Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI), Berlin

Kabinett billigt wichtige energiepolitische Vorhaben
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI), Berlin


E-Mail: info@bmwi.bund.de
Telefon: 030-186150



Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI)

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

Weitere Nachricht dazu von dpa.de: FRANKFURT (Oder)- Der Lastverkehr von und nach Berlin kann ausnahmsweise auch am Reformationstag rollen . Laster dürfen auch am Reformationstag fahren. Auf diese vom bundesweiten Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw abweichende Regelung hat die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg (IHK) am Mittwoch hingewiesen. Da der 31. Oktober in diesem Jahr auf einen Montag fällt, dürften Laster über 7,5 Tonnen Gesamtmasse Berlin normalerweise zwei Tage lang nicht ansteuern oder verlassen. Die Ausnahme "erspart Unternehmern hohe Kosten für lange Standzeiten. Außerdem ist Berlin so nicht komplett vom Warenverkehr abgeschnitten", erklärte IHK-Fachreferent Guido Noack am Mittwoch in Frankfurt (Oder). weiterlesen ...

Dazu berichtet dpa.de: ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Eon von 8,30 auf 7,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen . ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Eon auf 7 Euro - 'Neutral'. Bei dem Energiekonzern sei es an der Zeit für eine neue Strategie, schrieb Analyst Sam Arie in einer Studie vom Mittwoch. Ein möglicher Börsengang von weiteren Geschäftsbereichen könne eine Lösung sein, ohne den Gewinn zusätzlich zu verwässern. Eine andere Option sei der Verkauf des Netzgeschäfts. In seinem Modell geht er aber von einer Kapitalerhöhung aus, die er nun gemeinsam mit der Abspaltung der Kraftwerkssparte Uniper in seine Schätzungen einbezog./tih/das weiterlesen ...

Mitteilung von dpa.de: Wedel - Im Familiendrama von Wedel bei Hamburg ist die Identität der gefundenen Frauenleiche geklärt . Familiendrama bei Hamburg: Tote Frau ist Mutter der Kinder. Es handelt sich um die 37 Jahre alte Mutter der zwei getöteten Kleinkinder, die am Sonntag entdeckt worden waren. Das teilte die Polizei am Mittwoch in Itzehoe mit. Der 49 Jahre alte Vater hatte sich umgebracht. Die Ermittler gehen nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass der Familienvater seine Partnerin nach einem Streit getötet und die Kinder in der Badewanne ertränkt hat. weiterlesen ...

wallstreet-online.de schreibt dazu weiter: DÜSSELDORF - Die Metro hat ihr letztes Geschäftsjahr als Mischkonzern mit einem Umsatzrückgang abgeschlossen . Metro macht im Gesamtjahr weniger Umsatz und hofft auf Weihnachten. Vor allem der schwache russische Rubel bremste das Unternehmen, das kurz vor der Aufspaltung in zwei unabhängige, börsennotierte Gesellschaften steht. Schon bald sollen Lebensmittel- und Elektronikhandel (Media Markt und Saturn) weiterlesen ...

Dazu berichtet kreiszeitung.de: Charlie Hebdo-Zeichnerin: Satire kennt keine Grenzen weiterlesen ...

Dazu impulse.de: Mitarbeiterführung aus der Ferne weiterlesen ...

Dazu schreibt impulse.de weiter: Diese Schäden sind versichert weiterlesen ...

Dazu schreibt da-imnetz.de weiter: AfD-Tagung stößt auf Widerstand weiterlesen ...

hna.de weiter: Liebenau: Jäger zählen Hasen in der Nacht weiterlesen ...

Artikel von musikexpress.de: Rock’n’Roll Hall of Fame 2016: 2Pac, Pearl Jam, Kraftwerk und Depeche Mode nominiert weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.