Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Celanese Corporation (NYSE: CE), ein weltweiter Technologieführer bei der Herstellung von differenzierten Chemieprodukten und Spezialmaterialien, gibt heute die Erweiterung seines Produktportfolios um ein weiteres Hochleistungspolymer bekannt

Celanese erweitert mit PEEK sein Portfolio um ein weiteres Hochleistungspolymer
Celanese Corporation (NYSE: CE), ein weltweiter Technologieführer bei der Herstellung von differenzierten Chemieprodukten und Spezialmaterialien, gibt heute die Erweiterung seines Produktportfolios um ein weiteres Hochleistungspolymer bekannt. In der zweiten Hälfte des Jahres 2016 werden zwei Typen des technischen Kunststoffes Polyetheretherketon (PEEK) das Premiumsegment verstärken.

„Durch die Ergänzung mit diesem ultra-leistungsfähigen Polymer kann Celanese Spritzgießern, Extrudeuren und Endverbrauchern in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie und Elektro/Elektronik, im Industrie und Medizin Sektor einen Mehrwert bieten“, sagt Scott Sutton, President Materials Solutions Celanese. „Dies rundet unser aktuelles Portfolio im Bereich der Hochleistungspolymere optimal ab und kann unseren Kunden Wachstum ermöglichen.“

Anwendungen für Endverbraucher mit hochleistungsfähigen PEEK-Polymeren umfassen unter anderem:

Automobilbranche: Kunststoffbauteile in aggressiven Funktionsumgebungen wie z.B bei elektronischen Kontrollsystemen und Sensoren unter der Motorhaube: Autohersteller können damit den Verbrauch weiter optimieren. Elektro/ Elektronik: In dünnwandigen Komponenten wie Kondensatoren, Steckverbindern, Widerständen und Mikroschaltern können Hersteller ihre Miniaturisierungsziele für Teile besser erreichen, die unter extremen Bedingungen funktionsfähig bleiben müssen. Industrie / Erdöl und Erdgas: Formteile wie Ringe, Siegel und hoch gefüllte Profile - damit können Teile funktionsfähig bleiben, die bei hohen Temperaturen unter verschärften Bedingungen korrosionsbeständig sein müssen, wie sie etwa bei der Öl- und Gasförderung in der Tiefsee herrschen. Diagnostik und Analytik: komplexe geometrische und Miniatur-Präzisionsteile für diagnostische und analytische Instrumente, die unterschiedlichsten Flüssigkeiten und Gasen ausgesetzt sind.

„Die einzigartige, unternehmenseigene Flow-Technologie von Celanese fördert die Produktivität in der Teileherstellung, ohne die Reduzierung thermisch-mechanischer Eigenschaften der Produkte. Sie unterstützt die Leistungsfähigkeit von Komponenten, und untermauert unsere Stärken im Konstruktionsdesign, der Simulation, Entwicklung von Bauteilen, Prüfverfahren und der Verarbeitung“, ergänzt Ashish Kulkarni, Chief Technology and Innovation Officer bei Celanese.

Kundenvorteile durch PEEK

Die Erweiterung des Celanese Portfolio mit der erstmaligen Einführung zweier Premium Typen von Polyetheretherketonen (PEEK) - dem High-Flow-PEEK und dem verstärkten High-Flow-PEEK - wird Kunden die folgenden Vorteile bringen:

Spritzgießer und Formteilgestalter: zahlreiche komplizierte, dünnwandige Teile mit engen Toleranzgrenzen müssen nacheinander gefertigt werden. Die moderne Flow-Technologie macht es möglich, diese Komponenten im Spritzguß zu produzieren und somit die Durchlaufzeiten und Kosten für das Endprodukt zu reduzieren. Zulieferer und OEM´s: Zugriff auf Teile mit verbesserten thermo-mechanischen Eigenschaften, wie Zähigkeit, Festigkeit und Wärmeformbeständigkeit in miniaturisierten Anwendungen, für die komplexe, präzise Komponenten erforderlich sind.

Celanese wird erstmalig zwei hochwertige PEEK Industrie Typen auf den Markt bringen mit voraussichtlicher Markteinführung in der zweiten Hälfte des Jahres 2016.

Über Celanese Die Celanese Corporation ist ein weltweiter Technologieführer bei der Produktion von differenzierten Chemieprodukten und Spezialmaterialien für viele bedeutende Industriezweige und Konsumgüter. Das Unternehmen erwirtschaftet seine Umsätze zu annähernd gleichen Teilen in Nordamerika, Europa und Asien und nutzt die ganze Bandbreite seiner chemischen, technologischen und unternehmerischen Expertise weltweit, um für seine Kunden und sich selbst nachhaltige Werte zu schaffen. Celanese arbeitet mit Kunden zusammen, um deren vordringlichste Bedürfnisse zu lösen und zugleich einen positiven Beitrag für die Gemeinden im Umfeld ihrer weltweiten Standorte zu leisten. Das Unternehmen mit Sitz in Dallas, Texas, USA, beschäftigt weltweit rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von 6,8 Milliarden US$. Weitere Informationen über die Celanese Corporation und ihr Produktangebot sind im Internet unter www.celanese.com bzw. im Blog des Unternehmens unter www.celaneseblog.com zu finden.

Alle eingetragenen Markennamen sind Eigentum der Celanese International Corporation oder ihrer Beteiligungsgesellschaften.

Meldung von fondscheck.de: Wien (www fondscheck de) - Der Schweizer Asset Manager Unigestion hat der Londoner Hedgefonds-Gruppe Cube Capital ein dreiköpfiges Investment-Team abspenstig gemacht, so die Experten von "FONDS professionell"

Dem Investment-Team würden der Investmentmanager Nick Linnane, der Investmentanalyst Chrysis Aristidou und der Portfolio Administrator Faten Benali angehören . Unigestion wirbt Londoner Hedgefonds-Team ab - Fondsnews. weiterlesen ...

wallstreet-online.de schreibt dazu weiter: OUTOTEC OYJ    STOCK EXCHANGE NOTICE  FEBRUARY 19, 2016 AT 11 30 AM Save the date - Outotec's Capital Markets Day on June 7, 2016 Outotec's Capital Markets Day 2016 for portfolio managers and analysts will be held on June 7 at Outotec House, … . Save the date - Outotec's Capital Markets Day on June 7, 2016. weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de weiter: FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 19 Februar 2016 Aktien von Goldförderern waren in den vergangenen Jahren Gift für das Portfolio . Börse Frankfurt-News: Kursfeuerwerk der Goldproduzenten. Zuletzt ging es aber steil nach oben. weiterlesen ...

Mitteilung von dpa.de: HAMILTON/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Europas größter Versicherer Allianz befreit sich von einem Teil seiner Risiken aus den USA . Allianz schlägt Teil der US-Risiken an Rückversicherer Enstar los. Der auf den Bermuda-Inseln beheimatete Rückversicherer Enstar übernimmt dabei die Hälfte der Haftungsrisiken vom Allianz-eigenen Rückversicherer Allianz Re, wie Enstar am Mittwochabend in Hamilton mitteilte. Der Deal umfasst Schadenreserven von 1,1 Milliarden US-Dollar und Beratungsleistungen für den bei der Allianz verbleibenden Anteil in gleicher Höhe. Zu dem Portfolio gehören Haftungsrisiken etwa aus der Arbeiter-Unfallversicherung und Asbest-Schäden, die von der bisherigen Allianz-Tochter Fireman's Fund stammen. weiterlesen ...

Dazu schreibt ariva.de weiter: Robert Sasse, YES Investmedia GmbH: Deere & Company: schwierige Lage! weiterlesen ...

Dazu berichtet zdnet.de: Firefox 2.0 für iOS bringt 3D-Touch-Unterstützung weiterlesen ...

Weitere Nachricht von ariva.de: Robert Sasse, YES Investmedia GmbH: Rocket Internet mistet Beteiligungen aus ? steigt nun die Rendite? weiterlesen ...

fool.de schreibt dazu weiter: Silver Wheaton steigt: Solltest du jetzt kaufen? weiterlesen ...

Weitere Nachricht von zdnet.de: Kommentar zu Cisco stellt Next Generation Firewall Firepower 4100 vor von M@tze weiterlesen ...

aktien-meldungen.de weiter: Peach Property Group fokussiert Portfolio auf Wohnliegenschaften durch Verkauf von Gewerbeimmobilie bei Düsseldorf (deutsch) weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Montag, 27.06.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Dhaka - Insgesamt 28 Mensch...
28 Tote bei Geiselnahme in Restaurant in Dhaka. Als Sicherheitskräfte das...

Offenbach - Heute ist es we...
Der Sommer bleibt regnerisch und kühl. Dazwischen kann auch mal die Sonne...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 2. Juli.