Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 21,43 € 
Höchstkurs 21,50 € 
Tiefstkurs 21,37 € 
Vortag 21,43 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
CREE Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/US2254471012_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/US2254471012_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/US2254471012_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/US2254471012_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/US2254471012_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf CREE

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

NEW YORK - Wieder anziehende Ölpreise sollten die US-Aktienmärkte am Mittwoch weiter nach oben treiben

vor 2 Minuten veröffentlicht

Aktien New York Ausblick: Dow fester erwartet nach Ölpreisanstieg. Die Ölpreise sind mit der Aussicht auf sinkende US-Ölreserven knapp unter die Marke von 50 US-Dollar gestiegen. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg bis auf 49,45 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit sieben Monaten.

Der Broker IG sieht den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart bei 17 783 Punkten und damit ein knappes halbes Prozent im Plus. Am Montag hatte der US-Leitindex bereits um 1,22 Prozent zugelegt. Händler zeigten sich verwundert über die jüngsten Kursgewinne angesichts der zunehmenden Wahrscheinlichkeit einer weiteren US-Zinserhöhung noch im Juni.Unter den Einzelwerten sollten wie bereits an den Vortagen die Aktien von Monsanto im Fokus stehen. Der US-Agrochemiekonzern hat die Kaufofferte der Leverkusener Bayer AG als zu niedrig abgelehnt. Bayer bietet je Monsanto-Aktie 122 US-Dollar in bar. Nun deutet einiges darauf hin, dass Bayer nachbessern muss. Im vorbörslichen US-Handel stiegen Monsanto-Titel um 2,1 Prozent auf 111,59 Dollar an.Apple arbeitet laut Medienberichten verstärkt am Ausbau seiner intelligenten Sprachassistentin Siri und will mit einer eigenen Lautsprecher-Box Amazons Echo Konkurrenz machen. Dafür wolle der iPhone-Konzern Siri für andere App-Entwickler öffnen, berichtet "The Information" unter Berufung auf eine mit der Sache vertrauten Person. Unterdessen hat das indische Finanzministerium einen Antrag von Apple abgelehnt, eigene Läden im Land zu eröffnen. Apple-Papiere verteuerten sich vorbörslich um 0,62 Prozent.Hewlett Packard Enterprise rauschten vorbörslich um knapp 13 Prozent nach oben. Der IT-Konzern spaltet seine Dienstleistungen für Unternehmen ab und konzentriert sich künftig vor allem auf das Server-Geschäft. Die Service-Sparte soll mit dem Unternehmen Computer Sciences Corp (CSC) verschmolzen werden.Alibaba-Aktien büßten vorbörslich mehr als 3 Prozent an Wert ein. Wie die chinesische Online-Handelsplattform einräumte, untersucht die US-Börsenregulierungsbehörde SEC die Bilanzierungspraktiken des Unternehmens.Microsoft reagiert auf die Erfolglosigkeit seiner Smartphones mit einem weiteren massiven Stellenabbau. Bis zu 1850 Jobs im Handy-Geschäft sollen wegfallen. Abschreibung und Umbaukosten summieren sich auf rund 950 Millionen Dollar (aktuell gut 850 Mio Euro). Der Großteil der Kürzungen trifft Finnland mit 1350 Stellen. Dort hatte Microsoft das Handy-Geschäft des einstigen Weltmarktführers Nokia übernommen. Im vergangenen Juli wurden bereits der Abbau von 7800 Arbeitsplätzen und eine Abschreibung von 7,6 Milliarden Dollar angekündigt. Microsoft-Titel gewannen im vorbörslichen Handel zuletzt 0,72 Prozent.