Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivieren
Watchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
9023,50
+0,06%
+5,00
9023,50
9023,50
9018,50
9018,50
11:55:32
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.26705
+0,40334%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
2,18
+7,39%
+0,15
2,16
2,20
2,20
2,00
21:59:58
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
2,71
+0,74%
+0,02
2,68
2,74
2,74
2,68
21:59:07
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
16:09:49
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC AG
0,02
+0,00%
+0,00
0,00
0,04
0,02
0,02
12:09:35
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,40
+0,00%
+0,00
1,34
1,45
1,48
1,38
21:56:19
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,50
-0,33%
-0,00
1,49
1,51
1,51
1,46
19:29:10
Aktie  News  Chart


  • Hugo Boss bekräftigt Umsatzziel für 2015
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • Hugo Boss bekräftigt Umsatzziel für 2015 - Weniger neue Geschäfte
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS 2: Fortschritte beim Konzernumbau treiben Microsoft-Kurs an
    vor 13 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS: Amazon verstimmt die Börse mit hohem Verlust
    vor 13 Stunden veröffentlicht
  • Hugo Boss bekräftigt Umsatzziel für 2015 - Weniger neue Geschäfte
    vor 14 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS: Fortschritte beim Konzernumbau treiben Microsoft-Kurs an
    vor 15 Stunden veröffentlicht
  • Devisen: Eurokurs legt nach US-Häusermarktdaten moderat zu
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • 'WSJ': Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • Rechtsstreitigkeiten riesiger Kostenfaktor für Deutsche Bank
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • Rechtsstreitereien bleiben riesiger Kostenfaktor für Deutsche Bank
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Osteuropa Schluss: Zurückhaltung vor Ergebnissen des Bankenstresstest
    vor 17 Stunden veröffentlicht
  • UKRAINE: Kremlchef Putin fordert von EU Zahlung ukrainischer Gasschulden
    vor 17 Stunden veröffentlicht
  • Deutsche Bank AG: Aufwand für Rechtsstreitigkeiten 894 Millionen Euro im 3. Quartal 2014
    vor 17 Stunden veröffentlicht
  • RATING: S&P hebt Bonitätsnote von Zypern um eine Stufe auf 'B+' an
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Europa Schluss: Rücksetzer nach Erholung - Bankenstresstest im Blick
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS 2: Spartenprobleme und gesenkte Prognose ziehen BASF runter
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • Anleger gehen auf Nummer sicher: Dax fällt unter 9000 Punkte
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • Anleger gehen auf Nummer sicher: Dax gibt nach
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Frankfurt Schluss/Anleger gehen auf Nummer sicher: Dax fällt unter 9000
    vor 18 Stunden veröffentlicht
  • Deutsche Anleihen: Etwas fester - schwache Aktienmärkte stützen
    vor 18 Stunden veröffentlicht

Hugo Boss bekräftigt Umsatzziel für 2015

vor 3 Stunden veröffentlicht

München (dpa) - Der Modekonzern Hugo Boss blickt trotz der weltweit schwierigen Wirtschaftslage optimistisch auf das kommende Jahr. «Ich gehe davon aus, dass wir unsere Ziele 2015 erreichen werden», sagte Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs der «Süddeutsche Zeitung».

Hugo Boss hatte 2013 einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro erreicht und will diesen bis Ende 2015 deutlich auf drei Milliarden Euro steigern. «Das ist ambitioniert, das stimmt. Aber ich sage ja nicht, dass wir kein Gas geben wollen», betonte Lahrs.

Der Manager, seit 2008 im Amt, geht davon aus, dass das Umsatzwachstum 2015 sogar höher liegen wird als 2014: «Das ist gut möglich, auch wenn das weltweite konjunkturelle Umfeld derzeit nicht so erfreulich ist.» Im zweiten Quartal hatte das Umsatzwachstum bei lediglich fünf Prozent gelegen. Die weltweite schwache Konjunktur macht auch Boss zu schaffen.

Hugo Boss werde in Zukunft auch nicht mehr so viele neue Geschäfte eröffnen wie in der Vergangenheit, sondern das Tempo verlangsamen. «Zukünftig werden weniger neue Geschäfte im Jahr dazu kommen», sagte Lahrs. Es würden eher Shops vergrößert.

Derzeit hat das Unternehmen weltweit mehr als 1000 Geschäfte. Gleichzeitig werde aber der eigene Online-Handel ausgebaut und mit Boss-Geschäften verknüpft. «Das wird eine Dimension bekommen, die heute noch gar nicht zu erkennen ist», so Lahrs.