Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivieren
Watchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
8991,50
-0,49%
-44,00
8991,50
8991,50
9042,50
8953,00
16:41:04
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.2664
+0,35183%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
2,18
+7,39%
+0,15
2,16
2,20
2,20
2,00
21:59:58
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
2,70
+0,20%
+0,01
2,68
2,71
2,74
2,68
16:00:33
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
12:09:35
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,39
-0,32%
-0,00
1,35
1,43
1,48
1,38
14:34:59
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,50
-0,66%
-0,01
1,49
1,50
1,51
1,46
16:36:15
Aktie  News  Chart


  • Verlagerung von Sprinter-Produktion: IG Metall kritisiert 'Tabubruch'
    vor 16 Minuten veröffentlicht
  • Bastei Lübbe AG
    vor 19 Minuten veröffentlicht
  • Bananenriese Chiquita muss Megafusion abblasen
    vor 19 Minuten veröffentlicht
  • 102 Projekte sollen Flüssen Raum geben
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • USA: Neubauverkäufe steigen leicht an
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • Börse Stuttgart-News: 4X report
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen - Neue Gespräche mit Cutrale
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • Börse Stuttgart-News: bonds weekly
    vor 20 Minuten veröffentlicht
  • Ford kriegt in Europa nicht die Kurve
    vor 46 Minuten veröffentlicht
  • Ford kriegt in Europa nicht die Kurve - Konzernumsatz sinkt
    vor 46 Minuten veröffentlicht
  • Maut vor allem für große Transitstrecken
    vor 46 Minuten veröffentlicht
  • Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
    vor 52 Minuten veröffentlicht
  • EU verlängert Handelserleichterungen für ukrainische Exporteure
    vor 52 Minuten veröffentlicht
  • Neue Gerüchte über Stresstest-Durchfaller - EZB: Spekulation
    vor 54 Minuten veröffentlicht
  • StarDSL AG: Kapitalerhöhung beschlossen, verbindliche Zeichnung über eine Million Aktien liegt bereits vor.
    vor 55 Minuten veröffentlicht
  • Kramp-Karrenbauer warnt vor Länderfusionen wegen alter Schulden
    vor 55 Minuten veröffentlicht
  • Neuer Karstadt-Chef: Mit harter Hand zurück in die Gewinnzone
    vor 57 Minuten veröffentlicht
  • Veränderung im Vorstand
    vor 59 Minuten veröffentlicht
  • Kein Streik bei der Bahn bis 2. November
    vor 1 Stunde veröffentlicht
  • Softline AG: Softline AG erhält Bestätigung für eingeschlagene Strategie auf ordentlicher Hauptversammlung
    vor 1 Stunde veröffentlicht

Verlagerung von Sprinter-Produktion: IG Metall kritisiert 'Tabubruch'

vor 16 Minuten veröffentlicht

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die IG Metall und Arbeitnehmervertreter des Autobauers Daimler protestieren mit scharfen Worten gegen die geplante Verlagerung eines Teils der Sprinter-Produktion von Düsseldorf nach Nordamerika. Ein massiver Arbeitsplatzabbau mit dem Ziel einer Verlagerung in einen anderen Wirtschaftsraum sei ein Tabubruch und absolutes Novum bei Daimler, sagte der NRW-Chef der IG Metall, Knut Giesler, am Freitag in Düsseldorf. Gewerkschaft und Betriebsrat befürchten den Wegfall von 1800 Jobs in Düsseldorf. Insgesamt sind dort bei Daimler 6500 Menschen beschäftigt.

Der Autokonzern hatte am Dienstag angekündigt, in Nordamerika ein zusätzliches Werk für die nächste Generation des Transporters zu bauen. Der Generationswechsel steht etwa 2016 an. Zugleich beschloss das Unternehmen Investitionen von 300 Millionen Euro für den bestehenden Standort in Düsseldorf - das weltweit größte Transporterwerk von Daimler. Neue Investitionsversprechen reichten aber bei weitem nicht, sagte Giesler. "Für uns zählt jeder Arbeitsplatz."

Der Düsseldorfer Betriebsrat und die Firmenleitung verhandeln derzeit über die Zukunft des Werkes. Eine Lösung solle "in den nächsten Wochen, auf jeden Fall in diesem Jahr" gefunden werden, sagte ein Daimler-Sprecher. Bisher gebe es noch keine Entscheidung zu den Auswirkungen beim Personal. Bei Daimler sind betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2016 ausgeschlossen.