Realtime Aktienkurse Deutschland q

TopFlopA bis ZPush dauerhaft aktivieren
Watchlistweitere KurslisteHandelszeiten


optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten L&S DAX
11809,50
+0,19%
+22,50
11809,50
11809,50
11884,50
11711,00
22:58:20
News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der Kursdaten EUR / USD
1.073835
-2,14646%  Mehr realtime Devisen-Kurse in unserem FOREX-Bereich.
 AktieKursProzentAbsGeldBriefHochTiefZeitSignal
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUANMAX AG (Z.REG...
4,20
+0,65%
+0,03
4,17
4,23
4,20
4,16
09:05:24
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQSC
1,84
+0,44%
+0,01
1,83
1,85
1,87
1,82
09:05:24
Aktie  News  Chart
optische Anzeige zur Aktualität der KursdatenQUIRIN BANK
1,43
+0,67%
+0,01
1,39
1,48
1,44
1,42
22:00:44
Aktie  News  Chart


  • ATHEN - Fast die gesamte griechische Presse beschäftigt sich am Samstag mit dem abermals gescheiterten Versuch, Fortschritte im Schuldenstreit mit der Eurogruppe zu finden
    vor 23 Minuten veröffentlicht
  • RIGA - Sapin und Schäuble zu "Plan B" für Athen
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • (Im 1 Satz wurde ein Tippfehler korrigiert )
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • CARACAS - Angesichts der schweren Wirtschaftskrise will Venezuela einem Zeitungsbericht zufolge einen Teil seiner Goldreserven verpfänden
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • BERLIN - DGB-Chef Reiner Hoffmann wirft der Wirtschaft vor, den gesetzlichen Mindestlohn in vielen Fällen zu unterlaufen
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank legt heute vorzeitig ihre Zahlen für das erste Quartal vor
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Nürnberg - Der glänzend ins neue Jahr gestartete Arbeitsmarkt wird nach Experten-Prognosen im Laufe des Jahres an Dynamik verlieren
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • Berlin - DGB-Chef Reiner Hoffmann hat die Strategie der Lokführergewerkschaft GDL im Tarifkonflikt mit der Bahn kritisiert
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • BERLIN - DGB-Chef Reiner Hoffmann hat die Strategie der Lokführergewerkschaft GDL im Tarifkonflikt mit der Bahn kritisiert
    vor 4 Stunden veröffentlicht
  • WOLFSBURG - Ferdinand Piëch hat nach dem Machtkampf um die Volkswagen -Spitze das Vertrauen verspielt - und muss sich nach Jahren als Chefausseher zurückziehen
    vor 4 Stunden veröffentlicht
  • FRANKFURT - Die Deutsche Bank legt am Sonntag (15 00 Uhr) vorzeitig ihre Zahlen für das erste Quartal vor
    vor 4 Stunden veröffentlicht
  • (Korrigiert wird im ersten Absatz, erster Satz ein Schreibfehler )
    vor 12 Stunden veröffentlicht
  • WOLFSBURG - Ferdinand Piëch hat nach dem Machtkampf um die Volkswagen -Spitze das Vertrauen verspielt - und muss sich nach Jahren als Chefausseher zurückziehen
    vor 15 Stunden veröffentlicht
  • HANNOVER - Bei der Suche nach einem Nachfolger für Ferdinand Piëch an der Spitze des Aufsichtsrates von Volkswagen will sich das Gremium Zeit lassen
    vor 15 Stunden veröffentlicht
  • Wolfsburg - Ferdinand Piëch hat nach dem Machtkampf um die Volkswagen-Spitze das Vertrauen verspielt - und muss sich nach Jahren als Chefausseher zurückziehen
    vor 15 Stunden veröffentlicht
  • WOLFSBURG - Der tagelange Machtkampf in der Konzernspitze bei Volkswagen hat Aufsichtsratsboss Ferdinand Piëch das Amt gekostet
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • FRANKFURT - Die Deutsche Bank legt am Sonntag (15 00 Uhr) vorzeitig ihre Zahlen für das erste Quartal vor
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • HANNOVER - Der kommissarische VW-Aufsichtsratsvorsitzende Berthold Huber hat die Verdienste des zurückgetretenen Chefkontrolleurs Ferdinand Piëch gewürdigt
    vor 16 Stunden veröffentlicht
  • WOLFSBURG/BERLIN - Das Präsidium des VW-Aufsichtsrats hat den Rücktritt des langjährigen Chefkontrolleurs Ferdinand Piëch mit einem beschädigten Vertrauen nach zwei Wochen Machtkampf an der Spitze des Autobauers begründet
    vor 17 Stunden veröffentlicht
  • RIGA - In der EU wächst der Druck zum Schließen von Steuerschlupflöchern international agierender Unternehmen
    vor 17 Stunden veröffentlicht

ATHEN - Fast die gesamte griechische Presse beschäftigt sich am Samstag mit dem abermals gescheiterten Versuch, Fortschritte im Schuldenstreit mit der Eurogruppe zu finden

vor 23 Minuten veröffentlicht

Athens Presse: 'In die Ecke gedrängt'.

"Der schwebende Schritt Griechenlands", titelt das Boulevardblatt Ethnos. Man schwanke zwischen einem Bruch und einem Abkommen in letzter Minute.Das konservative Traditionsblatt "Kathimerini" titelt: "Alleine gegen alle in der Eurogruppe". Das Blatt hebt hervor, dass Finanzminister Gianis Varoufakis von allen Kollegen in der Eurogruppe scharf und in einigen Fälle auch beschimpfend kritisiert worden sei.Das linke Blatt "Efimerida ton Syntakton" schreibt, das Land werde sich weiterhin bis zum 11. Mai weiter so in der Dunkelheit bewegen. "In die Ecke gedrängt", titelt die Zeitung.Die Zeitung "Agora" berichtet, die EU-Kommission bereite bereits Pläne über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone vor. Die Wirtschaftszeitung "Imerisia" berichtet von Gedanken und Ideen unter den Geldgebern über einen "Sudden Death" (Plötzlicher Tod) nach dem Muster der inzwischen wieder abgeschafften Fußballregel, nach der ein Tor in der Verlängerung das Spiel sofort beendet.