Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivierenWatchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
10532,00
-0,55%
-58,00
10532,00
10532,00
10613,50
10519,50
09:51:52
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.127645
+0,90873%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
8,46
-0,41%
-0,03
8,44
8,48
8,53
8,45
09:51:45
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,73
-0,32%
-0,01
1,72
1,73
1,74
1,72
09:49:20
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,46
+0,27%
+0,00
1,43
1,50
1,46
1,46
09:47:48
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,85
+0,00%
+0,00
0,84
0,86
0,87
0,83
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,76
-1,30%
-0,01
0,75
0,77
0,78
0,75
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,68
-1,45%
-0,01
0,67
0,69
0,70
0,67
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,61
+0,00%
+0,00
0,60
0,62
0,63
0,59
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,54
+0,00%
+0,00
0,53
0,55
0,56
0,53
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,48
+0,00%
+0,00
0,47
0,49
0,49
0,47
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,42
+2,44%
+0,01
0,41
0,43
0,43
0,39
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,37
+0,00%
+0,00
0,36
0,38
0,39
0,35
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,33
+0,00%
+0,00
0,32
0,34
0,35
0,31
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,29
+0,00%
+0,00
0,28
0,30
0,31
0,27
23:00:02
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,26
+0,00%
+0,00
0,25
0,27
0,27
0,24
23:00:02
News  Chart


  • NÜRNBERG - Der Nürnberger Marktforscher GfK kommt offenbar nicht zur Ruhe
    vor 4 Minuten veröffentlicht
  • HANNOVER/BREMEN - Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat erwartungsgemäß auch zur Jahresmitte 2016 rote Zahlen geschrieben
    vor 12 Minuten veröffentlicht
  • Wacker Neuson SE: Wacker Neuson und Caterpillar beenden ihre strategische Allianz bei Minibaggern unter drei Tonnen Betriebsgewicht in 2018
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • (Wiederholung: Überflüssiger Buchstabe im letzten Wort entfernt )
    vor 24 Minuten veröffentlicht
  • MADRID - Die ohnehin stark wachsende Volkswirtschaft Spaniens hat im zweiten Quartal noch deutlicher expandiert als zunächst gedacht
    vor 25 Minuten veröffentlicht
  • Frankfurt/Main - Dem Dax ist nach der jüngsten Erholung erst einmal die Puste ausgegangen
    vor 26 Minuten veröffentlicht
  • FRANKFURT - Dem Dax ist nach der jüngsten Erholung am Donnerstag erst einmal die Puste ausgegangen
    vor 34 Minuten veröffentlicht
  • Wirecard arbeitet mit topbonus im Bereich Kundenbindung zusammen / Die
    vor 51 Minuten veröffentlicht
  • PVA TePla AG deutsch
    vor 58 Minuten veröffentlicht
  • Palo Alto - Der Computerkonzern HP leidet weiter unter schwachen Druckerverkäufen, das PC-Geschäft ist im vergangenen Quartal aber besser gelaufen
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Lloyd Fonds AG übergibt Betriebsführung für zwei Windparks
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • CHORUS Clean Energy AG übernimmt die Betriebsführung zweier Windparks der Lloyd Fonds AG
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gegangen
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Ergebnis weiter auf hohem Niveau gehalten
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • MagForce AG nimmt an vier internationalen Konferenzen im September teil
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • LUXEMBURG - Olympische Spiele in Brasilien und Fußball-Europameisterschaft in Frankreich - für die Bertelsmann-Tochter RTL Group haben die TV-Übertragungen der Sportgroßereignisse bei der Konkurrenz ein schwächeres zweites Quartal bedeutet
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag mit moderaten Verlusten in den Handel starten
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Berlin - Viele Händler verweigern der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zufolge die gesetzlich vorgeschriebene Rücknahme alter Elektrogeräte
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • HAMBURG - Die Optikerkette Fielmann hat ihren Gewinn im zweiten Quartal kräftig gesteigert
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • EVN AG: Geschäftsverlauf in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2015/16
    vor 2 Stunden veröffentlicht

NÜRNBERG - Der Nürnberger Marktforscher GfK kommt offenbar nicht zur Ruhe

vor 4 Minuten veröffentlicht

GfK-Mehrheitseigner erwägen Verkauf. Nach den erneut enttäuschenden Geschäftszahlen und dem Rücktritt der Unternehmensführung Mitte August prüft der Mehrheitseigner einem Bericht der "Wirtschaftswoche" ("WiWo"/Freitag) zufolge nun verschiedene Varianten für die Zukunft des Konzerns. Am Aktienmarkt wurden diese Spekulationen nach den herben Kursverlusten der vergangenen Wochen positiv aufgenommen. Die Aktie stieg zuletzt um 4,45 Prozent auf 28,735 Euro.

Die Überlegungen des GfK Vereins, der knapp 56,5 Prozent des börsennotierten Unternehmens hält, könnten bis zu einer Fusion oder dem Verkauf von Anteilen an einen Wettbewerber reichen, schreibt das Magazin.Dem Magazin zufolge erwägen die Konkurrenten Nielsen und IMS Health aus den USA sowie Kantar, Tochter des Londoner Werberiesen WPP, eine Übernahme. Keines der drei Unternehmen wollte sich auf Anfrage des Magazins dazu konkret äußern. Die GfK gab ebenfalls keine Stellungnahme ab. Auch Finanzinvestoren hätten einen Einstieg geprüft, berichtete die Zeitschrift. Bereits im Frühjahr sollen KKR und BC Partners daran gearbeitet haben, bei der GfK einzusteigen und sie von der Börse zu nehmen. Die Pläne scheiterten aber laut dem Magazin am GfK-Verein. KKR und BC Partners gaben auf Anfrage des Blattes hierzu keine Stellungnahme ab.Anfang des Monats waren die Papiere nach einem trüberen Geschäftsausblick bis auf 26,50 Euro eingebrochen, davor hatte die Aktie bei ungefähr 35 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für GfK angesichts der aktuellen Spekulationen auf "Hold" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Das Margenpotenzial des Marktforschers sei zwar beträchtlich, die Nürnberger kämen aber um ein umfassendes Restrukturierungsprogramm nicht herum.