulden greifbar nahe
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Oldenburg/Bonn - Im Streit über den Breitbandausbau droht der Energie- und Telekommunikationskonzern EWE mit einer Klage
    vor 4 Stunden veröffentlicht
  • Duisburg - Fast jeder dritte Neuwagen wird in Deutschland inzwischen zuerst auf den Hersteller oder einen Händler zugelassen, bevor er an Kunden verkauft wird
    vor 5 Stunden veröffentlicht
  • Bochum/Berlin - Im Rennen um eine feindliche Übernahme des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen durch den Konkurrenten Vonovia steht in der kommenden Woche das Finale bevor
    veröffentlicht am 06.02.2016
  • Berlin (dpa) - Einen kostenlosen drahtlosen Internetzugang für alle Fahrgäste im ICE wird es in einem Teil der Züge vielleicht erst 2017 geben
    veröffentlicht am 06.02.2016
  • Berlin - Bei der Suche nach neuen Geschäftschancen blicken neben großen Konzernen auch deutsche Mittelständler immer mehr auf den potenziellen Riesenmarkt Iran
    veröffentlicht am 06.02.2016
  • Berlin - Der Leiter der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) will zur Finanzierung einer Kaufprämie für Elektroautos die Fahrer von Dieseln und Benzinern zur Kasse bitten
    veröffentlicht am 06.02.2016
  • windeln de AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 26a WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
    veröffentlicht am 06.02.2016
  • (neu: Schlusskurse)
    veröffentlicht am 05.02.2016
  • LONDON - Die US-Ratingagentur Fitch rechnet mit einem stärkeren Wachstum der irischen Wirtschaft und sieht die Kreditwürdigkeit des Landes deshalb jetzt positiver
    veröffentlicht am 05.02.2016
  • WASHINGTON - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seit Mitte 2015 rund 125 000 Zugänge geschlossen, über die terroristische Aktionen vor allem der Terrormiliz Islamischer Staat angedroht oder unterstützt wurden
    veröffentlicht am 05.02.2016
  • NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag etwas nachgegeben
    veröffentlicht am 05.02.2016
  • NEW YORK - Der Eurokurs ist am Freitag deutlich unter 1,12 US-Dollar geblieben
    veröffentlicht am 05.02.2016

Bonn/Frankfurt - Die Finanzaufsicht Bafin hat mit sofortiger Wirkung die Schließung der Maple Bank in Frankfurt angeordnet

vor 29 Minuten veröffentlicht

Drohende Überschuldung: Bafin schließt deutsche Maple Bank. Die Tochter der kanadischen Maple Financial Group war im vergangenen Herbst ins Visier von Ermittlern geraten.

Hintergrund sind umstrittene Cum-Ex-Geschäfte und daraus erzielte Steuervorteile.Hintergrund für die jetzige Entscheidung der Bafin sei eine drohende Überschuldung nach einer zu bildenden Steuerrückstellung, teilte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am Sonntag in Bonn mit. Die Maple Bank müsse ihren Zahlungsverkehr einstellen und werde für den Kundenverkehr geschlossen. So sollten Vermögenswerte gesichert werden. Ein Bafin-Sprecher betonte ausdrücklich, es gebe keine Bedrohung für die Finanzstabilität. Zu einem möglichen Zusammenhang mit den Cum-Ex-Geschäften wollte er sich nicht äußern.Das Institut ist laut Bafin ein Nischenanbieter im Investmentbanking mit einer vergleichsweise kleinen Bilanzsumme von 5 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Die Bilanzsumme der Deutschen Bank - die das Geschäftsvolumen widerspiegelt - liegt bei etwa 1600 Milliarden Euro.Auf Privatkunden entfalle nur ein sehr geringer Teil des Geschäfts der Maple Bank, hieß es bei der Bafin. Da das Institut Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken ist, seien die Einlagen auch über den gesetzlichen Rahmen von 100 000 Euro hinaus weitgehend geschützt.Gegen die Maple Bank ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt wegen der umstrittenen Cum-Ex-Geschäfte. Es besteht der Verdacht der Steuerhinterziehung im dreistelligen Millionenbereich. Im vergangenen September hatten Ermittler bei einer großangelegten Razzia Geschäftsräume der Bank sowie Wohnungen von Verdächtigen durchsucht.Bei den umstrittenen Steuerdeals werden Aktien mit (cum) und ohne (ex) Dividendenanspruch rund um den Dividendenstichtag eines Unternehmens rasch zwischen mehreren Beteiligten hin- und hergeschoben. Bescheinigungen über Kapitalertragsteuer ließen sich die Beteiligten mehrfach ausstellen - obwohl diese nur einmal gezahlt wurde. Das Bundesfinanzministerium schloss dieses Steuerschlupfloch 2012 nach Milliardenausfällen. Fälle aus der Zeit davor beschäftigen immer noch die Justiz. Unter den Verdächtigen sollen namhafte Institute im In- und Ausland sein. Namen werden wegen des Steuergeheimnisses nicht genannt.